17  

Karlsruhe Karlsruher Fastnachtsumzug: Das müssen Sie wissen!

Der Countdown läuft: Die letzten Vorbereitungen für den 83. Karlsruher Fastnachtsumzug am 17. Februar laufen bereits auf Hochtouren. Das Motto. "3 mal 100 was ä Schau, Karlsruh' feiert mit Helau!". Und wie viele Teilnehmer sind im Jubiläumsjahr dabei? ka-news hat die wichtigsten Fakten zum Umzug zusammen gestellt.

180.000 Besucher zählte der Karlsruher Fastnachtsumzug im letzten Jahr. Wenn es nach Jürgen Olm, Präsident des Festausschuss Karlsruher Fastnacht, geht, werden beim Umzug im Jubiläumsjahr mehr Leute am Straßenrand stehen. "Wir rechnen zum 300. Stadtgeburtstag mit etwa 200.000 Besuchern. Es wäre aber schön, wenn wir die 250.000 voll kriegen", so der Obernarr.

Wie soll der Karlsruher Fastnachtsumzug ablaufen?

Umzugsstart ist am Fastnachtsdienstag um 14.11 Uhr. Autofahrer sollten diese Uhrzeit im Hinterkopf behalten. "Bis etwa 30 Minuten vor Umzugsbeginn kann der Verkehr ungehindert fahren", erklärt Gunther Lott, Sachgebietsleiter für Verkehrsleitung im Tiefbauamt,"danach werden alle Seitenstraßen entlang der Route gesperrt." Eine elektronische Informationstafel am Gottesauer Platz sowie zahlreiche Umleitungsschilder sollen den Autofahrern dann den Weg weisen.

Die rund 100 angemeldeten Vereine mit etwa 3.500 bis 4.000 Teilnehmern wiederum sind aufgefordert, bis spätestens 12.30 Uhr ihre Plätze einzunehmen. Von da aus startet die bunte Truppe dann über den Adenauerring in Richtung Durlacher Tor, vorbei am Marktplatz, über die Karlstraße zum Festplatz. Wenn alles gut läuft, so Olm, ist der Umzug zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr wieder beendet.

Die gesamte Umzugslänge beträgt nach Olm dann rund 3,5 Kilometer. Mit im Gepäck: 20 Tonnen Gutsle, die von den Festwagen in die Menge geworfen werden sollen. Und die Sicherheit? "Darüber haben wir uns im Vorfeld natürlich Gedanken gemacht", erklärt Geschäftsführer Michael Armbruster. So sollen rund 250 Polizeibeamte und 180 bis 200 Umzugsordner für die Sicherheit aller Teilnehmer sorgen.

Zentrale Anlauftstelle für Verletzte

Und wenn doch etwas schief geht? "Wir haben in diesem Jahr etwa 80 Helfer im Einsatz", erzählt Marco Morasch, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft "Sanitätsdienste Karlsruhe".

Diese setzt sich zusammen aus dem Deutschen Roten Kreuz (DRK), dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), den Johannitern, den Maltesern und ProMedic. Die Helfer sind in Trupps entlang des Umzuges unterwegs. Zudem ist in diesem Jahr ein zentraler Behandlungsplatz auf dem Friedrichsplatz geplant.

Stadtgeburtstag auch beim Umzug Programm

Passend zum Jubiläumsjahr soll auch der Stadtgeburtstag Thema beim diesjährigen Fastnachtsumzug sein. "Vor Beginn verteilen wir rund 50.000 "KA300"-Fähnchen an die Besucher", schildert Olm. Der Grund: Der Umzug besitze in diesem Jahr einen "historischen Teil". Mit dabei: Der Markgraf von Baden in einer Kutsche.

"Mit den Fähnchen sollen die Besucher den Markgrafen begrüßen - ganz wie früher", schildert Olm. Wer die Rolle des Markgrafen übernimmt, will er aber nicht verraten. Sein einziger Tipp: "Es könnte ein Bürgermeister sein."

Hier die Route auf einen Blick:

 

Mehr zum Thema
Fasching in Karlsruhe und der Region: Fasching, Fastnacht, Karneval - Bilder, Fotos und Infos zum närrischen Treiben in und um Karlsruhe, zu den Faschingsumzügen und von den Prunksitzungen finden Sie in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Dr_Saidias
    (748 Beiträge)

    05.02.2015 18:54 Uhr
    So ähnlich hab ichs erwartet.
    Die Strecke ist aber 500 m länger. Das erhöht den Spitzenwert nach Ihrer Rechnung um 40000.
    Und wo ist die Dynamik? Sie unterstellen, dass ein Zuschauer an irgendeinem Punkt der Strecke während des ganzen Zuges wie festgenagelt steht. Es findet aber ein ständiger Austausch statt und es bilden sich, bezogen auf die Zuschauer, Wellenbewegungen entlang der Strecke.
    Das heißt, es kommen sehr viel mehr Zuschauer, als eine Momentaufnahme entlang der Strecke zeigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BaeumelsTod
    (848 Beiträge)

    05.02.2015 20:16 Uhr
    Die Dynamik
    besteht nicht darin, dass sich Wellen mitbewegen und dann Zuschauer nachkommen. Das ist lächerlich. Weiterhin ist es so, dass über weite Strecken (zB im Bereich des Adenauerrings) nur 20 Hansel an der Strecke stehen.
    Du musst es genau lesen: Nicht einmal wenn alle wie festgenagelt stünden wären 240000 auch nur annähernd realisierbar. Und schon bei der Hälfte wär gar keine Bewegung möglich.
    Es ist vielmehr so, dass ausreichend Platz zum Laufen bleibt und sich Teile der Zuschauer mit dem Zug mitbewegen und dann an mehreren Stellen geschätzt werden.
    Es sind also noch weniger als es den Eindruck macht.

    Meine Rechnung ist nicht anfechtbar.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dr_Saidias
    (748 Beiträge)

    05.02.2015 20:44 Uhr
    Wenn Sie meinen,
    dann ist es wohl so zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BaeumelsTod
    (848 Beiträge)

    05.02.2015 20:32 Uhr
    Ich empfehle
    auch das Bild anzugucken. Kronenplatz, Blickrichtung Uni.
    Wahnsinnig wie dicht gedrängt die Leute da stehen... grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1452 Beiträge)

    06.02.2015 12:45 Uhr
    ...
    Sie haben nicht berücksichtigt, dass die meisten Fastnachter bereits gegen Mittag doppelt sehen. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   spital8katz
    (1178 Beiträge)

    05.02.2015 16:42 Uhr
    "3 mal 100 was ä Schau..."
    Welcher Reigschmeckte hat den dieses Motto kreiert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Heimer
    (326 Beiträge)

    05.02.2015 17:33 Uhr
    einer
    der FKF Selbstbeweihräucherer...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: