Karlsruhe Haben Sie uns was zu sagen? Werden Sie ka-Reporter!

Normalerweise lungern wir nicht vor Ihrer Haustüre rum. Dabei wäre das manchmal durchaus lohnend. Viele Themen, die die ka-news-Leser bewegen, finden nämlich genau dort statt: vor Ihrer Haustür.

Ein Schlagloch, für das sich seit Jahren niemand verantwortlich fühlt. Ein Unfall, den Sie zufällig beobachtet haben. Ein Missstand, der endlich einmal öffentlich gemacht werden sollte. Immer wieder kommt der Anstoß für einen Artikel von den ka-news-Lesern. Um es Ihnen möglichst leicht zu machen, mit uns Kontakt aufzunehmen, haben wir die Aktion ka-Reporter ins Leben gerufen.

Was ist denn überhaupt für ka-news interessant?

Uns interessiert, was Sie interessiert, denn wir berichten für Sie – die Menschen in der Region. Wenn Sie etwas Spannendes, Besonderes, Komisches, Schönes oder aber Ärgerliches sehen oder erleben – schreiben Sie uns! Sie haben davon auch noch ein Foto gemacht? Um so besser! Wir sind gespannt, was Ihnen auffällt.

Ich habe etwas beobachtet – wie werde ich ka-Reporter?

Einfach auf www.ka-news.de rechts oben auf das ka-Reporter-Symbol klicken. Es öffnet sich ein Formularfeld, über das Sie direkt mit uns in Kontakt treten und auch Fotos oder sonstige Dateien hochladen können. Bitte geben Sie unbedingt eine E-Mail-Adresse und möglichst auch eine Telefonnummer an, unter der wir Sie bei Rückfragen erreichen können. Selbstverständlich behandeln wir diese Angaben streng vertraulich.

Kann ich mich auch anonym an ka-news wenden?

Sie befürchten Nachteile oder Ärger, wenn wir auf Ihren Tipp hin zu recherchieren beginnen? Kein Problem. Wenn Sie möchten, behandeln wir Ihren Hinweis natürlich anonym und sorgen dafür, dass nicht nachvollzogen werden kann, woher wir die Informationen haben. Bitte geben Sie aber auch in diesen Fällen eine Kontaktmöglichkeit an, so dass wir Sie bei Rückfragen erreichen können. Dasselbe gilt für Fotos: Wenn Sie nicht möchten, dass wir Sie als Fotograf nennen, schreiben Sie das einfach dazu, wenn Sie uns die Bilder schicken.

Was muss ich bei Fotos und Videos beachten?

Bitte schicken Sie uns nur Fotos und Videos, an denen Sie auch die Rechte haben. In der Regel ist das der Fall, wenn sie die Aufnahmen selbst gemacht haben. Sollten Sie andere Personen fotografiert haben, fragen Sie unbedingt vorher nach, ob diese mit einer Veröffentlichung einverstanden sind. Schreiben Sie auf jeden Fall dazu, was auf den Bildern oder dem Video zu sehen ist und wann und wo die Aufnahmen gemacht wurden. Das macht es für uns einfacher zu bewerten, ob sie für ka-news interessant sind. Schicken Sie uns Ihre Fotos oder Videos außerdem möglichst zeitnah – was heute eine Nachricht ist, kann morgen schon uninteressant sein.

Wie mache ich als ka-Reporter gute Bilder?

Gehen Sie möglichst nah an das Motiv dran und achten Sie darauf, dass die Kamera dieses auch scharf gestellt hat, bevor Sie ein Foto machen. Bei den meisten Kameras müssen Sie hierzu den Auslöser zunächst halb runterdrücken. Es schadet nicht, mehrere Bilder zu machen – so können wir uns die Schönsten raussuchen. Ganz wichtig: Wenn Sie zufällig einen Unfall, einen Brand oder etwas ähnliches sehen und fotografieren, achten Sie bitte unbedingt darauf, auf keinen Fall Rettungskräfte oder Polizisten bei ihrer Arbeit zu behindern und befolgen Sie deren Anweisungen.

 Hier geht's direkt zum ka-Reporter-Formular 

Mehr zum Thema
ka-news über die Schulter geschaut:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.