43  

Karlsruhe Offene Pforten gegen Vorurteile: "Tag der offenen Moschee" in der Annur Moschee Karlsruhe

Am Mittwoch, 3. Oktober, findet bundesweit der "Tag der offenen Moschee" statt. Der Verein für Dialog und Völkerverständigung lädt in diesem Rahmen in die Annur Moschee in Karlsruhe ein.

Wie der Verein in einer Pressemeldung bekanntgibt, können Besucher von 12 Uhr bis 18 Uhr an Moscheeführungen teilnehmen, Fragen und Vorbehalte im Dialog klären oder ganz einfach bei Kaffee und Kuchen mit Muslimen ins Gespräch kommen.

Bei Bedarf an einer Moscheeführung für Vereine und Schulklassen oder Informationsbedarf zum Themenfeld Islam und Muslime in Deutschland können auch außerhalb des Tages der offenen Moschee Termine vereinbart werden. Der Verein für Dialog und Völkerverständigung fördert ein vertrauensvolles Miteinander von Muslimen und ihren Mitbürgern in Karlsruhe, heißt es in der Meldung abschließend. 

Mehr zum Thema
Islam in Karlsruhe | ka-news.de: Kopftuch, Koran, Glaube, Irrtümer und Vorurteile: Im ka-news-Dossier "Islam in Karlsruhe" haben wir zahlreiche Artikel über den Islam und Muslime in Karlsruhe sowie einen geplanten Moschee-Bau zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (43)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   mueck
    (11893 Beiträge)

    01.10.2018 16:54 Uhr
    !
    Zitat von Glauben Sie, die AVG würde bei einem "Tag der offenen Tür" objektiv auch über Preiserhöhungen und ständige Fahrtausfälle informieren?
    Wenn man sie fragt, bestimmt ... Zumindestens über den Hauptgrund der Ausfälle wird offen "informiert": Beim letzten TdoT (schon bissele her) gab's große Stände, wo man versucht hat, Nachwuchs für Fahrer anzuwerben ... zwinkern
    Und für neue Fahrer braucht man auch neues Geld! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12041 Beiträge)

    02.10.2018 09:37 Uhr
    für neue Fahrer neues Geld?
    wo druckt die KVV/VBK/AVG ihr Geld???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10692 Beiträge)

    01.10.2018 16:03 Uhr
    Wenn man immer glaubt
    überall nur falsch informiert zu werden, dann kommt man nicht weiter.
    Blindlings alles zu glauben, was man erzählt bekommt, ist allerdings auch falsch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (2722 Beiträge)

    01.10.2018 17:06 Uhr
    Aber jeder, der sich informiert
    sollte ruhig auch noch selbst über die erlangten Informationen nachdenken und sie für sich einordnen. Nur dann wird es etwas..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12041 Beiträge)

    01.10.2018 11:21 Uhr
    2x bis Wien
    nun sogar bis Köln...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Saladin
    (103 Beiträge)

    01.10.2018 15:18 Uhr
    und nicht vergessen
    Spanien, Malta, Rhodos und Zypern -mit wechselndem Erfolg
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (6056 Beiträge)

    01.10.2018 19:44 Uhr
    Wien war 2mal erfolglos
    was mit Köln wird - das werden wir hoffentlich nicht mehr erfahren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karl143
    (342 Beiträge)

    01.10.2018 10:18 Uhr
    Ich muss mir keine Moschee
    von innen ansehen.Ich weiß auch so, das der Islam eine Religion die auf Unterdrückung andersdenkender ausgerichtet ist. Hinzu kommen Eindrücke von der Moscheeeinweihung in Köln tun ihr übriges. Moslems sind solange liberal in ihren Ansichten solange sie nicht die Macht haben. Danach dreht sich alles. Sie gehören nun mal nicht hierher.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Adolney
    (6 Beiträge)

    01.10.2018 18:10 Uhr
    Wo er Recht
    hat hat er Recht. Das fängt im kleinen an z.B. der nicht mehr existenten Hausgemeindschaft ( In der Überzahl ), letzendlich überall im täglichen Leben. Was ist nur aus dem dt. Volk geworden ? Gebrochen durch die Taten der Vorfahren wagt es kaum noch jemand zu seinem land und kultur zu stehen. Das Ganze Gutmenschentum legt sich wie ein Leichentuch über die Seelen der Menschen hier im Lande. Blos nicht anecken mit einer eigenen Meinung zu den Zuständen, die sich hier über die Jahre gebildet haben, durch das Versagen der Politik. Die Menschheit ist noch nicht reif genug um die vollständige Vermischung der verschiedenen Völker und Ehtnien im Großen wie im kleinen zu ertragen. Solange Nationalismus und Religion noch das Denken eines jeden einzelnen beherscht. Hoffnung stirbt zuletzt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joerg_Rupp
    (2715 Beiträge)

    01.10.2018 22:13 Uhr
    da wir alle
    Menschen sind, gibt es auch keine Vermischung. Grundwissen seit 1945
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.