49  

Karlsruhe Gesundheitsminister Jens Spahn will Fastnacht wegen Corona absagen

Müssen die Fastnachtswägen und -kostüme in der Saison 2020/21 bundesweit eingemottet bleiben? Dafür hat sich mehreren Medienberichten zufolge Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) aufgrund der Ausbreitung der Corona-Pandemie ausgesprochen.

Für eine generelle Absage aller närrischen Veranstaltungen, die traditionell am 11. November beginnen und am Aschermittwoch enden, habe sich Spahn in einer Telefonschalt-Konferenz des Gesundheitsausschusses des Bundestags am Dienstag ausgesprochen.

Darüber schreibt unter anderem die Zeitung "Rheinpfalz". Zuerst hatte demnach die "Rheinische Post" berichtet. Sie beruft sich auf Aussagen aus Teilnehmerkreisen der Konferenz. Demnach habe Spahn gesagt, dass er selbst aus einer Karnevalshochburg stamme und als Kinderprinz aktiv war. 

Gesundheitsminister Jens Spahn spricht in Berlin.
Gesundheitsminister Jens Spahn spricht in Berlin. | Bild: Michael Kappeler/dpa

Daher wisse er, wie wichtig die fünfte Jahreszeit für viele Millionen Deutsche sei. "Aber ich kann mir Karneval in diesem Winter, mitten in der Pandemie, schlicht nicht vorstellen. Das ist bitter, aber so ist es", wird Spahn zitiert. 

Mehr zum Thema
Fasching in Karlsruhe und der Region: Fasching, Fastnacht, Karneval - Bilder, Fotos und Infos zum närrischen Treiben in und um Karlsruhe, zu den Faschingsumzügen und von den Prunksitzungen finden Sie in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (49)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1558 Beiträge)

    20.08.2020 14:57 Uhr
    Das ist und bleibt
    eine Verhöhnung der Maueropfer, Stasi-Inhaftierten, etc.
    Na ja, vielleicht kann er das nicht überschauen und meint es als Spaß?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tellerrand
    (83 Beiträge)

    20.08.2020 16:09 Uhr
    Respekt
    Für so viel geistigen Dünnschiss!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (2828 Beiträge)

    20.08.2020 16:11 Uhr
    ...meinte der Oberweise des Forums
    !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1513 Beiträge)

    19.08.2020 11:21 Uhr
    ?
    Ich sehe trotz der zahlreichen Anspielungen, die von einigen hier gepostet werde, keine Parallelen zu früheren Abschnitten der deutschen Geschichte.
    Die Maßnahmen dienen dem Schutz der Bevölkerung und nicht deren Unterdrückung oder dem Machterhalt der Regierung - auch wenn das einige glauben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tellerrand
    (83 Beiträge)

    19.08.2020 12:46 Uhr
    Kann ich erklären
    In der DDR hieß die Mauer gegenüber der Bevölkerung "Der antifaschistische Schutzwall"
    Die Mauer sollte also in der Terminologie des damaligen Staates die Bevölkerung vor einer Bedrohung von außen schützen.
    Ist es so deutlicher?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2991 Beiträge)

    19.08.2020 14:21 Uhr
    Deutlicher
    Man man man..da fällt einem nix mehr zu ein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (2828 Beiträge)

    19.08.2020 13:51 Uhr
    Deutlicher?
    Ja!
    Trotzdem kompletter Unfug...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tellerrand
    (83 Beiträge)

    20.08.2020 13:51 Uhr
    Absolut na klar
    Das ist ihre ganz persönliche Meinung.

    Nur weil man etwas nicht versteht oder nicht genug Geschichtswissen hat sollte man es doch keinen Unfug nennen.
    Denken Sie doch mal nach und recherchieren Sie.
    Macht aber Mühe!
    Bleiben Sie weiter in Ihrer angstgeschwängerten Blasen, da ist es gemütlich und man ist unter sich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (2828 Beiträge)

    20.08.2020 13:54 Uhr
    Schon interessant
    Der Bogen von einem faschistischen Regime hin zu einer auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierten staatlichen Reaktion, das kriegt man nicht so einfach hin!
    Vreschwörungstheroretiker schaffen das natürlich problemlos...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tellerrand
    (83 Beiträge)

    20.08.2020 16:07 Uhr
    Heieieiei
    Faschistische Regime?
    Aus welcher VT Ecke kommen Sie den?
    Geschichtswissen ist gefragt!
    Mit Wissen haben es viele nicht mehr so.

    Ganz schön viel Meinung für so wenig Wissen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.