Auf der Plattform https://kanews-verbindet.de/ finden Sie mögliche Unterstützer in der Nachbarschaft für Ihren konkreten Bedarf, zum Beispiel für die Erledigung eines Einkaufs, die kurzzeitige Betreuung von Kindern, einen Fahrdienst oder Hilfe bei der Einrichtung Ihres PC oder Smartphones für beispielsweise Videotelefonie.

Helfende können ihr Angebot in den jeweiligen Rubriken einstellen.  Suchende können die Hilfsangebote nach Postleitzahl und Rubriken filtern und so ihren ehrenamtlichen Unterstützer in der Nachbarschaft finden. Eine Übersicht der Kontakte gibt es in unserer Helferliste

Bitte beachten Sie folgendes

Grundsätzlich ist dieses Angebot für kostenlose Nachbarschaftshilfe gedacht. Treffen Sie eine Absprache, wenn Sie mit einem Helfer Kontakt aufnehmen.

Die Aktion soll nicht den allgemeinen Aufruf zur Minimierung sozialer Kontakte entgegenstehen. Bitte versuchen Sie, auf direkten Kontakt zu verzichten.

Achten Sie darauf, sich keiner Ansteckungsgefahr auszusetzen und begrenzen Sie das Risiko, jemanden anzustecken so weit wie möglich. Verzichten Sie auf Hände schütteln und halten Sie Abstand. 

Einen guten Leitfaden zur Nachbarschaftshilfe finden Sie in diesem Artikel www.suedkurier.de/10473638 

Bleiben Sie nachbarschaftlich und gesund!

Mehr zum Thema verbindet: #KANEWSverbindet - Nachbarschaftshilfe für Corona