Wie die Polizei berichtet, lief der junge Mann von rechts über den in südliche Richtung führenden Fahrstreifen. Im Anschluss ging er über die Ampel der Fußgängerfurte an den Bahngleisen. Der 61 Jahre alte Straßenbahnfahrer führte noch eine Gefahrenbremsung durch, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Mann nicht verhindern. Er wurde durch die Bahn erfasst und stürzte zu Boden.

Der 18-Jährige gab gegenüber der Polizeibeamten an bei Grünlicht gegangen zu sein. Der Straßenbahnfahrer gab ebenfalls zu Protokoll bei freigegeben Signal gefahren zu sein. Die Verkehrsunfallaufnahme bittet zur Klärung des Unfallherganges um Zeugenmeldungen, die unter 0721/ 944840 bei der Autobahnpolizei entgegengenommen werden.

 
Mehr zum Thema strassenbahnunfaelle: Straßenbahnunfälle in Karlsruhe