Am 28. September startet das 6. Karlsruher Oktoberfest, die Vorbereitungen rund um Tischreservierungen oder Personalplanung laufen bereits jetzt. Das berichtet der Veranstalter in einer Pressemeldung. Bald beginnen auf dem Messplatz dann auch die Aufbauarbeiten für das große Bierzelt, damit rund 10.000 Oktoberfestfreunde aus der Region an fünf Abenden wieder eine Wiesngaudi erleben können.

Samstage sind fast komplett ausgebucht

Los geht es ab 28. September, an zwei Wochenenden darf dann bei Musik, fisch gezapftem Bier und deftigen bayrischen Leckereien wieder gefeiert werden. Veranstalterin Petra Noll: "Unser uriges Oktoberfest hat sich im Laufe der Zeit über die Stadtgrenzen hinaus einen tollen Namen gemacht."

Die Nachfrage für die Tische sorgt an einzelnen Festtagen bereits für Engpässe. "Die Samstage sind so gut wie ausgebucht. An beiden Freitagen oder dienstags vor dem Feiertag können sich Oktoberfestfreunde aber noch ihre absoluten Wunschtische reservieren."

Neue Tischkategorie mit exklusivem Bereich und Champagner

2018 gibt es neben den klassischen Plätzen in Schwemme und Boxen auch eine neue Tischkategorie: "Wolke 7". Die Besucher sitzen hier mit Familie, Freunden und Geschäftspartnern in einem erhöhten exklusiven Bereich des Zeltes und können sich auf extra Leckereien und Champagner zum Anstoßen freuen.

Das Bier fließt am 28. September ab 17.30 Uhr, weitere Festtage sind der 29. September, 2., 5. sowie das große Finale am 6. Oktober. Das Festzelt öffnet jeweils von 17.30 Uhr bis 24 Uhr. Die Location ist beheizbar. Die Möglichkeit zur Reservierung der ganz persönlichen Wunschplätze im Zelt gibt es unter www.karlsruher-oktoberfest.de

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
 
Mehr zum Thema oktoberfest-karlsruhe: Karlsruher Oktoberfest | ka-news.de