Der Streifen wird von der Produktionsfirma kurhaus production in Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk (SWR) und mit Unterstützung der Filmforderinstitution Medien- und Filmgesellschaft (MFG) realisiert. Die Regie übernimmt Stephan Rick, der mit "Unter Nachbarn" auch sein Spielfilmdebüt gibt. In die Hauptrollen werden Maxim Mehmet, Charly Hübner und Petra Schmidt-Schaller schlüpfen.

Der Film handelt von der aufkeimenden Freundschaft zweier ungleicher Nachbarn, die eine tragische Wendung erfährt, als David eine Frau anfährt und dabei tödlich verletzt. Auf Drängen Roberts begeht er Fahrerflucht. Während dieser hofft, den neuen Nachbarn damit endgültig an sich binden zu können, wird David von Schuldgefühlen verfolgt. Als er Vanessa, die Schwester des Opfers, kennenlernt, glaubt er, seinen Fehler wieder gut machen zu können. Doch er hat nicht mit Robert gerechnet. Dieser ist bereit, alles zu tun, um seinen Nachbarn für sich alleine zu haben.

Der 90-minütige Spielfilm wird überwiegend in Karlsruhe und Umgebung gedreht - so unter anderem bei den Rheinbrüdern am Rheinstrandbad, vor dem Landratsamt und in der Waldstadt, wie Robert Niemetz von kurhaus productions erklärt. Insbesondere für eine Barszene im "Unverschämt" am Montag, 20. September, werden noch Statisten gesucht. Diese sollten zwischen 18 und 40 Jahren sein und vor allem viel Zeit und Geduld mitbringen.

"Man weiß nie, wie lange ein Drehtag letztendlich dauert und die Komparsen müssen mit vielen Leerläufen rechnen", so Niemetz. Aber auch an anderen Tagen besteht die Möglichkeit, die Dreharbeiten als Statist hautnah mitzuerleben - beispielsweise bei Szenen in einem Großraumbüro, einer Tageszeitung, in einem Café oder in einem Park.

Bewerbungen mit Foto und Angaben zur Kleidergröße sowie der Telefonnummer erbittet die Produktionsfirma per E-Mail an komparsen@kurhausproduction.de beziehungsweise telefonisch unter 01578-8377994. Rückmeldungen sind bis zum 13. September erwünscht. Weitere Informationen zum Filmprojekt gibt es im Internet.