Browserpush
2  

Karlsruhe Auftakt der Heimattage: "Baden-Württemberg-Tag" bietet buntes Programm

Am kommenden Wochenende starten die Heimattage 2017 im Rahmen des Baden-Württemberg-Tags. Mit rund hundert Unternehmen, Organisationen und Vereinen aus Stadt und Land fällt auf dem Schlossplatz der Startschuss für einen ereignisreichen Veranstaltungsmarathon. Und auch in der Innenstadt ist einiges geboten.

Mit der Leistungsschau präsentiert sich ganz Baden-Württemberg am Samstag, 6. Mai, und Sonntag, 7. Mai, auf dem Schlossvorplatz. Wie die Karlsruher Event GmbH (KEG) mitteilt, stellen Aussteller aus Industrie, Gewerbe, Handel und Tourismus ihre Produkte und Dienstleistungen vor.

Für jeden ist etwas dabei: So wird es auch Familien durch Spielplatzcontainer, Slacklines oder auch Kinderschminken vor Ort garantiert nicht langweilig. Bei einer Fahrt mit dem "RiesenFahrrad", das symbolisch für das 200-jährige Fahrradjubiläum stehen soll, lässt sich außerdem die Heimat von oben betrachten.

Bühnenprogramm: Las-Vegas-Show und Klassikfrühstück

Das Bühnenprogramm vor dem Schloss ist musikalisch geprägt: Gemeinsam mit der SWR Big Band präsentiert Curtis Stigers am Samstagabend ab 20 Uhr "The Las Vegas Show" – eine gelebte Zeitreise zum Mitswingen, so die KEG. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Klassikfrühstück. "Das andere Orchester – Sinfonieorchester an der Dualen Hochschule Karlsruhe" spielt dann unter der Leitung von Matthias Böhringer unter anderem Filmmusik. Im Anschluss sorgen die SWR1-Band und Comedians im Wechsel für Unterhaltung.

Des Weiteren zeigen Vereine und Gruppen aus Karlsruhe und der Region auf der Heimattage-Bühne ihr Können. Ein vielfältiges Programm mit Fahnenschwingern und Alphornbläsern, Trachtentanz, Square Dance und Sportvorführungen lädt zum Verweilen am Karl-Friedrich-Denkmal ein.

Alle rund um den Schlossplatz sind mit dabei

Und nicht nur vor dem Schloss gibt es etwas zu sehen: Im Badischen Landesmuseum können an diesem Wochenende alle Besucher in eine Zeitreise durch das historische Baden eintauchen. Die Ausstellung ist an beiden Tagen geöffnet, Familienführungen laden Groß und Klein zum Museumserlebnis ein.

Das Bundesverfassungsgericht öffnet samstags seine Türen. Jeweils um 11 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr können die Räume, in denen täglich über die Grundrechte unserer Gesellschaft verhandelt wird, besichtigt werden. Eine Anmeldung zu den Führungen ist vorab über die Website des Bundesverfassungsgerichts erforderlich.

Künstlerische Ansichten von und über Baden-Württemberg zeigt die Staatliche Kunsthalle: In der Studiensaal-Ausstellung "Hierzulande" sind Arbeiten zu sehen, die sich mit der Heimat früher und heute auseinandersetzen.

Auch in der Innenstadt wird einiges geboten

Mit dem "Fest der Sinne" gibt es auch in der Innenstadt - vom Schloss über den Marktplatz bis zum Friedrichsplatz - vieles zu Entdecken.

Neben einer Genussreise durch die regionale Küche bieten der internationale Schokoladenmarkt und der Stoffmarkt Holland zahlreiche Anlaufpunkte. Ein weiterer Höhepunkt ist an diesem Wochenende der verkaufsoffene Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Fahrradparkplätze und öffentliche Verkehrsmittel

Bezüglich der Anreise zum Baden-Württemberg-Tag am Schlossplatz teilt die KEG mit, dass der Durchgangsverkehr an beiden Tagen für Fahrräder gesperrt wird. An mehreren Stellen werden jedoch Fahrradparkplätze eingerichtet: So können an der Zufahrt des Bundesverfassungsgerichtes, in der Ritterstraße, Kreuzstraße, Adlerstraße sowie am rechten Schlossbezirk (Verlängerung der Waldhornstraße) Räder abgestellt werden.

Der Karlsruher Verkehrsverbund bietet im Rahmen der Heimattage das "Heimatticket" an. An ausgewählten Tagen, so auch am kommenden Wochenende, gelten die City- oder Regio-Karten, die normalerweise für eine Person vorgesehen sind, für insgesamt fünf Personen.

Mehr zum Thema
Heimattage in Karlsruhe: Der Sommer 2017 steht ganz im Zeichen der Heimattage. Zum ersten Mal finden die Heimattage Baden-Württemberg in einer Großstadt statt. Die beiden Landesveranstaltungen "Baden-Württemberg-Tag" und "Landesfesttage" mit Landesfestumzug bilden das traditionelle Grundgerüst der Heimattage. Zahlreiche weitere Veranstaltungen werden das Thema "Heimat" beleuchten.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen