2  

Karlsruhe ka-news wünscht frohe Weihnachten und einen guten Start 2018!

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und der Blick zurück zeigt: Die Karlsruher Nachrichten im vergangenen Jahr waren so vielfältig wie unsere Leser. Die Meldungen führten uns hoch hinaus und tief hinunter - sowohl räumlich als auch emotional. Immer mit dabei waren Sie, liebe Leser, unsere Community.

Die lokalen Nachrichten führten uns 2017 tief unter die Erde und hoch hinaus: Auf den Baustellen der Kombilösung dokumentierten wir für Sie den Baufortschritt und begingen mit Ihnen den Spatenstich zum Autotunnel in der Kriegsstraße. Über die Karlsruher Dächer wagten wir uns mit dem Hochseilartisten und Weihnachtsmann Heiko Traber.

Schockmomente und Zivilcourage

Nicht nur räumlich, sondern auch emotional war die Spannbreite der Meldungen sehr weit gefasst: Kurz vor Weihnachten bewegte die Nachricht eines geplanten Terror-Anschlags auf die Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss nicht nur die Fächerstadt. Bestürzend waren die Meldungen vom Hochhausbrand in Stutensee und den tragisch verunglückten Studenten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Für Schock-Momente sorgten der schwere Straßenbahnunfall am Entenfang und die Tunnel-Panne in Rastatt. Zusammenhalt wurde im Sommer bewiesen: Liberal und tolerant präsentierten sich über 2.000 Bürger und zeigten Zivilcourage indem sie gegen eine Veranstaltung der rechtsextremistischen Partei "Die Rechte" in Durlach demonstrierten.

2017 war für Karlsruhe auch ein Jahr der Veränderungen: Mit der TechnologieRegion GmbH wurde eine neue Gesellschaft gegründet, mit der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH eine andere aufgelöst.

Rekorde bei ka-news - dank starker Community

Für ka-news war das Jahr 2017 vor allem ein Jahr der Rekorde und der Community: Wir konnten im Sommer so viele Zugriffe verzeichnen wie noch nie in unserer 17-jährigen Geschichte: Im Juni zählten wir knapp 1,9 Millionen Besucher und 8,5 Millionen Seitenabrufe! Die unabhängig erhobenen Zahlen zeigen: ka-news kann seinen Platz in der Karlsruher Medienlandschaft weiter festigen.

Wir freuen uns über den Zuwachs auf unserer Homepage, aber auch in den sozialen Netzwerken. Auf Facebook folgen uns inzwischen über 50.000 Personen, auf Twitter sind es über 5.000 und beim Fotonetzwerk Instagram sind wir mit über 6.000 Personen vernetzt. Täglich schicken Sie uns Ihre Anmerkungen, Tipps und Hinweise per Direktnachrichten, Kommentar, Mail oder ka-Reporter-Formular.

 

Sie nahmen uns mit zu Ihren ganz persönlichen Schauplätzen - zu geschlossenen Notaufnahmen, "unangemessener Bordellwerbung", zerstörten Figuren und mysteriösen Wolken auf dem Marktplatz. Vielen Hinweisen konnten wir nachgehen und auch einige Diskussionen anstoßen - andere Fälle bleiben bis heute ungelöst. Wir danken Ihnen für Ihre Leserstorys 2017 und freuen uns auf Ihre Hinweise und Geschichten 2018.

Auf ein neues Jahr mit kontroversen Debatten!

Das Jahr 2017 war aber auch ein Jahr der Debatten: Kontrovers wurde über den verteuerten Umbau des Badischen Staatstheaters, den KIT-Neubau am Adenauerring, aber auch die Lüpertz-Kunst in die neuen unterirdischen Haltestellen oder den Citypark-See im Stadtteil-Südost diskutiert. Der Gesprächsstoff wird uns auch 2018 nicht ausgehen: Die zu teuren Pläne des neuen KSC-Stadions im Wildpark oder die zweite Rheinbrücke werden wir auch weiterhin für Sie begleiten.

Wir freuen uns, dass Sie uns immer bei allen Ereignissen begleitet haben. Bleiben Sie uns auch in 2018 mit Ihren lobenden und vor allem kritischen Worten treu. Wir wünschen allen unseren  Lesern frohe und besinnliche Festtage sowie einen guten Start in das neue Jahr! Feiern Sie schön!

Ihre,

ka-news-Redaktion

ka-news Logo quadrat

Sie wollen wissen, was 2017 in Kultur, Politik und beim Karlsruher SC passiert ist? Wir haben alle Jahresüberblicke in einem Dossier gesammelt. Klicken Sie sich durch das vergangene Jahr.

Mehr zum Thema
Der ka-news Jahresrückblick auf 2017: ka-news-Jahresrückblick auf das Jahr 2017 in Karlsruhe und der Region: Politik, Sport, KSC, Kultur und vieles mehr. Was ist im vergangenen Jahr passiert, welche Themen haben die Fächerstadt bewegt? Die ka-news-Redaktion lässt das Jahr Revue passieren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ROMY
    (168 Beiträge)

    24.12.2017 08:34 Uhr
    Auch
    ich wünsche dem KA-news Team ,den Lesern und der Community frohe Weihnachten und schöne Festtage.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   santana
    (946 Beiträge)

    24.12.2017 12:45 Uhr
    Da
    schließe ich mich gerne an. Auch von mir "Frohe Weihnachten".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben