Karlsruhe Multikulti: Fest der Völkerverständigung auf dem Marktplatz

Seit 27 Jahren ist das Fest der Völkerverständigung ein fester Bestandteil im multikulturellen Leben Karlsruhes. Dieses Jahr findet es am Samstag, 2. Juli, ab 11 Uhr rund um die Pyramide auf dem Marktplatz statt. Beim großen Finale tritt die tunesische Sängerin Chiha mit ihrer Band ab 19.30 Uhr auf dem Marktplatz auf.

"Das Fest gibt einen Einblick in die kulturelle Vielfalt unserer Stadt", erklärt Norbert Vöhringer, Vorsitzender des Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) und Organsiator des Fests, in einer Pressemitteilung. Er hofft darauf, dass sich viele Menschen von dem Angebot der deutschen und ausländischen Vereine anstecken lassen.

Vielfältiges Programm auf der Showbühne

Bürgermeister Martin Lenz habe für das diesjährige Fest der Völkerverständigung die Schirmherrschaft übernommen. Auch in diesem Jahr sei es dem IBZ gelungen, mit Unterstützung des Festausschusses und über 50 ausländisch-deutschen Vereinen aus 25 Nationen das Fest zu gestalten.

Auf einer Showbühne erwarte die Besucher eine Mischung aus Gespräch, Musik, Folklore und Gesang. Zudem gebe es unter der Moderation von Martin Wacker eine Talkrunde mit dem Schirmherrn Lenz, einer Migrationsbeirätin und dem IBZ. Für die kleinen Besucher sei das "Zelt des Dialoges" aufgebaut, in dem der Mittelpunkt des Kinderprogrammes stattfindet.

Mehr zum Thema
ka-news Festival-Guide 2011:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.