35  

Karlsruhe Grill-Verbot in der Klotze: Räumt halt auf, ihr Saulümmel!

Aus, Schluss, vorbei! Nichts mehr mit Grillen in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage. Der Probebetrieb wurde in diesen Tag von der Stadt vorzeitig eingestellt - eigentlich sollten Grillfans bis Ende Oktober in der Anlage brutzeln dürfen. Doch diese benahmen sich derart daneben, dass Karlsruhe das Experiment "Grillzone in städtischen Anlagen" vorzeitig beendete. Vielen Dank auch, ihr Saulümmel!

Man möchte meinen, dass es nicht zu viel verlangt ist, Müll in die dafür vorgesehen Behälter zu entsorgen. In Karlsruhe wohl doch - das "Müllproblem" in öffentlichen Anlagen kehrt jedes Jahr regelmäßig zu den Sommermonaten wieder. Oftmals wird mit dem Finger dabei gerne auf allabendliche Hobby-Griller gezeigt - "diese Saulümmel, die überall ihren Dreck liegen lassen". Das mag ein Punkt sein, die Frage ist aber auch: Das Bedürfnis ist vorhanden, als wohin mit den städtischen Hobby-Grillern?

Nicht nur faul, sondern fahrlässig dumm

Viele ausgewiesene Grillplätze liegen außerhalb der Stadt - ein spontanes Grilltreffen fällt dort eher aus. Um den Grill-Fans entgegen zu kommen, beschloss man bei der Stadtverwaltung im Sommer 2013 die Einrichtung einer Grillzone in der Günther-Klotz-Anlage. Beim Probebetrieb appellierte man an das Verantwortungsbewusstsein der Griller: Bitte keine Grills unter 30 Zentimeter benutzen und Abstand zu den Sträuchern und Bäumen einhalten, sodass diese keine Schäden davontragen.

Man stellte eigens einen Abfallcontainer für die Hinterlassenschaften auf - doch der Weg war vielen zu weit: "Er wurde kaum genutzt. Stattdessen quollen die normalen Papierkörbe regelmäßig über." Kann man dies noch unter Faulheit verbuchen, fällt der nächste Aspekt bereits unter fahrlässige Dummheit: "Wenn der Container befüllt wurde, dann nicht selten mit noch heißem Grillgut." In der Auflistung folgen weiter: Brandschäden am Rasen und Ruhestörung. Als dann auch noch eine DJ-Bühne die Grillzone in einen Open-Air-Partybereich verwandelte, wurde es dem Gartenbauamt zu bunt: Es schloss die Grillzone.

Ein Appell an die Vernunft: "Wie naiv!"

Traurigerweise war dieses Ende irgendwie vorhersehbar: Ein Appell an die Vernunft - "Wie naiv!", möchte man da ausrufen. Es ist es doch ein altbekanntes Phänomen: Für der Allgemeinheit zur Verfügung gestellten Güter fühlt sich der Einzelne nicht verantwortlich. Sei es der Müll auf der Straße oder Vandalismus in der Straßenbahn. Schlussendlich findet sich immer ein Dummer, der es am Ende wegräumt. Ob diese "Erziehungsmaßnahme" in Form eines Verbots bei den rücksichtslosen Müll-Rowdies fruchtet, lässt sich bezweifeln. Ob die Stadt daraus gelernt hat, ebenfalls.

Denn ein Problem, das vorhersehbar sein konnte, war das Fehlen sanitärer Einrichtungen: Die Grillplatznutzer halfen sich mit den Toiletten des benachbarten Pflegeheims aus. Die Stadt mag dieses Problem verursacht, da nicht bedacht, haben - über den fehlenden Anstand, den jedoch einige Nutzer an den Tag legten, als sie unverfroren Toiletten auf den einzelnen Stationen aufsuchten, lässt sich dennoch nur der Kopf schütteln.

Und trotz alldem: Die Stadt gibt den Hobby-Grillern eine weitere Chance: Schlussendlich sollen die Würste an anderer Stelle in Karlsruhe brutzeln: Das Gartenbauamt prüft derzeit Ersatzstandorte für Grillzonen - "einschließlich der Einrichtung entsprechend sanitärer Einrichtungen." In Bezug auf die anderen "Grill-Probleme" bleibt schlussendlich vor der Endmaßnahme "Verbot" doch wieder nur ein Appell: Räumt halt einfach auf, ihr Saulümmel!

Mehr zum Thema
ka-news Grill-Spezial: Grillen in Karlsruhe: In unserem ka-news Grill-Spezial finden Sie alles zum Thema Grillen in Karlsruhe: Grill-Tipps, Grill-Rezepte und angesagte Grill-Plätze in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (35)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Gast68
    (854 Beiträge)

    22.07.2014 09:48 Uhr
    Eine Parkanlage ist kein Grillplatz
    und sollte auch nicht zu einem solchen verkommen.
    Frau Bohner bejammert das viele ausgewiesene Grillplätze auserhalb der Stadt liegen. HEUL DOCH!, kann ich hier nur sagen.
    Abgesehen davon bezweifel ich, daß jemand der zu faul ist einen Grillplatz aufzusuchen evtl. verbunden mit einem kleinen Spaziergang, nicht zu faul ist seinen Dreck aufzuräumen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5907 Beiträge)

    22.07.2014 09:01 Uhr
    Die Vermüllung....
    ....in öffentlichen Parkanalagen ist kein karlsruher Spezifikum. Ist auch in anderen Großstädten so. Montagsmorgens sehen viele Parkanlagen in vielen Städten aus wie die Sau.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   TeddyAfro
    (1406 Beiträge)

    21.07.2014 21:56 Uhr
    Ich war dieses Jahr dort 3 -4
    mal grillen und jedes mal war der große Container randvoll , so dass schon Müll neben den Container lag.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kaufdirmaleingrundgesetz
    (464 Beiträge)

    22.07.2014 01:25 Uhr
    Das war das Dixieklo, nicht der Müllbehälter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Esslinger
    (333 Beiträge)

    21.07.2014 21:46 Uhr
    Kein Wunder
    Schaut euch mal den Stuttgarter Schloßgarten an, da liegt nichtmal ein Kippenstummel!

    Sauberkeit ist in badischen Gefilden eben so eine Sache für sich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7579 Beiträge)

    22.07.2014 09:23 Uhr
    Quark, Quatsch und Lügen
    Und wie es wirklich ist -hier klicken-

    Oder hier!

    Oder hier!

    Hier Stuttgarter Grillplätze

    Esslingen ist da auch davon betroffen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   exsued
    (430 Beiträge)

    22.07.2014 09:33 Uhr
    Einfach nicht antworten
    Das ist nur ein blöder Troll, der Gegenkommentare provozieren will.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7579 Beiträge)

    22.07.2014 10:52 Uhr
    Ja das ist mir schon klar, aber ab und an macht es Fun
    Davon gibt es einige hier. Echt armselig grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schmarow
    (955 Beiträge)

    22.07.2014 08:24 Uhr
    Sei doch froh!
    Würden wir hier jeden Dreck wegräumen, gebe es keine Schwaben mehr westlich von PF
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   flo-mi
    (443 Beiträge)

    21.07.2014 21:22 Uhr
    Die Schuldigen lernen daraus vermutlich garnichts.
    Vermutlich sind diejenigen, die da gegrillt haben, und denen bewusst ist, dass sie sich nicht ganz hasenrein verhalten haben, die Sache ziemlich wurst. Vielleicht denkt der Eine oder Andere ja, "Cool, wenigstens habe ich da noch grillen können!"

    Nach Euch die Sintflut, oder wie?

    Die Klotze wäre eine schöne Location gewesen, wenn sich da nicht irgendwer wie eine Horde Affen mit dem Schlüssel zur Bananenplantage aufgeführt hätte.
    Daher finde ich es jetzt gut, dass auch diese Blödis nicht mehr grillen können.
    Für diejenigen, die das Verbot unschuldig trifft, tuts mir echt leid.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.