Grötzingen Närrische Tage in Grötzingen: VBK bieten zusätzliche Fahrten an

Aufgrund der zahlreichen Fastnachtsveranstaltungen in Grötzingen passen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) ihr Verkehrskonzept zwischen dem 10. und 13. Februar entsprechend an. Wer sein Auto also lieber stehen lassen will, für den haben wir hier die Infos.

Aufgrund der Faschingsveranstaltungen im Karlsruher Stadtteil Grötzingen will man seitens der VBK das Betriebskonzept für die Buslinie 21 vom 10 bis 13. Februar anpassen. Am Fastnachtsdienstag findet in Grötzingen ab 11.11 Uhr der alljährliche Hexenmarkt statt. Die Buslinie 21 wird deshalb von 9 bis 22 Uhr in Richtung Durlach Turmberg umgeleitet. Von Grötzingen-Nord kommend erfolgt die Umleitung der Linie 21 über die Rathausgasse zum Niddaplatz/Büchelbergstraße. Von dort soll es auf dem normalen Fahrweg weiter gehen.

Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens feiert die Hottscheck-Narrenzunft Grötzingen am Fastnachtssamstag, 10. Februar, in der Emil-Arheit-Halle einen großen Zunftabend. Zwei Tage später, am Rosenmontag, 12. Februar, findet in der Halle der alljährliche "Fasenachtsobend" statt.

Für die Besucher der beiden Veranstaltungen bieten die VBK zusätzliche Fahrten mit der Buslinie 21 zwischen Durlach Turmberg und der Emil-Arheit-Halle an. Um die Fahrten zur Halle zu ermöglichen, erfolgt die Abfahrt ab Grötzingen Nord in Richtung Durlach Turmberg drei Minuten nach dem Regelfahrplan.

Bild: Screenshot VBK

Zusätzlich kann in beiden Nächten das Anruflinientaxi NL13 ab 1.50 Uhr stündlich von der Emil-Arheit-Halle zur Haltestelle Durlach Turmberg bestellt werden. In der Nacht von Samstag auf Sonntag besteht dieses Angebot bis 5.50 Uhr, in der Nacht von Montag auf Dienstag bis 3.50 Uhr.

 

Mehr zum Thema
Fasching in Karlsruhe und der Region: Fasching, Fastnacht, Karneval - Bilder, Fotos und Infos zum närrischen Treiben in und um Karlsruhe, zu den Faschingsumzügen und von den Prunksitzungen finden Sie in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: