8  

Karlsruhe Ahmadiyya-Muslime in Karlsruhe: Messe wird zum Zentrum des Glaubens

Die islamische Glaubensbewegung Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) versammelt sich an diesem Wochenende in der Messe Karlsruhe, um ihre jährliche Versammlung, die sogenannte Jalsa Salana, zu begehen. Mit einer Predigt des geistigen Oberhaupts, Kalif Hadhrat Mirza Masroor Ahmad, begann die Veranstaltung am Freitagmittag.

Zum fünften Mal trifft sich die Gemeinde an diesem Wochenende (5. bis 7. Juni) in der Messe Karlsruhe. Zu Tausenden strömen gläubige Muslime in die Hallen - an den Zufahrten und Parkplätzen bilden sich lange Schlangen. Die Gemeinde erwartet etwa 35.000 Gläubige aus 67 verschiedenen Ländern: "Wir sind überzeugt, dass sich religiöse Gemeinden aktiv an der Gesellschaft beteiligen müssen", sagt Abdullah Uwe Wagishäuser, Bundesvorsitzender der AMJ bei der Pressekonferenz am Freitag.

"Der Islam ist ein friedfertiges Konzept"

Seine Gemeinde sei liberal, aber wert-konservativ, erklärt der Bundesvorsitzende. Die Veranstaltung der AMJ sei kein Pendant zum Evangelischen Kirchentag, der zeitgleich in Stuttgart stattfindet, betont er: "Der Kirchentag ist eher politisch bestimmt, unsere Veranstaltung ist sehr religiös", erklärt Wagishäuser. Drei Mal täglich werden die Muslime gemeinsam beten - und auch sonst steht die Spiritualität klar im Mittelpunkt. Männer und Frauen sind strikt getrennt.

Überdies sollen die Mitglieder miteinander ins Gespräch kommen. Unter anderem steht eine Diskussionsrunde zur Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) auf dem Programm. Deren Verhalten lehne die Gemeinde strikt ab, macht Wagishäuser deutlich: " Der Islam ist ein friedfertiges Konzept, das die Vielfalt der Welt anerkennt. Das Vorgehen des IS hat damit nichts zu tun", so der Bundesvorsitzende.

Die Jahresversammlung der AMJ findet zum fünften Mal in Karlsruhe statt. In diesem Jahr deckt sich der Termin mit dem evangelischen Kirchentages in Stuttgart. Die Gemeinde zählt eigenen Angaben zufolge mehr als 37.000 Mitglieder und unterhält derzeit fast 40 Moscheen in der Bundesrepublik. Das geistige Oberhaupt, Hadhrat Mirza Masroor Ahmad, ist der 5. Kalif. Bei Wissenschaftlern gilt die Gemeinde als sehr konservativ, aber ungefährlich.

Weitere Infos zur Ahmadiyya in Deutschland unter www.ahmadiyya.de

Mehr Artikel zur Ahmadiyya in Karlsruhe bei ka-news:

Ahmadiyya-Muslime in Karlsruhe: Bürger zeigen kaum Interesse am Dialog

Konservativ und friedvoll: 30.000 Muslime treffen sich in Karlsruhe

"Liebe für alle, Hass für keinen": 30.000 Muslime in der Messe Karlsruhe

Kopftuch, Koran, Glaube, Irrtümer und Vorurteile: In unserem Dossier "Islam in Karlsruhe" haben wir zahlreiche Artikel über den Islam und Muslime in Karlsruhe für Sie zusammengefasst. Einfach hier klicken!

Mehr zum Thema
Islam in Karlsruhe | ka-news.de: Kopftuch, Koran, Glaube, Irrtümer und Vorurteile: Im ka-news-Dossier "Islam in Karlsruhe" haben wir zahlreiche Artikel über den Islam und Muslime in Karlsruhe sowie einen geplanten Moschee-Bau zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (5895 Beiträge)

    07.06.2015 00:48 Uhr
    Tolerant?
    Das glaube ich erst, wenn ........

    - die Töchter einen Christen / die Söhne eine Christin heiraten und evtl. zum Christentum konvertieren können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JeSuisCharlie
    (236 Beiträge)

    07.06.2015 14:12 Uhr
    Warum?
    Warum soll einer von einer widerlichen Religion zu einer anderen wechseln?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DerN8FuchsX
    (23 Beiträge)

    06.06.2015 14:35 Uhr
    friedlich? alles klar...gestellt...
    Zitat: „Die Tage werden kommen, in der Tat sie sind nahe,
    wenn dies die einzige Religion sein wird. Gott wird außerordentliche
    Segnungen auf diese Religion und diese Bewegung ausschütten. Er wird jeden zerschlagen, der uns zu stören sucht. Diese Überlegenheit wird bis zum Tage des Gerichts dauern." (Mirza Ghulam Ahmad, Gründer der Ahmadiyya - Zitat n. Anderson: S.181)

    In einigen Ländern werden die aber tatsächlich als nicht-islamische Minderheit betrachtet.
    An und für sich aber egal, wer die Bombe legt !

    Dann macht mal weiter so
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (449 Beiträge)

    06.06.2015 10:15 Uhr
    Info Ahmadiyya
    http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/ahmadiyya.pdf
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waffenschmied
    (944 Beiträge)

    06.06.2015 07:04 Uhr
    Das Zentrum des Glaubens
    befindet sich im Kopf und nicht in Kallsruh.
    Sowas kommt dabei raus, wenn man bei solchen Temperaturen ne Windel um die Birne trägt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JeSuisCharlie
    (236 Beiträge)

    06.06.2015 00:21 Uhr
    Das wäre die Chance
    Das wäre die Chance alle zu verhaften und abzuschieben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kartoffelsalat
    (524 Beiträge)

    06.06.2015 00:53 Uhr
    Warum verhaften?
    Was haben sie denn getan?
    Nur, weil sie Muslime sind?
    Das gab es schon mal, aber mit Juden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   minuskumpel
    (589 Beiträge)

    06.06.2015 03:03 Uhr
    Ganz
    verkehrt wärs net...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.