Browserpush
57  

Höhere Sicherheit, mehr Übersicht: Neuer Radfahrstreifen in Karlsruher Erzbergerstraße kommt

Ein neuer Radfahrstreifen in der Karlsruher Erzbergerstraße soll in Zukunft für mehr Sicherheit und mehr Übersichtlichkeit für alle Verkehrsteilnehmer bieten. Das Tiefbauamt wird auf der Ostseite der Erzbergerstraße aktiv und markiert dort den neuen Streifen.

"Weil der Radweg künftig auf der Fahrbahn verläuft, ist in Fahrtrichtung Norden zwischen der Michiganstraße und der Straße Am Wald das Parken am Fahrbahnrand dann nicht mehr möglich. Die erforderlichen Umbauarbeiten sind bereits angelaufen. Zunächst werden die Gehwegvorsprünge von Norden beginnend entfernt. Diese Arbeiten sollen voraussichtlich im August abgeschlossen sein", erklärt die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Im Herbst 2021 erfolgen die letzten Rückbauten, damit im Anschluss daran die Markierungen aufgetragen und der Radfahrstreifen freigegeben werden können. Darüber hinaus wird im Zuge der Bauarbeiten in der Erzbergerstraße ein zusätzlicher Fußgängerüberweg im Norden der Haltestelle "Duale Hochschule" eingerichtet.

Mehr zum Thema
Auf dem Sattel durch die Fächerstadt: Die neuesten Fahrradstraßen, die schnellsten City-Routen und viele weiteren Tipps und Tricks rund ums sichere Radeln in Karlsruhe.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (57)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   AhmedDerAufklärer
    (647 Beiträge)

    21.05.2021 10:18 Uhr
    Wir
    benötigen für Autofahrer folgendes:
    Helmpflicht (Anteil der Kopfverletzungen bei Unfällen von Autofahrern ist höher als bei Radfahrern),
    autom. Tempobegrenzer entsprechend der aktuell geltenden Höchstgeschwindigkeit
    Toter-Winkel-Alarm
    Lärmbegrenzung der Fahrzeuge
    Tempolimit 120 / 80 km
    Fahrzeug-Stoppfunktion bei Handynutzung (mobile Daten) außerhalb Freisprecheinrichtung
    Versicherungspflicht
    und einen Auto-Führerschein, der alle 5 Jahre zu erneuern ist, inkl. Reaktions, Seh- und Hörtest.
    Viele Grüße an alle
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AhmedDerAufklärer
    (647 Beiträge)

    21.05.2021 10:21 Uhr
    o.k.
    die Versicherungspflicht soll es bereits geben habe ich gehört... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielvornichtsdahinter
    (1216 Beiträge)

    19.05.2021 08:47 Uhr
    Wir benötigen für Radfahrer folgendes:
    Helmpflicht,
    Versicherungspflicht
    Kennzeichenpflicht
    und einen Fahrrad-Führerschein.

    Viele Grüße an alle grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karsten2010
    (223 Beiträge)

    20.05.2021 10:13 Uhr
    Und dann ...
    ... gibt es wieder mehr Parkplätze für Autos ?!
    Was haben Sie eigentlich davon, das Fahrradfahren unattraktiv machen zu wollen. Die geforderte Helmpflicht sagt wohl alles aus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3296 Beiträge)

    20.05.2021 10:37 Uhr
    ANTWORT AUF "UND DANN ..."
    Wo wäre das Problem mit der Helmpflicht? Gibt es z. B. in Australien auch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karsten2010
    (223 Beiträge)

    20.05.2021 11:03 Uhr
    Eine Helmpflicht ...
    ... hält gerade Gelegenheitsradfahrer vom Fahrradfahren ab. Was hat außerdem der Autofahrer davon, wenn der Radfahrer einen Helm trägt ? Nichts !
    Vielleicht kann man über eine Teilnahme an den Behandlungskosten bei entsprechenden Unfallverletzungen reden. Sinn macht der Helm sicherlich, aber wenn ausgerechnet Autofahrer das einfordern, ist es einfach nur lächerlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3296 Beiträge)

    20.05.2021 11:07 Uhr
    ANTWORT AUF "EINE HELMPFLICHT ..."
    Warum? In Australien funktioniert das selbst bei Leihrädern. Und lassen Sie doch mal die Autofahrer aus dem Spiel, es geht darum die eigene "Birne" zu schützen und ich weiß nicht, wo viele Radfahrer darin ein Problem sehen. Ich schüttle auch ständig den Kopf, wenn ich andere Radfahrer sehe, die den Helm am Lenker oder im Körbchen spazieren fahren. Da hilft er viel...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karsten2010
    (223 Beiträge)

    20.05.2021 11:33 Uhr
    Ich erwähne die Autofahrer ..
    ... deshalb, weil die am lautesten danach schreien, wahrscheinlich in der Hoffnung, dass dann endlich wieder weniger Fahrrad gefahren wird. Der Gedanke "Verkehrshindernis Fahrrad" scheint in vielen Autofahrerköpfen einzementiert zu sein. Von politischer Seite aus kommt diese Forderung nämlich wenig bis gar nicht. Weshalb es Radfahrer gibt, die Argumente gegen den Helm haben, weiß ich auch nicht. Erst recht nicht wenn man den Helm dabei hat, ihn aber nicht aufsetzt.
    Wie konsequent wird die Helmpflicht in Australien umgesetzt ? In Spanien gibt es sie auch, jeder 10. Radfahrer trägt vielleicht einen, außer die Rennradfahrer, bei denen gehört er in der Regel dazu.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3296 Beiträge)

    20.05.2021 11:42 Uhr
    ANTWORT AUF "ICH ERWÄHNE DIE AUTOFAHRER .."
    Das wird ziemlich hart durchgesetzt. Vor ein paar Jahren ging auch mal was durch die Presse, dass Arnold Schwarzenegger von der Polizei angehalten wurde, weil er ohne Helm auf dem Rad unterwegs war....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12306 Beiträge)

    19.05.2021 14:39 Uhr
    !
    Eine Helmpflicht für Autofahrer wäre 4,5-mal wichtiger!

    Und eine Kennzeichenpflicht für Autofahrer wäre auch viel sinnvoller auch angesichts der vielen Falschparker und Raser und Kirschgrünfahrer etc.!
    Aus gleichem Grunde sollte man auch endlich eine Führerscheinpflicht für Autofahrer einführen!
    Und hoffentlich sind die Autofahrer gut versichert, so oft wie sie eine Straßenbahn übersehen ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen