Die Deutsche Bahn verbessert für ihre Fahrgäste die Aufenthaltsqualität am Karlsruher Hauptbahnhof. "Mit rund neun Millionen Euro erneuert die Bahn den Belag der Bahnsteige Gleis 5/6, Gleis 7/8 und Gleis 9/10 und stattet ihn mit einem taktilen Blindenleitsystem aus", heißt es in einer Pressemeldung der Bahn.

Hauptbahnhof Karlsruhe
Hauptbahnhof Karlsruhe | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Im Rahmen der Baumaßnahme werden auch die Treppenaufgänge erneuert und mit taktilen Handläufen versehen. Außerdem wird die Bahnsteigausstattung modernisiert. Die Bahn beginnt ab dem 8. Februar 2021 mit den Arbeiten am Gleis 10. Voraussichtlich  Anfang April 2021 schließen sich die Arbeiten auf Gleis 9 an, danach folgt Gleis 7/8 (bis voraussichtlich Herbst 2021).

Zugänge an Gleise teilweise nicht möglich

In der zweiten Jahreshälfte 2022 erneuert die Bahn den Bahnsteigbelag am Gleis 5/6. In der Zeit vom 8. Februar bis 12. März 2021 ist der Zugang zum Gleis 9/10 von der östlichen Personenunterführung auf Seite der Fahrradabstellanlage und der Post aufgrund von Arbeiten am Treppenaufgang nicht möglich.

Während der Bauarbeiten werden Gerüste am Gleis aufgestellt und es kommt zu Gleisänderungen. Zeitweise werden Treppenaufgänge gesperrt sein. Die Aufzüge bleiben weiterhin in Betrieb. Die Deutsche Bahn bittet für entstehende Unannehmlichkeiten um Verständnis.