73  

Karlsruhe "Muslime zu Gast in Karlsruhe": Ahmadiyya-Gemeinde lädt zum Dialog

Die islamische Reformgemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) erwartet in der Zeit vom 28. bis 30. Juni über 30.000 Gäste bei ihrer jährlichen Hauptversammlung in der Messe Karlsruhe. Die Veranstaltung ist nach Angaben der AMJ das größte Treffen von Muslimen in Europa. Bereits am Dienstag, 25. Juni, will die Gemeinde für Transparenz sorgen und lädt daher Karlsruhe Bürger zum Dialog in das Konzerthaus in Karlsruhe ein.

Ab 18.30 Uhr wird es dort die Gelegenheit gegeben, über den Islam, die Ahmadiyya Gemeinde und die bevorstehende Veranstaltung zu sprechen. Im Anschluss soll eine Frage- und Antwortrunde für Dialog und Transparenz sorgen, so die Ahmadiyya in einer Pressemitteilung.

"Um unseren islamischen Pflichten gegenüber unseren Nachbarn, den Bürgern von Karlsruhe, in bester Weise nachzukommen, laden wir im Vorfeld im Rahmen einer offenen Einladung und unter der Schirmherrschaft des Karlsruher Oberbürgermeisters, Herrn Dr. Frank Mentrup, zu einer Kennenlern- und Informationsveranstaltung ein", heißt es in der Einladung.

Weitere Infos unter: www.ahmadiyya.de/events/art/muslime-zu-gast-in-karlsruhe/

Mehr Artikel zur Ahmadiyya in Karlsruhe bei ka-news:

Konservativ und friedvoll: 30.000 Muslime treffen sich in Karlsruhe

"Liebe für alle, Hass für keinen": 30.000 Muslime in der Messe Karlsruhe

Kopftuch, Koran, Glaube, Irrtümer und Vorurteile: In unserem Dossier "Islam in Karlsruhe" haben wir zahlreiche Artikel über den Islam und Muslime in Karlsruhe für Sie zusammengefasst. Einfach hier klicken!

Mehr zum Thema
Islam in Karlsruhe | ka-news.de: Kopftuch, Koran, Glaube, Irrtümer und Vorurteile: Im ka-news-Dossier "Islam in Karlsruhe" haben wir zahlreiche Artikel über den Islam und Muslime in Karlsruhe sowie einen geplanten Moschee-Bau zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (73)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (1444 Beiträge)

    21.06.2013 16:10 Uhr
    Hans Penner...
    ...Linkenheim Hochstetten, Vorort von Karlsruhe. Der ist schon über 80 und keine Gefahr mehr für Euch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   till
    (930 Beiträge)

    21.06.2013 17:20 Uhr
    Hans Penner
    in einem "Brief" an den Außenminister:
    " Homosexualität ist in vielen Fällen heilbar. Auf jeden Fall wünsche ich Ihnen eine treue Ehefrau und gehorsame echte Kinder.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hans Penner"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   till
    (930 Beiträge)

    21.06.2013 18:28 Uhr
    "die du hier auch schon vehement verteidigt hast"
    Ich verteidige niemanden, sondern wende mich gegen dieses pauschale Gegeifere hier. Das Gegeifere, das sich gegen alles wendet, was irgendwo nach Muslim aussieht.
    Als Nichtchrist sehe ich alle Glaubensrichtungen mehr odedr weniger kritisch. Darum geht es hier aber nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   till
    (930 Beiträge)

    21.06.2013 18:58 Uhr
    Wieso
    beziehst du alles auf dich?
    Und höre bitte auf, den großen Belehrer zu spielen. Nichtchrist kann auch als Atheist verstanden werden. Zumindest schließt es das nicht aus. Was Religionen betrifft, halte ich es eher mit dem guten, alten Karl. Opium das Volkes und so. Allerdings unterscheide ich da zwischen den Amtskirchen, Klerikern usw. und der jeweiligen Basis. Da wird vile sinnvolles und Gutes getan.
    Mir geht und ging es nie darum, irgendeinen Glauben zu verteidigen. Vielmerhr geht es mir darum, dass ALLE, die sich auf dem Boden unserer Rechtsordnung bewegen, die Möglichkeiten haben müssen, ihren Glauben in entsprechenden Gebäuden auszuüben. Wie das andere Länder handhaben, spielt keine Rolle dabei. Mir geht das reflexartige Gegeifere auf den Senkel, sobald hier irgend ein Artikel über Muslime, Moscheen oder ähnliches erscheint.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (10716 Beiträge)

    21.06.2013 20:08 Uhr
    An Religionen kann man nicht glauben. Wie sollen das gehen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (10716 Beiträge)

    21.06.2013 20:11 Uhr
    Zitat von Doc Für mich sind alle Religionen kritisch, ich glaub an keine.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (283 Beiträge)

    21.06.2013 14:26 Uhr
    schon wieder der rote Mannheimer
    als Schirmherr? Erst bei den Krawall-Zecken am Hauptbahnhof, dann bei den Schwulen und nun bei den Musels.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   till
    (930 Beiträge)

    21.06.2013 14:29 Uhr
    lieber
    100 rote mannheimer, als einen braunen rueppurer
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (283 Beiträge)

    21.06.2013 14:36 Uhr
    die dümmsten
    Kälber wählen ihre Metzger selbst
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (10716 Beiträge)

    21.06.2013 14:46 Uhr
    hat fistel auch immer gesagt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.