30  

Karlsruhe-Rüppurr Festplatz Rüppurr wird für 160.000 Euro zum Wohnmobil-Stellplatz

Der Festplatz in Rüppurr soll nach seiner Umgestaltung auch Anfahrtsstation für Touristen werden, die mit dem Reisemobil unterwegs sind. Dafür sprach sich der Planungsausschuss am Donnerstag aus.

Während das Angebot an Wohnmobilstellplätzen bundesweit immer größer werde, bestehe in Karlsruhe deutlich Nachholbedarf, waren sich die Ausschussmitglieder einig.

Bestehende Plätze werden schlecht angenommen

Die beiden derzeitigen Stellplätze am Yachthafen für 20 Mobile und an der Ettlinger Straße für sechs Mobile werden wegen des Umgebungslärms und der fehlenden Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten nur wenig angenommen. Beide Plätze sind vom Deutschen Tourismusbund als "einfacher Übernachtungsplatz, oft ohne jeden Komfort" in die unterste von drei Kategorien als "Transitplatz" eingestuft.

Bereits 2005 war der Rüppurrer Festplatz bei der Suche nach dem idealen Platz für Reisemobile im Stadtgebiet unter 16 verschiedenen Standorten als Favorit hervorgegangen. Aus Kostengründen entschied man sich dann aber doch für den Platz am Yachthafen. Auf Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion hatte die Verwaltung nun die Kosten für eine Aufrüstung des Yachthafens und des Rüppurer Festplatzes ermittelt und nicht zuletzt wegen der Nähe zum Schwimmbad und zur Innenstadt den Ausbau in Rüppurr empfohlen.

Zudem werden dort die Kosten für die Anschaffung einer Sanitärstation und eventuell einer Toilette, sowie der Anschluss an das Kanalnetz mit rund 160.000 Euro erwartet, während am Rhein allein der Kanalanschluss um die 400.000 Euro kosten würde.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (30)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    25.09.2013 20:56 Uhr
    Wohnmobil-Stellplatz
    Wieso? Steigt der Meeresspiegel?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Caipichris
    (698 Beiträge)

    25.09.2013 17:54 Uhr
    Was soll diese Art von Tourismus für die Stadt und die Bürger bringen?
    In Australien muß mit AUD1000 Strafe rechnen wer in Orten ausserhalb von Campingplätzen meint die Nacht in seinem Spritschlucker vebringen zu müssen!Wir haben in Durlach einen schön gelegenen Campingplatz,der privatwirtschaftlich betrieben wird.Warum €160.000Steuergelder für Schmarotzer opfern?Wo bitte ist hier der Nutzen für die Stadt und die Bürger?Wohnmobile stehen für egoistischen Freiheitsdrang finanziell potenter Renter auf Kosten der Allgemeinheit!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Caipichris
    (698 Beiträge)

    25.09.2013 17:58 Uhr
    ... finanziell potenter Rentner ...
    ... und sonstiger Gestalten denen die Umwelt egal ist. Hautsache sie haben Ihre fragwürdige Freiheit!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2 Beiträge)

    25.09.2013 17:16 Uhr
    Wo ist das Problem für manche Rüppurer ?
    Es ist wohl eher unwahrscheinlich das unter den Wohnmobilisten die denn Stellplatz in Rüppur einmal nutzen werden die breite Masse krawallos oder Asoziale sind denn selbst ein billig Wohnmobil kostet neu mehr als die meisten VW Passat oder ein Mercedes C klasse neu.
    Alleine daran ist schon erkennbar das diese zu den gut situierten Menschen gehören denn sonst könnten sie sich solche Gefährte gar nicht leisten! Da wir selber Wohnmobilisten sind, spreche ich einerseits aus Erfahrung andererseits würde ich mein Womo niemals dort abstellen wo zum einen sich Gesindel rumtreibt zum anderen es nicht erlaubt oder geduldet ist! Im Urlaub ist es mein Fahrbares Hotelzimmer und ich lasse immer eine Menge Geld in den Orten liegen in denen ich gerade aufhalte z.B. für Restaurant, Shopping, Museen usw.
    Also last mal die Kirche im Dorf und Stempelt nicht Pauschal alle Wohnmobilisten als Zigeuner und sonstiges Pack ab!!
    Den so was riecht verdächtig nach Neid und Eifersucht!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2 Beiträge)

    26.09.2013 10:16 Uhr
    Gehirn einschalten vor dem Schreiben Hr. mhitzler !!
    mhitzler,
    sich über die Rechtschreibung anderer aufblähen aber selber nicht lesen können!! Man man gehe doch noch mal zur Schule vielleicht lernst du es dann?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mhitzler
    (109 Beiträge)

    25.09.2013 17:54 Uhr
    RÜPPURR bitte mit 5 R
    Soviel erstmal zur Rechtschreibung gutsituierter Wohnmobilfahrer. Ich habe ja nichts gegen den Stellplatz. Aber diesen Beitrag interpretiere ich so: Wo Sie Ihr Wohnmobil NICHT parken, treibt sich Gesindel rum. Das sich weder einen Benz noch so eine Spassbremse leisten kann. Oder will.
    Vulgo: ich bin die breite asoziale Krawallomasse. Ich hasse Wohnmobile. Und jetzt die spannende Schlussfrage: Was ist dann ein wohlhalbendes bulgarisches Sinti - Ehepaar im (ehrlich verdienten) Rentneralter, das sich ein schickes Wohnmobil leisten kann und im schönen deutschen Südwesten Geld in Hotels, Restaurants und Einkaufszentren lassen will?
    Oh Mann
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mhitzler
    (109 Beiträge)

    25.09.2013 17:55 Uhr
    ARGHHHH nehme 2 R zurück
    sorry vor lauter Grummel
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mhitzler
    (109 Beiträge)

    25.09.2013 14:38 Uhr
    Wer von den Kommentatoren kennt eigentlich den Platz
    Dieser - sogenannte - Festplatz ist im Moment ein öder, kaum genutzter Ort. Abgesehen von einem nun ja , sagen wir mal tiefbürgerlichem Hähnchenfest findet dort ausser Parken nichts statt. Wir Rüppurrer empfinden den Ort alles andere als "Festplatz". In unmittelbarer Umgebung wohnen recht wenige Menschen, und die dürfte der Trubel im Sommer, wnn das Freibad voll ist, und besagtes Hähnchenfest wesentlich mehr in Ihrer Ruhe stören als 20 Sommer durchreisende Wohnmobilisten, die meisten wohl im Rentenalter und damit dem Halligali nicht so zugetan. Dafür wird aber der Platz wesentlich mehr überwacht und regelmässig saubergehalten. Dass die Polizeistation genau daneben ist, schadet auch nicht, und die Lokale in der Nähe werden gegen den Umsatz sicher nichts einzuwenden haben. Dazu noch die nahe Haltestelel für Besuche in der Stadt. Ich finde das ne gute Idee.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6251 Beiträge)

    25.09.2013 15:08 Uhr
    Ich kenne diesen Platz,
    weil schon sehr lange in Rüppurr wohne. Ich stimme zu, das ist ein Parkplatz und auf das Hähnchenfest könnten vermutlich einige verzichten, ich auch. Die umliegenden Lokale, da sage ich mal lieber nichts dazu. Und wenn es bei den von Ihnen angenommenen Rentnern bleibt, dann ist es ja gut. Und ganz so wenige Menschen wohnen ja auch nicht dort. "Schloss Rüppurr" ist doch relativ dicht besiedelt, wenn ich mich mal so ausdrücken darf.

    Von mir aus kann der Festplatz als Stellplatz für Wohnmobile ausgewiesen werden. Aber als ein solcher Platz war er schon oft benutzt worden, ohne teure Sanierung. Ja da waren dann zunächst auch ruhige durchreisende Rentner und sonst brave Leute da. Aber dann, brav waren die dann kamen nicht, ich erspare mir jetzt eine ausführliche Schilderung. Und da war es dann schon schwierig geworden.

    Die Braven waren weg, nun gut dann kam das Hähnchenfest. grinsen

    Allerdings die Organisatoren, haben nach dem Fest ihre restlichen Hähnchen, Hühner etc. wieder mitgenommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mhitzler
    (109 Beiträge)

    25.09.2013 15:21 Uhr
    Schloss Rüppurr
    Stimmt schon, dass das Grossgebiet Schloss Rüppurr viele Bewohner umfasst - aber die sind doch in einigem Abstand zu diesem Platz. Das ist da zuallererst der Dammerstock, und da ist selbst zu dem kleinen Hochhaus durch die grosse Wiese ein ordentlicher Abstand gewährleistet. Und der Abstand zur anderen Seite Richtung Wohnstift ist doch erheblich. Der Strassenlärm von der Herrenalber Strasse dürfte da eh alles übertönen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben