20  

Karlsruhe Öffentliches Brutzeln: Bekommt Karlsruhe einen neuen Grillplatz?

Der Frühling zeigt sich aktuell von seiner schönen Seite: Sonnenschein und Temperaturen über 20 Grad dürfen die Karlsruher genießen. Wer bis jetzt den Grill noch nicht aus dem Winterschlaf geholt hat, wird es sich an diesem verlängerten Wochenende sicher überlegen. Doch nicht jeder hat einen eigenen Balkon und muss auf öffentliche Flächen ausweichen. Stellt Karlsruhe hierfür bald einen neuen Grillplatz zur Verfügung?

Nach nass-grauen Tagen meldet sich endlich der Frühling in der Fächerstadt. Für alle Hobby-Brutzler bedeutet das: Die Kohle kann angefeuert und das Grillgut zubereitet werden. Am Freitag soll das Thermometer auf bis zu 25 Grad klettern und bis zum Abend auch über der 20-Grad-Marke liegen, prophezeien Meteorologen.  Ähnlich gut sieht die Vorhersage für den Muttertag aus: Auch hier soll es mit 25 Grad am Mittag und 20 Grad am Abend warm genug werden, um das Essen im Freien genießen zu können.

Vor dem Brutzeln in den Mietvertrag schauen

Aber einfach den Grill anwerfen und loslegen ist nicht immer möglich. Wohnungsmieter sollten zunächst sicherstellen, dass ihnen der Brutzel-Spaß nicht per Mietvertrag untersagt ist. Denn daran muss sich gehalten werden, sonst drohen Abmahnungen oder sogar die Kündigung, wie der Deutsche Mieterbund angibt.

Wenn es keine entsprechende Regelung im Vertrag gibt, muss der Grillfreund darauf achten, dass der Rauch nicht in benachbarte Wohnungen zieht, so der Mieterbund weiter. Sein Tipp: Um diesen Problem zu entgehen, sollten von einem Holzkohlegrill zu einem Elektrogrill gewechselt werden. Was aber, wenn man keinen Garten oder Balkon zum Grillen hat?

Bald sieben öffentliche Grillplätze in Karlsruhe?

Wer auf den rauchigen Geschmack nicht verzichten will, aber zu Hause keine Möglichkeit hat, die Kohle anzufeuern, kann auf einen der sechs ausgewiesenen Grillstellen in Karlsruhe ausweichen. Alle liegen eher außerhalb, damit sich niemand in direkter Nachbarschaft gestört fühlt.

Die Stadt Karlsruhe wollte die Liste der öffentlichen Grillplätze erweitern. Ein Test für eine zentralere Grillzone in der Günther-Klotz-Anlage scheiterte allerdings vor zwei Jahren.Da sich die Hobby-Griller nicht an die Regeln hielten, war noch im gleichen Jahr Schluss. Das Gartenbauamt sollte Ende des vergangenen Jahres nach einem geeigneten Ersatzstandort suchen. Im Gespräch waren zwei Plätze.

Inzwischen hat der zuständige Ausschuss aber nur noch eine Stelle im Blick, an welcher künftig offiziell gegrillt werden darf. "Ein Platz ist in der Abstimmung", so ein Mitarbeiter des Presseamts auf Nachfrage von ka-news. Durch die verschiedenen Beteiligten gestalte sich die Angelegenheit allerdings schwierig. Um welchen Platz es sich dabei genau handelt und wann mit einer Eröffnung gerechnet wird, ist derzeit noch unklar.

Ein Grillplatz-Test, Rezepte und mehr rund um das Thema Grillen gibt es im ka-news Grill-Spezial.

Mehr zum Thema
ka-news Grill-Spezial: Grillen in Karlsruhe: In unserem ka-news Grill-Spezial finden Sie alles zum Thema Grillen in Karlsruhe: Grill-Tipps, Grill-Rezepte und angesagte Grill-Plätze in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   md47
    (859 Beiträge)

    06.05.2016 19:50 Uhr
    Es wäre schön
    Wenn jeder "Freizeitgriller" seinen Abfall in die Behälter werfen würde und falls sie voll sind ,seinen Müll zu Hause entsorgt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Aegypius_Monachus
    (158 Beiträge)

    06.05.2016 18:36 Uhr
    Zuhören, verbinden, gestalten...
    ... war nicht so oder so ähnlich der Wahlslogan von Herrn Mentrup?

    Und jetzt: Geheimmission Grillplatz! Der wird nun in einer Nacht-und-Nebel-Aktion irgendwelchen Anwohnern vor die Nase gesetzt. Oder wie soll man die Heimlichtuerei verstehen?

    Herr Oberbürgermeister, ich bin enttäuscht von Ihnen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Vector
    (808 Beiträge)

    06.05.2016 17:03 Uhr
    Vielleicht
    sollte man hier mal feststellen, dass das Grillen nicht so einfach per Mietvertrag untersagt werden kann, genausowenig wie Tierhaltung.

    Es gibt definitiv kein Gesetz, das das Balkongrillen verbietet. Darum kann das auch nicht in einem Mietvertrag stehen, denn ein Vermieter steht nicht über dem Gesetz.
    Es muss die Verhältnismässigkeit gewahrt werden, das ist alles. Ich kann nicht den ganzen Sommer lang meinen Nachbarn vollstinken. Da muss man einfach Abstriche machen und vor allem miteinander reden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1684 Beiträge)

    06.05.2016 17:32 Uhr
    Das ist ein Irrtum.
    Wenn im Mietvertrag das Grillen generell untersagt ist dann gilt das.
    Siehe z.B. Landgericht Essen (Az.: 10 S 438/01).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Vector
    (808 Beiträge)

    07.05.2016 02:14 Uhr
    Wohl dem
    der Eigentümer ist. Einer der vielen Gründe die dafür sprechen. Egal wie lang man dafür zahlt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Crackerjack
    (1418 Beiträge)

    06.05.2016 16:34 Uhr
    Aufatment
    stelle ich fest, dass ic h diesbezueglich.....

    xxxxxx
    aber einfach den Grill anwerfen und loslegen ist nicht immer möglich. Wohnungsmieter sollten zunächst sicherstellen, dass ihnen der Brutzel-Spaß nicht per Mietvertrag untersagt ist.
    xxxxxxx

    Keine Probleme habe. Bei nus heist das uebrigen Braai grinsen

    einfach googeln.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Vector
    (808 Beiträge)

    06.05.2016 16:56 Uhr
    Ihr habt
    auf jeden Fall Springbock, delikat. Gehört zum besten das ich je gegessen hab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Crackerjack
    (1418 Beiträge)

    06.05.2016 17:11 Uhr
    Ja
    und dem Braaien ( grillen ), dafuer gibts einen extra Feiertag. Wir nehmen die Sache ernst. grinsen grinsen

    die Braai Nationalhymne
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Borg
    (85 Beiträge)

    06.05.2016 16:45 Uhr
    Dieses Potjies
    hat zumindest optisch, Ähnlichkeiten mit einem Irish Stew. Wieder was gelernt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Borg
    (85 Beiträge)

    06.05.2016 15:40 Uhr
    Ich gehe doch nicht auf einen Platz
    auf dem 3 Damen um den Grill stehen, Harald Juhnke ist auch schon tot.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.