Karlsruhe Das sind die Highlights auf der Frühjahrsmess'

Noch bis Montag, 9. Juni, ist auf dem Karlsruher Messplatz der Rummel los: Die 264. Auflage der Karlsruher Frühjahrsmess' lädt zum Kreischen, Essen und Wirbeln ein: Die ka-news-Redaktion hat einen Mess'-Bummel unternommen und verrät, wo Sie sich richtig durchschütteln lassen können.

Bunte Lichter, Musik und Getümmel - Bei der Karlsruher Frühjahrsmess' hat man die Möglichkeit, sich mal wieder wie ein Kind zu fühlen. Das ist auch kein Wunder: Rund 100 Schausteller und 90 Angebote halten den Besucher ordentlich auf Trapp. Zehn große Attraktionen haben die Veranstalter in diesem Jahr zusammengestellt. Wo soll man da nur anfangen?

Klassiker und Neuheiten

Es gibt Dinge, die auf einem Jahrmarkt nicht fehlen dürfen. Auch auf der Frühjahrsmess' muss der Besucher nicht auf sie verzichten. So gibt es auch in diesem Jahr wieder die allseits beliebten Klassiker wie beispielsweise Autoscooter, ein Kettenkarussell oder das Fahrgeschäft "Break Dance", das seit Jahren immer wieder gern auf der Mess' gesehen ist. Alternativ kann man aber auch sein Geschick bei der Königsdisziplin des Rummels testen: dem Dosenwerfen.

In diesem Jahr ist aber auch eine Neuheit auf dem Rummel zu Gast. Sie nennt sich "Haunted Mansion" und wie der Name bereits verrät, handelt es sich dabei um eine Geisterbahn. Das Besondere: Man erkundet das Spukhaus mit hängenden, drehenden und stellenweise auch vibrierenden Gondeln. Nachdem man sich von dem ersten Schreck erholt hat, kann man sich durch die kulinarischen Angebote schlemmen - auch wenn vieles davon sicher nicht gut für die schlanke Linie ist.

Die ka-news-Redaktion ist ebenfalls über die Messe gebummelt und hat für Sie ihre Highlightszusammengestellt.

Karlsruher Frühjahrsmess' 2014: Hier das volle Programm im Überblick!
Mehr zum Thema
Frühjahrsmess' Karlsruhe:
  • Frühjahrsmess' Karlsruhe (2 .bis 12. Juni 2017):
  • Berichte
  • Fotos

Was? Frühjahrsmess' Karlsruhe
Wann? 2. bis 12. Juni 2017
Wo? Messplatz Karlsruhe
Öffnungszeiten Täglich von 14 bis 24 Uhr, an Sonn- und Feiertag von 12 bis 24 Uhr.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.