2  

Karlsruhe-Durlach/Hambrücken Fastnachtsumzug in Durlach und Hambrücken: Buntes Treiben trotz grauem Himmel - alle Bilder gibt's hier!

Konfetti und Gutsele regnete es am Sonntagnachmittag auf das Durlacher und das Hambrücker Pflaster - dort schlängelte sich der närrische Lindwurm durch die von Hexen, Narren und Feierlustigen gesäumten Straßen und Gassen. Die Polizei zieht insgesamt eine positive Bilanz der Veranstaltungen. Die schönsten Eindrücke der Umzüge gibt's wie immer in unseren Bildergalerien.

Um 14.11 Uhr setzte sich der Durlacher Fastnachtsumzug auch in diesem Jahr in Bewegung. Zwischen 60 und 70 Gruppen sorgten wieder für ordentlich Stimmung in Durlach und Aue. Frei nach dem diesjährigen Motto: "Durlachs Fastnacht, keine Frage, ist schöner noch als Urlaubstage!" 

17-Jährige mit 2,48 Promille in Durlach

Wie die Polizei am Montag in einer Pressemeldung bekanntgibt, nahmen zirka 60.000 Zuschauer an dem närrischen Spektakel teil. Leider seien hierbei aber bereits vor Beginn des Umzuges vermehrt alkoholisierte Jugendliche und Heranwachsende aufgefallen, die auch reichlich Alkohol dabei hatten. "Sie versammelten sich hauptsächlich im Bereich der Karlsburg und der Friedrich-Realschule und zeigten kaum Interesse am eigentlichen Umzug", so die Polizei.

Bild: Thomas Riedel

Entlang der Umzugsstrecke kam es vereinzelt zu körperlichen Auseinandersetzungen, die durch eingesetzte Sicherheitskräfte unterbunden werden konnten. Durch die Ansprache von Jugendschutzteams und das konsequente Einschreiten der Einsatzkräfte konnten Alkoholexzesse Jugendlicher verhindert werden. Fünf Jugendschutzteams waren in Einsatz, führten 406 Ansprachen durch und entsorgten in 15 Fällen hochprozentigen Alkohol.

27 teilweise erheblich alkoholisierte Jugendliche wurden von den Jugendschutzteams betreut. 12 Jugendliche wurden den Eltern überstellt. Die höchste Atemalkoholkonzentration wurde nach Angaben der Polizei bei einer 17-Jährigen mit 2,48 Promille festgestellt.

Klickt euch hier durch die Bilder:

7000 Zuschauer in Hambrücken

In Hambrücken verfolgten laut Polizei geschätzte 7000 Zuschauer den Umzug am Sonntag. Von den Jugendschutzteams wurden 350 Jugendliche angesprochen. 14 deutlich alkoholisierte Jugendliche mussten betreut, bzw. den Eltern überstellt werden. "Ein 17-Jähriger fiel mit einer Atemalkoholkonzentration von 2,4 Promille auf", heißt es in dem Bericht abschließend. 

Klickt euch hier durch die Bilder:

Der Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Mehr zum Thema
Fasching in Karlsruhe und der Region: Fasching, Fastnacht, Karneval - Bilder, Fotos und Infos zum närrischen Treiben in und um Karlsruhe, zu den Faschingsumzügen und von den Prunksitzungen finden Sie in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: