92  

Karlsruhe Keine Moschee in Mühlburg: Wellenreuther begrüßt Ditib-Entscheidung

Er hatte das Thema groß in die Öffentlichkeit gebracht: In einer Pressemeldung begrüßt der Karlsruher CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther die Entscheidung des Islamverbandes Ditib, die Pläne zum Bau einer Großmoschee am Mühlburger Bahnhof nicht weiter verfolgen zu wollen.

Wellenreuther hatte Mitte August den Vorgang öffentlich gemacht und kritisiert, dass es zwischen Stadtverwaltung und Ditib bereits weitgehende Absprachen über den Verkauf eines entsprechenden Grundstücks gab, ohne dass die Bevölkerung darüber informiert wurde.

"Die Bürger sind erleichtert, dass in Mühlburg keine Großmoschee mit Minaretten und angeschlossenem Kulturzentrum entstehen wird. Sie haben gerade in diesen Zeiten zu Recht kein Verständnis dafür, dass ohne ihr Wissen zwischen dem Islamverband Ditib und der Stadtverwaltung bereits weitreichend über den Kauf eines Grundstücks verhandelt worden ist", erklärt Wellenreuther.

"Aus diesem Grund und aufgrund der Tatsache, dass das vorgesehene Gelände am Mühlburger Bahnhof in mehrfacher Hinsicht ungeeignet war, begrüße ich die Entscheidung von Ditib", so der Bundestagsabgeordnete weiter.

Nach Informationen des Südwestrundfunks möchte Ditib stattdessen die bestehende Moschee in der Käppelestraße in der Karlsruher Oststadt ausbauen. "Es wäre angebracht, wenn die Stadtverwaltung aus der Mühlburger Moschee-Debatte die richtigen Schlüsse ziehen und diesmal frühzeitig in einen breiten Dialog mit der Bevölkerung treten würde. Dabei muss das Spannungsverhältnis zwischen der grundgesetzlich garantierten Freiheit der Religionsausübung sowie dem, was baurechtlich zulässig ist und gesellschaftspolitisch akzeptiert wird, beachtet werden", so Wellenreuther.

Mehr zum Thema
Islam in Karlsruhe | ka-news.de: Kopftuch, Koran, Glaube, Irrtümer und Vorurteile: Im ka-news-Dossier "Islam in Karlsruhe" haben wir zahlreiche Artikel über den Islam und Muslime in Karlsruhe sowie einen geplanten Moschee-Bau zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (92)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Radius
    (334 Beiträge)

    13.11.2016 18:13 Uhr
    Ein Scheinsieg
    Herr Wellenreuther. Sie werden im Gedächtnis der Muslime als der Verhinderer eines würdigen Moscheebaus eingehen. Als jemand der mit Halbwahrheiten und Übertreibungen die Ängste der Menschen angefeuert hat. Es wird diesem Herrn auch keine weiteren Stimmen bringen. Die Leute werden dem Original die Stimme geben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2078 Beiträge)

    13.11.2016 20:14 Uhr
    "Sie werden im Gedächtnis
    der Muslime..." - klingt das jetzt wie eine Drohung?!

    Herr Wellenreuther spekuliert sicher nicht auf Wählerstimmen von eingebürgerten Muslimen, die der Erdogan-nahen Ditib angehören. Na und? Ich finde das in Ordnung. Man muss sich nicht überall anbiedern.

    Es stünde auch anderen Politikern in Deutschland gut zu Gesicht, kritischer mit Erdogan und den ihm nahestenden Gruppierungen umzugehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Radius
    (334 Beiträge)

    13.11.2016 21:04 Uhr
    Nein natürlich keine Drohung
    aber er muss sich im Klaren sien das die Leute das Original also die AfD wählen werden. Denn der Herr Wellenreuther hat das so in die Hand genommen wie es die Leute von der AfD auch machen würden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   art5gg
    (537 Beiträge)

    13.11.2016 21:30 Uhr
    Mit anderen Worten: Er hat es richtig gemacht!
    Gut so!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Radius
    (334 Beiträge)

    13.11.2016 22:18 Uhr
    Schön dass Sie Frabe bekennen
    Damit erklärt sich für mich Einiges bei Ihnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (960 Beiträge)

    13.11.2016 19:39 Uhr
    "Die Leute werden dem Original die Stimme geben"
    heisst was?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Radius
    (334 Beiträge)

    13.11.2016 20:34 Uhr
    Das hier im Trüben gefischt
    wurde. Und das die Leute lieber die AfD wählen werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JimmyBluebutton
    (831 Beiträge)

    13.11.2016 19:02 Uhr
    Welchem Original?
    Doch nicht das, für welches die Moschee hätte herhalten sollen?
    Außerdem geht es bestimmt nicht um Angst, sondern um das Prinzip.
    Prinzipiell war ich gegen den Bau und finde daher diese Entscheidung mehr als richtungsweisend.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5315 Beiträge)

    13.11.2016 17:21 Uhr
    Auch ich begrüße
    Diese Entscheidung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schubbkarch
    (12 Beiträge)

    10.11.2016 10:55 Uhr
    unser Superingo hat wieder zugeschlagen!!!
    keiner ist gescheiter als Ingo Wellenreiter
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: