Gegen 22 Uhr hätten sich noch rund 3.000 Menschen vor Ort in Kleingruppen aufgehalten. "Die Stimmung wurde wohl mit zunehmender Zeit und dem Genuss von Alkohol angespannter bis aggressiv", so die Polizei. Anwohner hatten sich über die massive Lärmbelästigung beschwert.

Die Lage sei außerdem eskaliert, als es offensichtlich zu mehreren Streitereien mit Körperverletzung gekommen war. Gegen Mitternacht räumte die Polizei schließlich den Schlossgarten, in dem noch etwa 2.000 Besucher waren. Dabei wurden die Beamten vereinzelt beleidigt und mit Flaschen beworfen, heißt es in der Presseinformation weiter. Drei Personen wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Verletzt wurde nach aktuellem Stand niemand.