42  

Karlsruhe Alternative für Deutschland (AfD) gründet Karlsruher Kreisverbände

Die neue Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) ist seit vergangenem Samstag offiziell mit je einem Kreisverband in Karlsruhe-Stadt und Karlsruhe- Land vertreten. Rund 40 Mitglieder waren zur Doppelgründung ins Clubhaus des KSC am Karlsruher Wildparkstadion gekommen. Eingeladen hatte Bernd Kölmel vom Landesvorstand Baden-Württemberg.

Für Karlsruhe-Land konnten sich laut einer Pressemitteilung Ulrich Hördt (Bruchsal) als Sprecher und Marcus Mellein (Oberhausen-Rheinhausen) als stellvertretender Sprecher sowie Lothar Steinbock und Rainer Balzer (Bad Schönborn) als Beisitzer durchsetzen.

Mehr als 70 Mitglieder in Karlsruher Verbänden

In den Kreisvorstand von Karlsruhe-Stadt wurde Peter Rudiger, gefolgt von Peter Hartmann und den Beisitzern Sebastian Silio, Alexander Walch sowie Timm Kempf gewählt. Außerdem wurde Wolfgang Oser (Forst) zum Schatzmeister für den Landkreis und Ulrike Rabold zur Schatzmeisterin für den Stadtkreis gewählt.

Hauptziel der AfD ist die Beendigung der erfolglosen Eurorettungspolitik. Auch Bürgerbeteiligung, direkte Demokratie, Familien- oder Steuerpolitik spielten in den Vorstellungsreden eine Rolle. Die neu gewählten Vorstände sind optimistisch, dass es nicht bei den jeweils bereits über 70 Mitgliedern in Karlsruhe-Stadt und -Land bleiben wird. Denn täglich bekomme die Partei, die in Baden-Württemberg 1.600 und bundesweit über 13.000 Mitglieder hat, Zulauf.

Mehr zum Thema
Bundestagswahl 2013: Infos und Ergebnisse der Bundestagswahl 2013: Im Dossier zur Wahl des Deutschen Bundestages am 22. September 2013 sammeln wir die gesamte Berichterstattung rund um die Bundestagswahl 2013. Außerdem: Infos zu den Kandidaten aus Karlsruhe Ingo Wellenreuther (CDU), Parsa Marvi (SPD), Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), Karin Binder (Linke) und Martin Bartsch (Piraten) sowie regelmäßige Sonntagsfragen zur Bundestagswahl 2013.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (42)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (572 Beiträge)

    05.06.2013 11:58 Uhr
    s/zusammen/je
    (kwT)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (14337 Beiträge)

    05.06.2013 15:44 Uhr
    "Rechtspopulisten"..... so, so...
    sagt einer von den anarchistisch-libertären Piraten zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Herbert-119
    (1164 Beiträge)

    06.06.2013 12:29 Uhr
    "libertär."
    Libertär sind die Piraten nicht.
    Die Piraten schlagen in die gleiche Kerbe wie die Grünen die linken und die SPD.
    Ausser abschaffung des Kopie Rechtes und einführung des Bedingungslosen grundgehaltes und hier und da ein par Kontroversen haben die piraten nichts zu bieten.
    Beim Bedingungslosen Grundgehalt offenbart sich das WORT PIRAT im besoneren.
    Schmarotzer wollen dem per Gesetz legitimierten Dibstah,l sonst nichts.
    Was bitteschön ist daran libertär.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3577 Beiträge)

    06.06.2013 16:21 Uhr
    Piraten brauchen Atalanta
    Diese Piraten-Nostalgie ist einfach infantil und völlig daneben.
    Piraten sind Verbrecher, die auf dem Meer Schiffe überfallen und unschuldige Matrosen niedermetzeln.
    Früher hat man diese Figuren entweder umgedreht oder aufgehängt.
    Heutzutage gibt es Atalanta und für die halbwegs gescheiten Exemplare Asyl in Germanistan.
    Wer eine Partei nach Verbrechern benennt, hat einen an der Waffel. Das ist so, als würden ein paar Irre in Italien eine Partei namens "Mafia" gründen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3577 Beiträge)

    06.06.2013 16:26 Uhr
    Kampf den Piraten
    Atalanta vor Somalias Küste

    Die deutschen Piraten gefährden nicht die Küstengewässer, sondern nur meine lachmuskeln. Sie sind ein Ausdruck der zunehmenden Infantilität in Deutschland, so wie Westerwelle mit seinem Guidomobil zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (14337 Beiträge)

    06.06.2013 14:57 Uhr
    Und dennoch, Herbert-119
    haben sich die Piraten "libertär" auf die Fahnen geschrieben. Siehe politischen Kompass der Piraten
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2476 Beiträge)

    05.06.2013 16:29 Uhr
    *** Verstoß gegen die Kommentarregeln ***
    Seit wann sind die Piraten Rechtspopulisten?
    Erstmal drei Kaffee trinken, dann wird die Sicht vielleicht wieder klarer!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2476 Beiträge)

    06.06.2013 15:28 Uhr
    das soll ein Verstoß gegen die Kommentarregeln sein????
    "sieben Pils ersetzen eine Mahlzeit, aber dann hab ich da noch nichts dazu getrunken" ist eine Aussage von Kommentatorin "daissy" von vor zwei Tagen, die ich hier zitiert habe!
    Ist nicht meine Schuld und mein Regelverstoß, wenn hier Kommentatorinnen schon mittags voll vorm Rechner sitzen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (14337 Beiträge)

    06.06.2013 15:40 Uhr
    Willi_Emms, es reicht!
    Unterlassen Sie endlich Ihre haltlosen Unterstellungen!
    Zitat von tok tok (5544 Beiträge) | 04.06.2013 09:36 oder die Milch kommt von einer Kuh im Schwarzwald, wurde aber in Palermo abgefüllt und in Reykjavik etikettiert. Ansonsten gilt für die Bitburger: siwwe Pils sin e Mahlzeit.

    Daisyys Antwort auf tok:
    siwwe Pils sin e Mahlzeit un dann haschd abber noch nix trunke!
    Bitte jetzt Ihren Link zu Ihrer Aussage:
    //"sieben Pils ersetzen eine Mahlzeit, aber dann hab ich da noch nichts dazu getrunken" ist eine Aussage von Kommentatorin "daissy" von vor zwei Tagen, die ich hier zitiert habe!//
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2476 Beiträge)

    06.06.2013 16:39 Uhr
    offensichtlich hat's bei daissys daheim schon die "Mahlzeit" für mittags gegeben!
    Drei Kannen starken Kaffee und morgen zwei Aspirin und nur stilles Wasser!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.