38  

Karlsruhe Sido in Karlsruhe: "Das schönste Festival, auf dem ich war"

Die einen hatten im Vorfeld für heiße Diskussionen gesorgt, der andere sorgte auf der Bühne für heiße Action: Während bei Feine Sahne Fischfilet der Funke nicht so ganz überspringen wollte, präsentierte Sido seine ganz eigene Funken auf der Bühne. Der Samstag-Hauptact brachte den Hügel zum Tanzen, Mount Grape zum Singen und versicherte nach einem Bad in der Menge "Karlsruhe, das war das schönste Festival, auf dem ich bisher war."

Sie hatten im Vorfeld des Fests für Schlagzeilen gesorgt: Feine Sahne Fischfilet. Ihren Kritiker widmet die Band nur wenige Worte auf der großen Bühne: "Danke CDU und AfD für die kostenlose Promo-Aktion. Auf  75 richtig geile Minuten", sagt Frontmann Jan "Monchi" Gorkow. Das Publikum kommentiert die Ansage mit entsprechenden Applaus und die Band stimmt daraufhin verträumt-versöhnliche Töne mit dem Song "Mit dir" an - der Refrain "Kommt wir reichen uns die Hand" hallt über das Fest-Gelände. Ein weitere Danksagung folgt für die Fest-Veranstalter, "die sich nicht haben einschüchtern lassen".

Das Publikum vor der Bühne hat die Band aus Mecklenburg-Vorpommern ab dem ersten Lied für sich eingenommen: Auch wenn der Versuch der Zuschauer, in einem gelben Schlauchboot über das Publikum zu surfen scheitert, die Stimmung ist ausgelassen. Auf die Hügel mag die Stimmung hingegen nicht so recht überspringen - er ist gut gefüllt, an Interaktion mit dem gesamten Fest-Publikum fehlt es allerdings. 

Sido: "Habe noch nie von diesem Festival gehört"

Anders als bei Fest-Höhepunkt und Haupt-Act Sido um 21 Uhr: In der Hose im Army-Look, darüber weiße Socken, eine schwarze Trainingsjacke und das Markenzeichen, die goldene Gesichtsmaske, macht der Deutsch-Rapper zu Beginn klar, was die kommenden Minuten bestimmen wird: "Das ist Hip-Hop" ist er Eröffnungssong - und die Zuschauer heben die Hände. Mit "Hambdullah" folgt der musikalische Bogenschlag zum aktuellen Album, bevor Sido das Publikum ehrlich mit der Ansage konfrontiert: "So viele Leute auf einem Festival und ich habe noch nie davon gehört. Unfassbar!"

Bild: ka-news

Doch das Publikum hat keine Zeit für verletzte Gefühle - ein Remix jagt den nächsten und Sido vollzieht die Wandlung vom Rapper zum Popstar auch auf der Bühne: Nach 15 Minuten tauscht der Berliner sein altes Markenzeichen, die goldene Maske, gegen eine weiße Baseball-Cap und die Sonnenbrille. Es folgen softe Töne "Mama ist stolz" und einige Takte von "Liebe" des aktuellen Albums, bevor es zurück zu Liedern unter dem ehemaligen Label "Aggro Berlin" geht. "Steig ein" aus dem Jahre 2004 und sein Erfolgsstart, das Lied "Mein Block" schallt über das Gelände.

Früher BHs, heute dreckige Cappies

Das Publikum geht mit - und bedenkt den Rapper auf der Bühne mit ihren Kopfbedeckungen. Sido daraufhin mit einem Grinsen: "Früher kamen BHs geflogen, heute sind es dreckige Cappies, na danke. Leute, das ist ekelhaft." Nach dem Song "Löwenzahn" und einem Lied gegen Drogenmissbrauch, zündet sich Sido einen Joint an und leitet mit den Worten "es ist nicht immer einfach ein guter Mensch zu sein, aber wir versuchen es - alle Hände hoch, kommt schon" zu "Der Himmel muss warten" über.

Das Publikum auf dem Mount Klotz macht ihm den Gefallen und hebt die Hände - mit der Perfomance auf dem benachbarten Mount Grape ist der Rapper noch nicht zufrieden und startet einen Lautstärke-Contest zwischen Zuschauern auf Mount Klotz, Mount Grape und vor der Bühne. "Kommt schon, seid so laut, dass wir es hier vorne hören", animiert der Rapper das Publikum auf dem kleineren Hügel und scherzt: "Ich glaube die sitzen da hinten, um soweit wie möglich von diesem Sido und dem Hip-Hop-Sch*** weg zu sein. Ich glaube, ihr seid trotzdem cool. Ich komm nachher mal vorbei und schaue, ob ihr cool seid."

Handylichter sorgen für Weltraum-Atmosphäre

Zur Einstimmung auf den Song "Schlechtes Vorbild" folgt entsprechende Performance auf der Bühne: Der zweite Joint ("Leute, das ist kein Joint, das ist Crack.") wird angezündet und ein Glas Wodka auf der Bühne eingeschenkt. Weitere Gläser werden vereinzelt von Mitarbeitern im Publikum verteilt ("Aber passt auf, dass ihr das an die Volljährigen verteilt - die ohne Zahnspangen."). Nach "Bilder im Kopf" lässt Sido den Hügel leuchten - "Kommt zeigt mir eure Handylichter - wisst ihr wie ich mich jetzt fühle, wie im Weltall". Nach "Astronaut" gehen Handy- und Bühnenlichter aus.

Bild: ka-news

Das Publikum hat noch nicht genug und wählt als Zugabe im Multiple-Choice ("Ihr habt die Auswahl zwischen zwei Stücken.") das obszönere Stück. Als Sido dennoch mit dem anderen Song ("Einer dieser Steine") startet, bedankt sich das Publikum mit einem Pfeifkonzert - bis die Töne der gewünschten Zugabe ertönen.

Unter Anstrengung der Security steigt der Deutschrapper zum Abschluss seines Konzerts von der Bühne und badet in der Menge, die entsprechend begeistert reagiert. Nach dem gemeinsamen Feiern und Rückkehr auf die Bühne verabschiedet sich ein durchgeschwitzter und vom Publikum gekennzeichneter Sido mit den Worten "Karlsruhe, das war das schönste Festival auf dem ich bisher war!"

Mehr zum Thema
Das Fest Karlsruhe: Programm, Line-up, Tickets und alle Neuigkeiten und Gerüchte immer aktuell auf ka-news.de
Wann? 20. bis 22. Juli 2018
Wo? Karlsruhe - Günther-Klotz-Anlage
Tickets? 10 Euro pro Tag für Hügelbereich
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (38)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kscgrufti
    (3503 Beiträge)

    24.07.2017 11:09 Uhr
    Also wenn
    ich hier die meisten Beiträge lese und fast alle beginnen mit: Ich war zwar nicht dabei, aber... dann lasst doch einfach das Kommentieren. War ein prima Auftritt, und das sage ich, obwohl ich eigentlich gar keinen Rap höre.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   shadowcat45
    (15 Beiträge)

    24.07.2017 10:45 Uhr
    Sido und Puma Schleichwerbung
    Ist sonst irgendwem die Puma Werbung aufgefallen? Wäre es nur Sido .. aber auch seine Background Sänger und Sängerin - das kann kein Zufall gewesen sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sergej123
    (10 Beiträge)

    23.07.2017 23:56 Uhr
    Sido
    Warum nicht wenn viele Fans gibt in Karlsruhe?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ProKA
    (624 Beiträge)

    23.07.2017 22:24 Uhr
    Sido ?!
    weg mach das einfach nur weg...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (2961 Beiträge)

    24.07.2017 07:52 Uhr
    Es kann nicht jedoch Woche
    RgÜ sein...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sergej123
    (10 Beiträge)

    23.07.2017 23:57 Uhr
    Warum weg machen?
    weil dir nicht gefaellt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1519 Beiträge)

    23.07.2017 19:09 Uhr
    Ich war zwar nicht dabei
    aber wenn das so war, wie es im Bericht steht, muss man den Veranstaltern ein paar ganz ernste Fragen stellen!

    Dieser Sido hat auf einem "Familienfestival" absolut nichts zu suchen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (962 Beiträge)

    24.07.2017 10:50 Uhr
    und warum jetzt?
    Wegen zwei Joints und ein paar Wodkas? Sind wir da noch in der Realität?

    Ich war ja jetzt nicht da, aber Sido hör ich ab und an ganz gerne. Ist mittlerweile ja eh eher bei Soft angelangt. Aber Bushido intelligent? Mag sein - doch Sido ist ein lustiger Clown und Bushido ist ein Verbrecher. Einfach mal seine Rolle - und Aussagen - zu seinem feigen Abou-Chaker-Clan so angucken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1459 Beiträge)

    24.07.2017 11:08 Uhr
    Einfach
    mal den Ironiedetektor einschalten...

    Abgesehen von den Fantastischen Vier (die ja nicht in dieses 'Gangsterschema' gehören) haben diese Rapper alle fragwürdige Lebensläufe. Und ausser dumm rumfuchteln können sie auch nichts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (962 Beiträge)

    24.07.2017 11:25 Uhr
    Nun ja, außer den Fantastischen 4....
    ...gibts zigtausend andere HipHopper, die auch nix mit "Gängster" am Hut haben. Das ist nur EINE Sparte - ne kleine. Aber leider die, die eben dem Nichtinformierten bekannt ist. Und auf die er sich immer stürzt, wenn es um Rap geht.

    Das ist aber so unrichtig, als wenn ich Autofahren mit Stadtrasern gleichsetze.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben