Aus bislang unbekannten Gründen soll  ein schwarzer Pkw, gegen 19 Uhr, auf dem Beschleunigungsstreifen der Autobahnauffahrt Karlsruhe-Mitte ins Schleudern gekommen sein. Dabei touchierte der Wagen einen Kleintransporter, der sich zu diesem Zeitpunkt auf der Hauptfahrbahn in Fahrtrichtung Frankfurt befand.

"Ohne sich weiter um das Geschehen zu kümmern" soll der Unfallverursacher anschließend weitergefahren sein. An dem Kleintransporter entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.