Anlass ist - laut Fridays for Future (FFF) - die neue EU-Taxonomie, die unteranderem fossiles Gas und Atomkraft als nachhaltige Energieträger labeln soll. "Sollte der Entwurf so verabschiedet werden, befürchten wir weitere Milliardeninvestitionen in klima- und umweltschädliche Erdgasinfrastruktur und die weitere Nutzung von Atomkraftwerken zur Folge. Deshalb fordern wir die Bundesregierung auf, sich klar gegen den aktuellen Entwurf der Taxonomie zu stellen", heißt es in einer Pressemitteilung von FFF.