Zum ersten Mal in Karlsruhe zu Gast ist der "Spinning Racer", der mit seiner rasanten Fahrt gleichzeitig Familien und Achterbahn-Fans ansprechen soll. Ebenfalls zum ersten Mal auf der Mess' ist die größte und älteste reisende Rutschbahn Europas. Seit 1907 ist die 52 Meter lange "Toboggan" auf Deutschlands Jahrmärkten unterwegs.

Fahrgeschäfte sorgen für Nervenkitzel

Den ultimativen Kick soll der so genannte "Hot Shot" liefern, bei dem eine Bungee-Kugel binnen zwei Sekunden mit 160 Stundenkilometern in 50 Meter Höhe geschossen wird. Mit dabei sind auch der "Transformer" und Klassiker wie die beliebte große Wildwasserbahn, "Break Dance", der "Musik Express", Autoscooter und der "Jumper". Nicht zu übersehen ist auch das 55 Meter hohe Riesenrad "Bellevue".

Auf die kleinen Gäste warten wieder spezielle Kinderfahrgeschäfte, unter anderem die Abenteuer-Anlage "Pirates Adventure" und die "Revue der Illusionen". Dieses wohl letzte reisende Varieté im deutschsprachigen Raum zeigt Zaubertricks, die die Menschen laut Pressemitteilung des Marktamtes Karlsruhe schon vor 100 Jahren begeistert haben und heute noch in Staunen versetzen.

Wer seine Geschicklichkeit prüfen und sein Glück herausfordern möchte, ist bei den Spielgeschäften und Verlosungen richtig. Für Shoppingbegeisterte gibt es die Warenmess’, die inmitten des Messplatzes zum Shoppen unter freiem Himmel einladen soll.

Neben den Fahrattraktionen und dem Jahrmarktreiben versprechen die Veranstalter beim diesjährigen Rahmenprogramm weitere Highlights: Nachdem am Freitag, 27. Mai, um 14 Uhr die Geschäfte öffnen, wird Bürgermeister Martin Lenz um 19 Uhr im Festzelt "Circus Circus" offiziell die Mess' mit dem Fassanstich eröffnen. Begleitet wird er dabei von den Europafanfaren und einer Show des Magiers Ralf Gagel.

SWR3 DanceNight und Gotthilf Fischer beschallen die Besucher

Im Anschluss präsentiert die Big Band "Vorsicht Gebläse!" bekannte Hits aus Rock, Pop, Funk & Soul. In Hessen hat die junge Coverband Groove Generation, die am Samstag, 28. Mai, ab 19 Uhr erstmals in Karlsruhe zu Gast sein wird, schon längst Kultstatus erreicht. Nun sollen die Newcomer im Mess'-Festzelt für Spaß und gute Laune sorgen.

Längst international bekannt ist dagegen der Stargast des Ü-50-Tages: Gotthilf Fischer. Er tritt der gemeinsam mit Conferencier Dieter Farrenkopf, "King of Baden" Jan Dirk, "The Bird Man" Bernd Vogelmann und der Mühlburger Carnevalsgesellschaft am Dienstag, 31. Mai, um 14 Uhr im Festzelt auf. Während im Zelt gesungen, geschunkelt und getanzt wird, läuft auf dem gesamten Platz in gedämpfter Lautstärke Musik der 1950er und 60er Jahre.

Sparen, fahren und feiern ist das Motto des "Super-Mittwochs" am 1. Juni. Neben dem Familientag mit ermäßigten Preisen präsentieren die Stadtwerke bei freiem Eintritt die SWR3 DanceNight bis 2 Uhr nachts im Festzelt mit DJ Michael Leupold.

Baustellen: Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen

Am Freitag, 3. Juni, wird dann weiter gefeiert, wenn die Karlsruher Band Pik As ab 19:30 Uhr das Festzelt mit ausgewählten Hits der 1960er bis 90er Jahre rocken wird. Zum Abschluss der Mess' gibt es dann wie gewohnt am Montagabend, 6. Juni, das große Musikfeuerwerk nach Einbruch der Dunkelheit. Veranstaltet wird das große Volksfest vom Marktamt der Stadt Karlsruhe.

Aufgrund der Baustellen rund um den Messplatz wird empfohlen, die Mess’ mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu besuchen. Die Haltestelle Tullastraße befindet sich direkt am Messplatz.

 
Mehr zum Thema fruehjahrsmess-karlsruhe: Frühjahrsmess' Karlsruhe