4  

Karlsruhe Sommerwetter sorgt für Besucheransturm beim Karlsruher «Fest»

Das super Sommerwetter sorgt für Feierlaune und viele Besucher beim Karlsruher «Fest». Die Veranstalter rechnen bei dem bis Sonntagabend dauernden Open-Air-Spektakel mit einem Besucherrekord. Im vergangenen Jahr wurden 225 000 Zuschauer gezählt.

Open Air Festival Das Fest 2013 in Karlsruhe
Das Fest verlief bisher friedlich. Foto: Uli Deck |

Allein am Freitagabend waren bis zu 75 000 Menschen beim Auftakt des Festivals in der Parklandschaft der Günther-Klotz-Anlage. Größere Zwischenfälle gab es nach Angaben der Polizei vom Samstag nicht. Das DRK war aber 48 mal im Einsatz. Dieses Jahr spielen mehr als 40 Bands rund um den Hügel «Mount Klotz». Neben Musik-Größen wie die Söhne Mannheims oder Gentleman sind auch DJs aus dem Elektro-Bereich dabei.

Mehr zum Thema
Das Fest Karlsruhe: Programm, Line-up, Tickets und alle Neuigkeiten und Gerüchte immer aktuell auf ka-news.de
Wann? 19. bis 21. Juli 2019
Wo? Karlsruhe - Günther-Klotz-Anlage
Tickets? 10 Euro pro Tag für Hügelbereich
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    21.07.2013 01:57 Uhr
    Sonntagabend
    werden locker 500000 Besucher gemeldet. Und ein Umsatz von 100000 Euro, der natürlich abenteuerlich gerechtfertig wird um diesen Quatsch nächstes Jahr wieder durchführen zu können.
    Wenn die Organisatoren nicht solche Flaschen wären könnte man aus dem Fest die halbe U-Strab finanzieren. Aber lieber 20 Jahre acht Bier verkaufen und die F4 bezahlen. Wie blöd kann man eigentlich sein?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (13 Beiträge)

    22.07.2013 18:46 Uhr
    Warum muss immer genörgelt werden.
    Hört doch endlich mit dem Nörgeln auf. Mit dem Geld was ins Europabad geflossen ist, hätte man die U-Strab viel besser finanzieren können.
    Bleibt doch einfach Zuhause wenn ihr nur Nörgeln könnt. Ich kanns nicht mehr hören.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    22.07.2013 19:03 Uhr
    Ok, das
    war ein bisschen unsachlich, guck mal die anderen Freds zum Thema, da diskutier auch unter anderem eher sachlich.

    Solange eine kommerzielle Veranstaltung wie das Fest bezuschusst werden muss darf auch kritisiert werden.
    Dauereinrichtungen wie Schwimmbäder, ÖPNV oder Dinge die infrastrukturell einfach wichtig sind müssen sich nicht zwangsläufig 'rentieren'. Also schön wenn sies tun, aber in den meisten Fällen klappt das ja nicht.
    Unser System ist eben so ausgelegt, dass ich auch für die Bahn und das Theater zahlen muss obwohl ichs nicht in Anspruch nehme. Oder eben sehr selten. Damit hab ich kein Problem.

    Aber so Veranstaltungen wie das Fest sollten eine Null stehen, von mir aus eine rote, als Zugeständnis. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bergdoerfler
    (1629 Beiträge)

    20.07.2013 18:17 Uhr
    eine schöne Bratpfanne bei diesem Wetter
    rote Rücken entzücken...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: