2.500 Akteure waren in diesem Jahr mit dabei: 42 Wagen und 42 Fußgruppen zogen vom Durlacher Tor, über die Kaiserstraße bis zum Festplatz. Die Polizei ist mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden - 200 Beamten waren für die Sicherheit der rund 50.000 Besucher im Einsatz.

Fazit der Polizei

Zu verzeichnen sind insgesamt fünf Straftaten, darunter Körperverletzungsdelikte sowie eine Sachbeschädigung an einem Dienstfahrzeug. Daneben mussten wegen aggressiven Auftretens einigen Besuchern Platzverweise erteilt werden. Ferner wurden insgesamt acht Personen in Gewahrsam genommen.

Mottowagen waren bis Umzugsstart geheim

In diesem Jahr unter dem Schnapszahl-Motto "Karlsruh's Umzug zieht famos, schon 8x11 durch'd Kaiserstroß". Mit dabei: Die aufwändig gestalteten Mottowagen der Fastnachtsvereine. Wie die in der Gartenhalle gebaut werden, hat sich ka-news.de schon mal im Vorfeld angeschaut

Das könnte Sie auch interessieren

Neben den vom rheinischen Karneval geprägten Motivwagen sind auf dem Karlsruher Umzug aber auch Elemente der schwäbisch alemannischen Fastnacht vertreten - eine Besonderheit in der Fächerstadt.

Regen ab 14 Uhr

Alle Fastnachtsfans sollten sich auch auf ein Regen einstellen. Laut des Diplom-Metereologen Bernard Mühr kann es vor allem am Nachmittag auch mal einen etwas kräftigeren Niederschlag geben. Und so sollte es auch kommen: Pünktlich um 14 Uhr öffnete der Himmel seine Schleusen.

Viel Alkohol bei Jugendlichen

Damit auch in diesem Jahr alles reibungslos abläuft, wird die Sicherheit großgeschrieben, vor allem das Thema Alkoholkonsum unter Jugendlichen stehen dabei im Fokus.  Das Fazit der Polizei nach Umzugsende: Von den eingesetzten Jugendschutzteams wurden insgesamt 302 alkoholisierte Jugendliche angesprochen.

"Sechs Jugendliche mussten in die Obhut ihrer Eltern gegeben werden und zwei Jugendliche wurden an den Sanitätsdienst überstellt", schreibt sie in ihrem Bericht. Die höchste festgestellte Alkoholisierung lag bei einer 16-Jährigen bei 1,54 Promille sowie bei einem 16-Jährigen bei 1,78 Promille.

Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker vom 25. Februar

15:15Der Live-Ticker ist beendet.

Wir beenden den Live-Ticker. Alle Bilder und Impressionen finden Sie im Laufe des Tages auf ka-news.de!

15:13Der letzte Wagen macht sich auf den Weg

Am Durlacher Tor, dem Startpunkt des Umzuges, ist nun - rund eine Stunde nach dem offiziellen Startschuss - auch der letzte Wagen gestartet. Auch das Straßenteam von ka-news.de sagt HELAU und Adieu.

Bild: ka-news.de

15:07Mentrup vs. Wellenreuther: Prominente Karlsruher kommen auf ihre Kosten

Im letzten Jahr hat vor allem eines die Stadt beschäftigt: Der Streit um das Karlsruher Fußballstadion. Auf der einen Seite die Verwaltung unter Oberbürgermeister Frank Mentrup, auf der anderen Seite der Karlsruher SC (KSC) unter Präsident Ingo Wellenreuther. Wie im wilden Westen kam man sich wohl mitunter während der Auseinandersetzung vor. "Ausgeballert?" - fragt deshalb einer der Karlsruher Motivwagen frech.

88. Karlsruher Fastnachtsumzug
Frank Mentrup versus Ingo Wellenreuther. | Bild: ka-news.de

14:54 Die Karlsruher Politik wird aufs Korn genommen

Ende des Jahres 2021 sollte die Karlsruher Stadthalle ursprünglich fertig saniert sein. Doch dieser Termin kann - zum wiederholten Mal - nicht eingehalten werden. Und so fahren auf einem der Motivwagen des Umzuges Bauarbeiter durch die Straßen der Stadt. 

88. Karlsruher Fastnachtsumzug
Bild: ka-news.de

Auch der ehemalige Baubürgermeister Michael Obert ist sich für diesen Spaß nicht zu schade, sondern fährt hoch oben mit.

88. Karlsruher Fastnachtsumzug
Der ehemalige Karlsruher Baubürgermeister Michael Obert. | Bild: ka-news.de

14:42 Selbst Regen hält die Karlsruher Fastnacht nicht auf

Das Wetter ist zwar alles andere als gemütlich, dennoch ist die Stimmung gut. 

88. Karlsruher Fastnachtsumzug
Bild: ka-news.de

Die Motivwägen widmen sich in diesem Jahr der Lokalpolitik: Marktplatz oder Friedrichsplatz -  mit der Frage "wohin denn jetzt?" greifen die Narren die Diskussion um den Umzug des Karlsruher Christkindlesmarkts auf.

Bild: ka-news.de
Bild: ka-news.de

14:32 Auch die Mitarbeiter des Amts für Abfallwirtschaft sind gut drauf!

Sie werden heute noch lange im Einsatz sein, um nach dem Umzug die Karlsruher Straßen wieder von Konfetti und den Überbleibseln des närrischen Treibens zu befreien: Die Mitarbeiter des Amtes für Abfallwirtschaft (AfA) Ihnen gilt ein lautes "Helau!"

Video: ka-news.de

14:29ka-news.de ist für euch mittendrin statt nur dabei!

Unsere Kollegin Melissa Betsch ist heute live vor Ort - und hat die erste Ladung Konfetti abbekommen. 

88. Karlsruher Fastnachtsumzug
ka-news.de-Redakteurin Melissa Betsch. | Bild: ka-news.de

14:22Die Wagen machen sich auf den Weg

Der närrische Lindwurm macht sich auf den Weg - vom Osten der Stadt in Richtung Marktplatz. Schon am Anfang der Strecke steht verkleidetes Publikum am Wegesrand.

88. Karlsruher Fastnachtsumzug
88. Karlsruher Fastnachtsumzug. | Bild: ka-news.de

14:11Startschuss

Mehreren Schüssen ertönen - es geht los. Zur närrischen Uhrzeit 14.11 Uhr gibt die Schützengesellschaft Durlach das Startzeichen.

Video: ka-news.de

13:53Die Bahnen fahren nicht mehr - es wird ernst

In Richtung Innenstadt ist der Bahnverkehr ab nun eingestellt. Die Bahnen werden ab nun für mehrere Stunden umgeleitet und sind ab 16.15 Uhr nach und nach wieder auf ihren regulären Strecken unterwegs.

13:13"Helau!" - Erster Soundcheck an der Tribüne

Noch ist die Innenstadt frei von Narren, doch es schallt schon Musik über den Marktplatz. Denn: An der Tribüne am Marktplatz läuft der erste Soundcheck. Unsere Live-Impressionen gibt es auch auf unserem Instagram-Account (in den Highlights unter "Helau 2020") und auf Facebook!

12:11Liveticker beginnt: Die ersten Wagen stellen sich auf!

Auch wenn offizielle Startschuss des Umzuges erst in zwei Stunden - um 14.11 Uhr - erfolgen wird, geht es schon jetzt an die Aufstellung: Entlang der Durlacher Allee werden sich in den kommenden Stunden alle in etwa 80 Zugnummern in Reih' und Glied aufstellen.

Video: ka-news.de

Noch eine offene Frage zum Umzug? Kein Problem, alle wichtigen Fakten hat ka-news.de hier noch einmal in der Übersicht.

Die Bilder

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Mehr zum Thema Fasching: Fasching in Karlsruhe und der Region