5  

Karlsruhe Umzug und Baustelle: Bahnverkehr wird in Faschingsferien auf die Probe gestellt

In den Faschingsferien wird der Bahnverkehr auf der Durlacher Allee zwischen der Tullastraße und Durlach still gelegt. Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) sieht für diesen Zeitraum einen Umleitungsplan mit Ersatzbussen vor - doch wird dieser auch während des Fastnachtsumzuges standhalten?

Die Karlsruher Haltestelle Tullastraße wird bereits seit September barrierefrei ausgebaut. Jetzt steht die nächste Bauphase bevor: Zum Einbau der Gleise wird nun die Strecke von Durlach bis zur Tullastraße ab Montag, 12. Februar, 2.20 Uhr, bis Montag, 19. Februar, 4 Uhr, voll gesperrt und mit Bussen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Der Karlsruher Osten wird also für eine Woche komplett vom Bahnverkehr abgeschnitten.

Folgende Ersatzlinien werden eingerichtet:

  • Ersatz für Tramlinie 1
    Als Ersatz für die Tramlinie 1 verkehrt die Buslinie 11 zwischen der Tullastraße und Durlach Turmberg.
  • Ersatz für Tramlinie 2
    Als Ersatz für die Tramlinie 2 verkehrt die Buslinie 12 zwischen der Tullastraße und der Auer Straße.
  • Ersatz für Stadtbahnlinie S4
    Als Ersatz für die Stadtbahnlinie S4 verkehrt die Buslinie 14 zwischen der Tullastraße und Grötzingen. Die Züge der S4 enden laut KVV im Durlacher Bahnhof und entfallen auf dem Abschnitt zwischen Durlach Bahnhof - Innenstadt - Albtalbahnhof. Vereinzelt werden auch Züge zwischen Durlach und Karlsruhe Hauptbahnhof verkehren.
  • Ersatz für Stadtbahnlinie S5
    Als Ersatz für die Stadtbahnlinie S5 verkehrt die Buslinie 15 zwischen der Tullastraße und Berghausen beziehungsweise Söllingen oder Wilferdingen. Die Züge der S5, die planmäßig nur bis Berghausen oder Söllingen fahren, entfallen laut KVV ab der Tullastraße. Züge, die planmäßig nach Wilferdingen-Singen fahren, fallen vereinzelt aus. Alle Züge der S5, die bis Pforzheim oder weiter fahren, werden planmäßig zwischen Durlach Bahnhof und der Endstation im Enzkreis verkehren.
Umleitungsplan
Die VBK und die AVG richten für ihre Fahrgäste einen Schienenersatzverkehr mit Bussen für die Tram- und Stadtbahnlinien ein. | Bild: VBK/AVG

Zusätzliche Sperrung während Fastnachtsumzuges

Doch diese Einschränkungen werden während der Faschingsferien nicht die einzigen sein: Zusätzlich zur Sperrung in der Tullastraße, wird während des 86. Karlsruher Fastnachsumzuges die komplette Kaiserstraße für den Bahnverkehr gesperrt. Auch hier wird - wie jedes Jahr - ein Umleitungsplan erstellt, kündigt ein KVV-Sprecher gegenüber ka-news an. Momentan liege dieser allerdings noch nicht komplett vor - er werde Anfang nächster Woche veröffentlicht.

Zusammen mit der baustellenbedingten Umleitung werden die Fahrgäste in den Ferien auf eine Probe gestellt, welche am Faschingsdienstag ihren Höhepunkt finden wird.

Aktualisierung, 1. Februar, 11.46 Uhr:

Wie ein ka-Reporter gegenüber ka-news berichtet, hängt der Plan für die zusätzliche Umleitung während des Karlsruher Fastnachtsumzuges bereits in einigen Bahnen aus: Konkret tritt dieser am Faschingsdienstag, 13. Februar, von 13.30 Uhr bis 17.45 Uhr ein.

Zwischen den Haltestellen Hauptfriedhof, Gottesauer Platz/BGV, Rüppurrer Tor, Mühlburger Tor, Mathystraße und Volkswohnung/Staatstheater fällt der Bahnverkehr in dieser Zeit komplett aus. Einige dieser Haltestellen werden allerdings von verschiedenen Buslinien angefahren.

Zusätzliche Umleitung während des Fastnachtumzuges
Die zusätzliche Umleitung während des Fastnachtumzuges 2018. | Bild: ka-Reporter

Der Artikel wurde aktualisiert.

Mehr zum Thema
Fasching in Karlsruhe und der Region: Fasching, Fastnacht, Karneval - Bilder, Fotos und Infos zum närrischen Treiben in und um Karlsruhe, zu den Faschingsumzügen und von den Prunksitzungen finden Sie in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (45 Beiträge)

    11.02.2018 22:05 Uhr
    WEG DA
    jetzt komm ich grinsen

    Einer der Hauptgründe, warum ich in KA nur E-Bike fahr, ist genau dieses Verkehrschaos, das die Stadt seit gut 10 Jahren für Auto- und S-Bahnfahrer zum Albtraum macht. Jahrelang bin ich auch mit der S-Bahn gefahren, aber mit jedem Jahr mehr hat sich bei mir immer mehr Wut aufgestaut. Dann kam noch ein gewisser Weselsky dazu, der uns für seine Interessen alle in Geiselhaft genommen hat, so habe ich das damals jedenfalls empfunden.

    Seit 4 Jahren bestreike ich nun die KVV und Bahn. Das merken die zwar aber nicht, aber meine Seele. grinsen

    Mittlerweile habe ich mehr als 3.000 Euro an Monatstickets eingespart und davon das E-Bike finanziert. Jetzt bin ich da im Plus und jedem Monat habe ich mehr Netto vom Brutto zwinkern. Man muss sich halt selber helfen, wenn es hier sonst keiner tut.

    Aber bitte nicht falsch verstehen. Ich bin schon für die Kombilösung, aber Dienstleistung definier ich deutlich anders als die KVV. Jeder KVV-Kunde weniger ist ein glücklicher Karlsruher mehr
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4767 Beiträge)

    31.01.2018 22:14 Uhr
    Früher wurden solche Bauarbeiten.....
    ..... um die Fahrgäste nicht erheblich zu beeinträchtigen, in den Nachtstunden und an den Wochenenden erledigt. Leider hat bei den VBK die Fantasielosigkeit Einzug gehalten. Wegen jeder Lächerlichkeit SEV.
    Werden dann wenigstens die Gleise am Durlachr Tor in ihre ursprüngliche Lage zurückverlegt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stoersender
    (1132 Beiträge)

    01.02.2018 08:10 Uhr
    Durlacher Tor
    soll erst im Sommer umgebaut werden - meine ich jedenfalls mal gelesen zu haben. Das wird dann mit Umleitungen und SEV noch eine Nummer größer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (968 Beiträge)

    01.02.2018 08:16 Uhr
    Im Sommer kommt der Durlacher Tor-Umbau
    Guten Morgen stoersender,

    das haben Sie richtig in Erinnerung, die Gleis-Kurve am Durlacher Tor wird in diesem Sommer umgebaut. Wir haben die Bauarbeiten in diesem Bereich hier zusammengefasst: Durlacher Tor: Gleise, Kreuzung - alles neu im Sommer 2018!.

    Haben Sie einen guten Tag!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kartoffelsalat
    (506 Beiträge)

    31.01.2018 23:51 Uhr
    -
    Eine Lächerlichkeit ist das aber nicht. An der Haltstelle Tullastraße werden die Gleise ausgetauscht. Von der Kreuzung Tullastr./Durlacher Alle bis zum Anfang der Rampe der Unterführung unter dem Ostring.
    Letztes Jahr hieß es, dass ab Aschermittwoch 5 Tage gesperrt ist, jetzt sind es 7 Tage ab Rosenmontag. Die zwei Tage sind jetzt auch kein Drama, v. a. da am MO und DI viele nicht arbeiten werden. Wenn sie dafür sicher sind, dass sie rechtzeit fertig werden am Sonntag Abend, dann ist mir das recht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben