"Falschparker auf der Linie 5. Die Bahnen fahren Umleitung." Eine Botschaft, die nicht selten auf den Anzeigetafeln der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) angezeigt wird. Denn wenn Autos außerhalb der markierten Parkboxen abgestellt werden, hindern sie die Straßenbahnen an der Durchfahrt und bringen so schnell den Takt des Öffentlichen Personennahverkehrs gewaltig aus dem Tritt.

Bis die Bahnen dann wieder normal verkehren können dauert es, der Falschparker muss dann zunächst abgeschleppt werden. Dieses Warten sorgt nicht nur bei den Fahrgästen für Unmut, die durch die Verzögerungen beispielsweise ihre Anschlussbahnen oder Termine verpassen.  

Für die Falschparker wird das Vergehen teuer


Die VBK haben jetzt an einem "Falschparker-Schwerpunkt" reagiert und in der Kriegsstraße Hinweisschilder aufgehängt, die Autofahrer auf das Problem hinweisen und zu einem rücksichtsvolleren Parkverhalten im beidseitigen Interesse führen soll. Schließlich müssen alle Falschparker kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Kriegsstraße
Die Parkboxen in der Kriegsstraße Bild: Google Maps

Die schwierige Parksituation in der Innenstadt, auch im Bereich Kriegsstraße, sorgt nach Angaben der Verkehrsbetriebe immer wieder dafür, dass Autofahrer teilweise unerlaubt in zweiter Reihe parken oder mit dem Heck auf der Fahrbahn stehen und so den Bahnverkehr behindern.

"Es ist ein Problem, dass wir in vielen Teilen der Innenstadt haben oder an Stellen, an denen sich Straßen und Schienenverkehr eine Fahrbahn teilen müssen", erklärt VBK-Pressesprecher Nikolas Lutterbach gegenüber ka-news.

Erfolg noch nicht messbar

"Die Hinweisschilder in der Kriegsstraße sollen die Leute sensibilisieren, beim Parken etwas Rücksicht zu nehmen", so Lutterbach weiter. Lange hängen die Hinweisschilder noch nicht, nach Aussage der VBK müsse man daher erst mal abwarten, ob die Maßnahme wirklich zu einer Sensibilisierung der Autofahrer führt.

Dennoch erhofft man sich durch die Maßnahme eine Verbesserung des Parkverhaltens in der Kriegsstraße. Wegen verschiedener Baumaßnahmen werden über die Kriegsstraße immer wieder Straßenbahnlinien umgeleitet, was zu einer noch höheren Bahndichte als bisher führt.

Mehr zum Thema parken-karlsruhe: Parken in Karlsruhe | ka-news.de