26  

Karlsruhe Guten Rutsch - welche Schlagzeilen wollen Sie 2014 lesen?

ka-news hat seherische Fähigkeiten, scheint es. Denn bereits Anfang 2013 machten wir uns Gedanken, was wohl die Schlagzeilen dieses Jahr hergeben könnten. Mit einer ziemlich guten Trefferquote in den Prognosen stieg der KSC auf, die Kombilösung eilte tatsächlich ihrer Zeit voraus und die Primark-Tüten sind wirklich überall. Darum wagen wir doch einfach mal einen Blick ins Jahr 2014 - das Jahr der noch größeren Schlagzeilen.

Ja, man mag es kaum glauben, aber das ka-news-Orakel hat Wahrheit gesprochen, als es im Januar 2013 vekündete: "Ohne Punktverlust in der Rückrunde: KSC zurück in der 2. Bundesliga". Nicht ganz so euphorisch aber ziemlich pragmatisch und eindeutig lautete schließlich am 11. Mai die erlösende Botschaft: "Aufstieg! KSC schafft Rückkehr in Liga zwei".

2014 wird noch besser

Immerhin zu gefühlten 90 Prozent stimmte die Schlagzeile "Überraschung: Kombilösung eilt Zeitplan voraus". Tatsächlich sorgte die Sperrung der Kaiserstraße von April bis November für einen ordentlichen Zeitvorsprung, der vielleicht gerade in Zeiten der Alpine- und GSB-Pleite ganz recht kam. Neben den zahlreichen Bauzäunen sind gemäß der Prognose "Mehr Primark-Tüten als Baustellenzäune - die Modefiliale in der Post Galerie zieht Bilanz" zumeist vier bis sechs Tüten pro Person zu sehen. Die prognostizierte Traumhochzeit von Lothar Matthäus in der Stadtkirche wurde in magerer Form von Z-Promi Kombi Karle und Tina Tunnel zumindest werbeträchtig gefeiert. Nur mit dem Sommer im Januar war nicht zu rechnen: Gefrorene Straßen sorgten mehr für Rutschpartien als Cabriowetter.

Ob ka-news auch dieses Jahr wieder Vorhersagen treffen kann, die 2014 so oder so ähnlich auf unserer Seite zu lesen sein werden? Die Schlagzeilen könnten nur vielversprechender sein - eine kleine Auswahl:

"Knochenharte Kombilösungsarbeiten: Gebeine von Karl Wilhelm auf Marktplatz ausgebuddelt": Wäre ja denkbar, dass sich irgendwo in den Tiefen des Marktplatzes nicht nur Trümmer und Bomben aus den Zeiten des Zweiten Weltkriegs befinden, sondern noch viel ältere Dinge. Dann würde allerdings endgültig nichts mehr aus dem Ende der Bauarbeiten im Jahr 2019 - Archäologen würden die Marktplatzgrube sicherlich schnell unter Fundgruben-Schutz nehmen.

"Aufgestiegen! KSC-Fans klettern vor Freude aufs Dach der Gegentribüne": Wird die Freude überwältigend, kann das durchaus zu der ein oder anderen spontanten Reaktion führen. Ein potenzieller (Weiter-)Aufstieg des Karlsruher SC würde aber sicherlich noch eine ganz andere Schlagzeile mit sich bringen: "Erstklassige Begründung: Jetzt braucht der KSC wirklich ein neues Stadion". Wer erstklassig ist, braucht schließlich auch ein erstklassiges Stadion. Darüber muss natürlich der Gemeinderat entscheiden, der sich nach der Kommunalwahl im Mai neu zusammensetzen dürfte ("Aus dem Häuschen: Stadträte machen Platz für neuen Gemeinderat").

Zu guter Letzt eine Auswahl weiterer - nicht ganz ernstgemeinter - Schlagzeilen:

"Wahllos - Polizei holt Karlsruher Wahlmuffel direkt von zuhause ab"

"Listenplatz: Karlsruher Pitbull Terrier darf trotz Liste 1 nicht in Gemeinderat"

"Freischwimmer: Seehündin Zola wieder auf Abwegen zum Goldabzeichen"

"Vorbeigeschneit: Karlsruhe weiter grau, Umgebung schneeweiß"

"Mittlerweile nahezu unsichtbar: Karlsruher Straßenstriche werden neu gezeichnet"

Liebe Leser, jetzt sind Sie dran! Schreiben Sie uns Ihre Schlagzeile(n) für das Jahr 2014. Was würden Sie am liebsten auf ka-news lesen wollen? Eine Auswahl der besten Vorschläge wird gemeinsam mit unseren Ideen anschließend zur Abstimmung gestellt.

Mehr zum Thema
ka-news Jahresrueckblick 2013: ka-news-Jahresrückblick auf das Jahr 2013 in Karlsruhe und der Region: Politik, Sport, KSC, Kultur und vieles mehr. Im Rückblick lässt die ka-news-Redaktion das Jahr 2013 Revue passieren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (26)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    02.01.2014 12:43 Uhr
    Komiblproblem beendet - Kasig soll Lösungen statt Probleme schaffen
    Oder:
    Karslruher Finanzen gerettet - Kombiproblem weicht intelligenter und preiswerter Lösung - F. zahlt angerichtete Schäden aus Privatvermögen

    Bei der "ich trau mich nicht einen Fehler zu korrigieren" Politik dürfen wir von solchen Schlagzeilen eher träumen und stattdessen rechne ich eher mit solchen:

    Fertigstellung des Kombiproblems nicht rechtzeitig - Stadt bettelt um Fristverlängerung der Zuschüsse

    Eigenanteil weit höher als bisher zugegeben - Hätte man nur die Kriegstrasse allein wäre selbst ohne Steuerzuschüsse doch preiswerter gewesen

    Erste Millarde voll, das Geld vergraben geht weiter, koste es was es wolle
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (806 Beiträge)

    01.01.2014 14:39 Uhr
    Baustellen jetzt auch schon auf Kinderspielplätzen-
    Dank Kombi-LÖSUNG aber und Frau Maggi Mergen, dürfen die Kinder jetzt dafür auf den Baustellen in der ganzen Stadt spielen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    02.01.2014 14:38 Uhr
    Dann haben wenigstens die Kinder noch etwas Spass
    später zahlen sie für den Prestigedreck nur noch
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsmuede
    (1387 Beiträge)

    01.01.2014 02:22 Uhr
    Karlsruhe bewegt die Welt
    ich wünsche mir persönlich, daß die Kinder dieser Stadt:

    Karl Friedrich Benz und Karl Freiherr von Drais eine Dauerausstellung im Karlsruher Schloß bekommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DerSpinner
    (2068 Beiträge)

    31.12.2013 10:28 Uhr
    Der Islam wird weltweit verboten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsmuede
    (1387 Beiträge)

    01.01.2014 02:28 Uhr
    Angola
    ole ole zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   CurlChaos
    (680 Beiträge)

    31.12.2013 10:14 Uhr
    meine Wunschschlagzeile
    SoKo Straßenraub eingerichtet - Karlsruhe bekämpft aktiv die Straßenkriminalität

    weil der Rest ist nur Pillepalle, wenn man es hier mit richtigen Verbrechen zu tun hat, bei denen Menschen zu Schaden oder gar zu Tode kommen. Da kann kein Stadion, keine U-Strab und keine Rheinbrücke dagegen anhalten, weil das sind alles nur Bequemlichkeiten des Lebens.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1536 Beiträge)

    31.12.2013 09:06 Uhr
    Doppelnicks
    sind lt. EU- Verordnung 35252%§/$%%%=O§I!"I untersagt.
    - die Anden werden von der Vogelgrippe heimgesucht
    - Primark schliesst wegen zu geringer Nachfrage die Filiale Karlsruhe
    - Erste Indoor Tauchschule unterhalb der Kaiserstrasse eröffnet
    - Genderwahn abgeschafft, nun darf Jeder dort aufs Klo, wo er will
    - das Seelenleben des Kohlrabi ist endlich erforscht, Veggie- Day kippt
    - auch der Kopfsalat hat Gefühle
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3304 Beiträge)

    01.01.2014 11:35 Uhr
    .
    die Anden werden von der Vogelgrippe heimgesucht ???

    Was soll das?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Laetschebachschorsch
    (3195 Beiträge)

    31.12.2013 08:14 Uhr
    Wunschschlagzeilen:
    Egal was, nur objektiv und auch mal was Positives. Wie wäre es öfter Mal ehrenamtliche Tätigkeiten (ggf. zur Nachahmung geeignet) aufzeichnen, oder über den hilfsbereiten und freundlichen Umgang von Mitmenschen berichten. Vielleicht steckt es an - Egoismus ist genug verbreitet und es wird darüber viel zu viel geschrieben. Das muntert doch auch zur Nachahmung auf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.