142  

Karlsruhe "Liebe für alle, Hass für keinen": 30.000 Muslime in der Messe Karlsruhe

Bereits zum zweiten Mal trifft sich seit Freitag die muslimische Glaubensgemeinschaft Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) zu ihrer jährlichen Hauptversammlung, der sogenannten Jalsa Salana, in Karlsruhe. Auf dem Gelände der Messe Karlsruhe versammeln sich in drei Tagen bis zu 30.000 Menschen aus Deutschland und den Nachbarländern, um gemeinsam zu beten und miteinander in Kontakt zu treten. Ganz nach ihrem Motto: "Liebe für alle, Hass für keinen."

Mindestens hundert Meter ist die Schlange der männlichen Besucher, die in das Gebäude hineinwollen, vor der Messe Karlsruhe am Freitagmittag lang. Das dauert einen Moment, denn bevor die Gläubigen an der Veranstaltung teilnehmen dürfen, müssen sie sich einer Sicherheitskontrolle unterziehen.

Friedlich und geschäftig

Mit dieser Maßnahme reagiere man auf ein Attentat auf das Oberhaupt der AMJ vor rund 60 Jahren. Außerdem würden die Mitglieder der Religionsgemeinschaft in mehreren muslimischen Ländern - vor allem in Pakistan - verfolgt, erläutert der Bundesvorsitzende der AMJ Deutschland, Abdullah Uwe Wagishauser.

Der Eingang für die weiblichen Gläubigen ist auf der anderen Seite des Geländes. Auch die Messehallen sind strikt nach Geschlechtern getrennt. Mit bis zu 30.000 Gläubigen rechnen die Organisatoren an diesem Wochenende - so viele Mitglieder hat die Vereinigung in Deutschland. "Alle werden wahrscheinlich nicht kommen", weiß Mohammad Dawood Majoka, Vorsitzender für externe Angelegenheiten. "Wir erwarten rund 25.000 Mitglieder aus Deutschland. Der Rest wird aus dem benachbarten Ausland kommen."

So viele sind zu Beginn der Veranstaltung noch nicht da, dennoch herrscht zwischen den Messehallen bereits eine geschäftige Atmosphäre. Von Hektik oder Aufregung ist jedoch nichts zu spüren - alle Gläubigen gehen friedlich ihrer Wege, sei es zum Gebet - die Männer in der dm-Arena, die Frauen in der Halle 1 -, in den Ess-Bereich oder zum Basar. Erster Höhepunkt am Freitag ist der erste Auftritt des Oberhaupts der AMJ, des fünften Kalifen Mirza Masoor Ahmad. Gemeinsam mit Wagishauser hisst er die Flagge Deutschlands und der AMJ. Später am Nachmittag folgt die erste Ansprache des Kalifen. Vor allem dafür sind die Gläubigen nach Karlsruhe gekommen.

Live-Übertragung in viele Länder

Der Kontakt zwischen den Mitgliedern, Bildung und spirituelle Entwicklung stünden während der drei Tage im Vordergrund, erklärt Wagishauser. "Wir vertreten den reformierten Islam. Wir möchten die wahren Lehren des Islams aufzeigen und nicht das, was die Menschen im Laufe der Zeit aus dem Islam gemacht haben." Die Liberalität, die die AMJ an den Tag legt, werde von vielen anderen Muslimen als Angriff gegen den orthodoxen Islam gesehen. Deshalb werden die Anhänger der Gemeinschaft in vielen muslimischen Ländern, am meisten in Pakistan, verfolgt, erklärt er. Von den aktuellen Aktivitäten der Salafisten distanziert sich die Glaubensgemeinde deutlich.

Wer nicht zur Jalsa Salana kommen kann, hat die Möglichkeit, Teile der Veranstaltung im Fernsehen zu verfolgen. Neun Stunden sendet ein eigens von der Gemeinschaft gebauter Übertragungswagen dafür, dass die Bilder der zahlreichen Kamerateams auf dem Gelände in alle Herren Länder übertragen werden. Acht Simultanübersetzer sitzen in kleinen Sprecherkabinen und übersetzen unter anderen auf Deutsch, Englisch, Russisch, Bosnisch und Türkisch. Davon profitieren auch die Gläubigen vor Ort. Mit Hilfe von Kopfhörern können sie die Worte des Vorbeters in der Halle verfolgen.

Die Gemeinde hat nach eigenen Angaben rund 30.000 Mitglieder. Bundesweit gibt es rund 250 Gemeinden. Davon eine in Karlsruhe, Bruchsal und Pforzheim. Kritiker werfen der Ahmadiyya-Bewegung aufgrund ihrer Kampagnen verstärkte Missionsabsichten vor. Sie selbst bezeichnet sich als liberal, aber werte-konservativ.

Mehr zum Thema:

Konservativ und friedvoll: 30.000 Muslime treffen sich in Karlsruhe
Mehr zum Thema
Islam in Karlsruhe | ka-news.de: Kopftuch, Koran, Glaube, Irrtümer und Vorurteile: Im ka-news-Dossier "Islam in Karlsruhe" haben wir zahlreiche Artikel über den Islam und Muslime in Karlsruhe sowie einen geplanten Moschee-Bau zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (142)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ALFPFIN
    (7269 Beiträge)

    02.06.2012 18:41 Uhr
    Ja und wie das so ist
    im Bermuda-Dreieck, da soll ja alles auf Nimmer-Wiedersehen verschwinden. Do lass ich's lieber, des isch zu gefährlich grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (8066 Beiträge)

    02.06.2012 18:52 Uhr
    also
    mein Drittel Bemudadreieck bleibt. Und für mein Drittel werde ich zugunsten mir liebgewonnener ka-news-user auch weiterhin auf google-leaks verzichten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (4000 Beiträge)

    02.06.2012 19:01 Uhr
    Freut mich,
    ich hab gewusst, dass du mich liebgewonnen hast. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Neutrino
    (766 Beiträge)

    02.06.2012 19:56 Uhr
    Und Daisyy erst...
    ...das hab' ich schon vor Monaten beobachtet und auch geschrieben.
    Glückspilz! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (4000 Beiträge)

    02.06.2012 20:11 Uhr
    Was heißt hier Glückspilz!
    Da musste ungeheuer aufpassen!
    Kaum wirste geliebt, wirste auch schon gefressen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Neutrino
    (766 Beiträge)

    02.06.2012 20:00 Uhr
    Sortiert den Seelenschmerz...
    ...hin wo ihr wollt! grinsen Euch einen schönen Abend - und keine Exzesse. Ich geh' jetz auf die Piste (Sa).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (8066 Beiträge)

    02.06.2012 19:13 Uhr
    Natürlich!
    In der Kathedrale meines Herzens brennt auch ein Licht für dich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Neutrino
    (766 Beiträge)

    02.06.2012 19:49 Uhr
    "Jacobowski und der Oberst"...
    ...aber da war's dauerhaft gemeint. Nicht nur für ein paar Stunden im Forum. Aber was soll's: 'All we have is here and now'...aus 'An Officer And A Gentleman' - Song: Joe Cocker & Jennifer Warnes. Herzergreifend! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (4000 Beiträge)

    02.06.2012 19:45 Uhr
    Das hast du schön gesagt!
    In meiner Kathedrale brennts auch!

    PS: Die Feuerwehr is gleich da!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    02.06.2012 18:40 Uhr
    Konvertiten
    >> Auch Hadayatullah Hübsch (bürgerlicher Vorname: Paul-Gerhard), Pressesprecher der Ahmadiyya, ebenfalls Konvertit und Alt-68er - er war Mitglied der legendären Kommune Eins -, sagt: "Islam setzt Grenzen, dass wir nicht schlimmer werden als Tiere." Es habe "etwas wohltuend Beruhigendes an sich, wenn Frauen ihr Haar und ihre Formen bedecken, weil es viele Männer gibt, die ihre Augen wild herumschweifen lassen auf der Suche nach Frischfleisch."

    Quelle
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 .... 14 15 (15 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.