18  

Karlsruhe Mehrheit für Ikea: Karlsruher Gemeinderat stimmt für nötigen Bebauungsplan

Der Karlsruher Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung den Weg frei gemacht für den schwedischen Möbelriesen. Damit kann Ikea nun sein Einrichtungshaus mit einer Gesamtverkaufsfläche von rund 25.000 Quadratmeter an der Durlacher Allee errichten.

Ohne nennenswerte Diskussion und mit nur einer Gegenstimme im Votum gaben die Karlsruher Stadträte grünes Licht für das Einrichtungshaus in der Oststadt. Bis zu dieser Entscheidung hätten der Bau nicht durchgeführt werden können, denn die geltenden Pläne haben kein Einrichtungshaus an dieser Stelle vorgesehen. Mit der nun beschlossenen Änderung im Bebauungsplan können ab 2017 die Bagger rollen.

Die Ikea-Historie im Überblick:

1990 Erste Anfrage von Ikea
2001 Erneute Anfrage, Markgutachten, kein Standort wird als geeignet betrachtet
2004 Ettlingen, Baden-Baden und Pforzheim werden von Ikea als Standorte abgelehnt
2005 Ikea-Planung in Rastatt beginnt
2007-2013 Rechtsstreit Ikea mit Stadt Rastatt
2010-2012 RVMO und Stadt Karlsruhe beginnen mit Suchlauf und Prüfung von Standorten
20. Mai 2014 Öffentliche Bekanntgabe des Wunschstandorts Durlacher Allee
Juni/Juli 2014 RVMO und Gemeinderat sprechen sich für Standort aus
Juli 2015 RVMO beschließt Änderung Regionalplan
Aufstellung des Bebauungsplans im Gemeinderat
November 2015 Ministerium genehmigt Änderung Regionalplan
Juli 2016 Gemeinderat beschließt angepassten Bebauungsplan für das Grundstück an der Durlacher Allee
2017 geplanter Baubeginn
2018 geplante Neueröffnung Ikea an Durlacher Allee

Im Zuge des geplanten Ikea-Neubaus in Karlsruhe hat das Unternehmen in einer gemeinsamen Aktion mit ka-news ein Ikea-Bürgerforum eingerichtet. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich ausführlich über die geplante Ikea-Ansiedlung in Karlsruhe zu informieren, Fragen zu stellen und Anregungen und Kritik zu äußern. Hier geht's zum Ikea-Bürgerforum!

Mehr zum Thema
Ikea-Ansiedlung in Karlsruhe: Karlsruhe erhält einen Ikea: 2020 soll der Neubau am Weinweg eröffnet werden. Alle Infos rund um die Planung, Bau und Eröffnung von Ikea in Karlsruhe haben wir hier in unserem Dossier für Sie zusammengestellt.

Haben Sie Fragen und Anregungen zum neuen Ikea in Karlsruhe? Im IKEA-Bürgerforum können die Karlsruher online Fragen an Ikea stellen und über die Ikea-Ansiedlung diskutieren. Das Bürgerforum ist ein gemeinsames Projekt von Ikea und ka-news.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (18)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   mueck
    (10756 Beiträge)

    20.07.2016 22:04 Uhr
    !
    Die P-Zufahrt des IKEA wird ja "geschlängelt", weil man sich paar Etagen hochkurbeln muss, die Parketagen sind oben, außerdem ist die Zufahrt zur Spindel an der Mitte des Bahndamms.

    Die Ausfahrt geht hauptsächlich in die Gerwigstr., die wohl eher kein großes Verkehrsproblem hat, und verteilt sich von dort. In die Stadt rein ist bissele umständlich ...

    Was es bringen soll, eine XXXL-Zufahrt mitten in die IKEA-Zufahrt reinzustöppseln, erschließt sich mir nicht so ganz ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Greif
    (1516 Beiträge)

    20.07.2016 17:05 Uhr
    und genau das ist die Frage:
    Was ist ausreichend?
    Sind 4 Stunden an ca. 15 Tagen im Jahr (also plakativ gesagt 0,6% der Zeit des Jahres) vernachlässigbar?
    Und welche Mindestqualität will man die restlichen 99,4% des Jahres erreichen, Qualitätsstufe A (freier Verkehrsfluss), Qualitätsstufe D (Verkehrszustand noch stabil) oder sogar nur Qualitätsstufe E (Kapazität erreicht, geringfügige Anderung der Einflussgrößen kann zum Zusammenbruch des Verkehrsflusses führen)?
    Das wird eben nicht im luftleeren Raum diskutiert und in technische Regelwerke gegossen, sondern vor dem Hintergrund vorhandener Randbedingungen - insbesondere: wieviele Quadratmeter muss man dafür asphaltieren und wieviele Euros kostet das?

    btw zur Information: Bei der Bemessungsverkehrsstärke (nicht das absolute Maximum sondern ein gewichteter Durchschnittswert) wird in der Regel die Qualitätsstufe D angestrebt *).

    *) d. h. je nach Randbedingungen ggf. wird auch noch Stufe E toleriert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3165 Beiträge)

    20.07.2016 12:48 Uhr
    aus
    diesem Grund muss unbedingt noch eine Bahnverbindung zwischen IKEA und Wildparkstadion herbeigezaubert werden.

    Die Frauen werden im IKEA abgeladen und das Auto wird dort auch gleich geparkt und die Männer fahren weiter ins Stadion.

    Somit ist das Parkplatzproblem am Wildpark auch gleich gelöst.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grosses_W_kloiner_Eber
    (174 Beiträge)

    20.07.2016 13:38 Uhr
    Ha jooooo.....
    ich hock uffem KSC, un die Alt verjubelt s'Geld im Ikea. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6736 Beiträge)

    20.07.2016 18:32 Uhr
    Na klar
    was dem eine sei Brotwurscht uff`m Wildpark isch, isch dem annere sei KÖTTBULLAR beim Ikea.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   A320
    (312 Beiträge)

    20.07.2016 12:25 Uhr
    .
    Ich hör nur mimimimi
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    20.07.2016 12:18 Uhr
    Ich würde den IKEA
    in den Mittelkreis des Wildparkstadions bauen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grosses_W_kloiner_Eber
    (174 Beiträge)

    20.07.2016 12:45 Uhr
    un uffem Dach
    en Bolzplatz nabaue. Basst doch. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.