10  

Karlsruhe Datum steht: Ikea Karlsruhe will am 9. Juli eröffnen!

Am Mittwoch hat Ikea das Eröffnungsdatum der Filiale in Karlsruhe bekannt gegeben: "Wenn alles nach Plan läuft, werden wir am 9. Juli eröffnen", sagt Geschäftsführer Johannes Ferber. Egal ob Billy-Regal oder Pax-Schrank, Hotdog oder Kötbullar - ab diesem Sommer werden sie auch in der Fächerstadt zu finden sein.

Richtfest wurde bereits gefeiert, doch bis zur Eröffnung stehen noch weitere Schritte bevor: Bauliche Herausforderungen sind derzeit laut Ferber noch die Ausgestaltung der Fassade sowie der parallele öffentliche Ausbau der Durlacher Allee und der Straßenbahnhaltestelle Weinweg. 

Lieferantenzufahrt Ikea an der Durlacher Allee.
Lieferantenzufahrt Ikea an der Durlacher Allee. | Bild: Alex Hammer|Hammer Photographie

An der Realisierung des Projekts wurde rund 20 Jahre gearbeitet - "am Ende geht es dann schnell, wenn man erstmal baut", so Ferber. Vor Baubeginn musste Ikea rund 1,5 Jahre Verzögerung hinnehmen, Ursache dafür war das "schwierige" Gelände. Dieses war mit Altlasten verunreinigt. Insgesamt hat Ikea über 100 Millionen Euro investiert, 80 Millionen entfallen allein auf den Bau und Innenausbau, so Ferber.

Johannes Ferber (Geschäftsführer Ikea) und Marco Sieber (Projektleiter).
Johannes Ferber (Geschäftsführer Ikea) und Marco Sieber (Projektleiter). | Bild: Alex Hammer|Hammer Photographie

Im Zuge der Ansiedlung werden 300 bis 350 Arbeitsplätze geschaffen, vorwiegend lokal. 100 Kollegen seien bereits rekrutiert, so Marktleiter Tim Geitner. Nun sei man auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern. 

Bauarbeiten rund um das Gelände ebenfalls im Zeitplan

Damit die Kunden den Möbelriesen problemlos erreichen können, werden die Straßen rund um Ikea auf Vordermann gebracht. Die Arbeiten werden von der Stadt Karlsruhe koordiniert und liegen derzeit im Zeitplan, teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit. Wenn am Montag, 2. März, bis voraussichtlich Donnerstag, 12. März, die laufende Bauphase beginnt, sei dies für die Verkehrsteilnehmer mit keinen wesentlichen Änderungen verbunden.

Und das passiert auf der Baustelle auf den Straßen: Nach Fertigstellung der Bohrpfähle wird nun der konstruktive Überbau aus stahlbewehrtem Beton hergestellt. Dieser trägt später den Geh- und Radweg der südlichen Durlacher Allee. Im angrenzenden Straßenraum wird die alte Fahrbahn abgefräst und die Tragfähigkeit des anstehenden Bodens verbessert. Auf der Nordseite der Durlacher Allee werden im an das Ikea-Gebäude angrenzenden Bereich bereits die Fahrbahnränder der Durlacher Allee hergestellt.

Bild: Tiefbauamt Stadt Karlsruhe

Die Durlacher Allee bleibt in dieser Bauphase entlang der Baustelle in beiden Fahrtrichtungen einstreifig befahrbar. Die Gleisüberfahrt im Bereich Ikea ist weiterhin geschlossen. Unverändert bleibt die Verkehrsführung in der Straße "Am Großmarkt" (ehemals Weinweg): Einstreifig geht es aus der Straße "Am Großmarkt" in die Durlacher Allee, zweistreifig von der Durlacher Allee aus Fahrtrichtung Durlach kommend in die Straße hinein. 

Impressionen von der Ikea-Baustelle gibt es auf unserem Instagram-Account in der Story und den Highlights.

 

Mehr zum Thema
Ikea-Ansiedlung in Karlsruhe: Karlsruhe erhält einen Ikea: 2020 soll der Neubau am Weinweg eröffnet werden. Alle Infos rund um die Planung, Bau und Eröffnung von Ikea in Karlsruhe haben wir hier in unserem Dossier für Sie zusammengestellt.

Haben Sie Fragen und Anregungen zum neuen Ikea in Karlsruhe? Im IKEA-Bürgerforum können die Karlsruher online Fragen an Ikea stellen und über die Ikea-Ansiedlung diskutieren. Das Bürgerforum ist ein gemeinsames Projekt von Ikea und ka-news.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Maverick
    (209 Beiträge)

    27.02.2020 14:13 Uhr
    Ob der Mömax
    dann noch überlebensfähig ist?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10314 Beiträge)

    27.02.2020 15:47 Uhr
    Oder
    Mann Mobilia oder Roller?
    Die bieten doch alle das Gleiche an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11517 Beiträge)

    28.02.2020 09:46 Uhr
    ?
    Warum gibt's eigentlich ALDI, LIDL, Penny, Edeka, ..., wo doch eine HO-Kette reichen täte?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10314 Beiträge)

    28.02.2020 15:52 Uhr
    Tja
    Gute Frage grinsen
    Die dort angebotenen Waren kommen oft genug auch noch vom selben Hersteller, die nur unter unterschiedlichen Namen angeboten werden.
    Ähnlich auch bei Möbeln.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maverick
    (209 Beiträge)

    26.02.2020 19:21 Uhr
    Endlich muss meine Frau nicht mehr zum Teelichter kaufen
    nach Walldorf fahren. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11517 Beiträge)

    28.02.2020 09:48 Uhr
    Walldorf
    ... ist immer so ewig weit zu Radeln ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stoersender
    (1374 Beiträge)

    26.02.2020 19:24 Uhr
    Abwarten
    Womöglich werden die Dinger in China hergestellt und sind bis Juli gar nicht lieferbar....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kunvivanto
    (131 Beiträge)

    26.02.2020 15:02 Uhr
    Ich bin froh,
    dass ich jetzt nicht mehr ein Auto buchen muss, um nach Walldorf zu fahren.
    Jetzt kann ich mit dem KVV auch mal spontan zu IKEA, ohne einen Aufwand, der sich für kleinere Einkäufe nicht lohnen würde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (775 Beiträge)

    26.02.2020 14:37 Uhr
    Was für eine wichtige Nachricht
    und wie segensreich für die Stadt und hoffentlich auch für die Anzeigenabteilung von ka-news
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (1273 Beiträge)

    26.02.2020 14:49 Uhr
    In eigener Sache
    Wir trennen unsere redaktionellen Beiträge klar und deutlich von Anzeigen. Werbebeiträge sind auf unserer Seite entsprechend gekennzeichnet. Sofern Sie dazu weitere Fragen haben, schreiben Sie uns gerne unter redaktion@ka-news.de - wir werden sie gerne beantworten.

    Im Kommentarbereich freuen wir uns über ihre Meinung zum Thema: Warum gefällt Ihnen die Ikea-Ansiedlung nicht? Was sehen Sie kritisch oder was gefällt Ihnen?

    VG das ka-news-Team
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.