7  

Karlsruhe Das Fest 2017: Rucksack-Kontrolle, neuer Act und 1.500 Klassik-Tickets

Das Fest 2017 steht in den Startlöchern. In einer letzten Pressekonferenz informierten die Veranstalter über Änderungen und Neuigkeiten: Als Ersatz für Jack Savoretti wird am Sonntag auf der Hauptbühne Ex-H-Blockx-Frontmann Henning Wehland die Line-Up-Lücke schließen. Extra-Tickets gibt es für den Klassik-Sonntag und von Rucksäcken raten die Fest-Macher ab.

Aus persönlichen Gründen hatte Jack Savoretti seinen Auftritt um 17.45 Uhr auf der Hauptbühne absagen müssen - am Mittwoch verkündeten die Fest-Macher der Karlsruher Event GmbH den Ersatz: Henning Wehland ist Mitglied der Söhne Mannheims und Frontmann der H-Blockx. Er veröffentlichte Anfang 2017 ein neues Soloalbum ("Der Letzte an der Bar"), welches das Bühnenprogramm bestimmen dürfte.

1.500 Klassik-Tickets vorrätig

Am Sonntag ist traditionell Klassik-Tag auf dem Fest: In diesem Jahr wird die Badische Staatskapelle um 10.30 Uhr das Fest eröffnen. Für die Freunde der klassischen Musik gibt es noch einen Ticketvorrat für den Sonntagvormittag: Sie sind an der Ticketkasse an der Europahalle erhältlich.

Das Fest zeigt in diesem Jahr sprichwörtlich Flagge für Europa: Auf dem Gelände weht neben der städtischen "Karlsruhe zeigt Flagge", die Europafahne sowie eine "Take a stand"-Flagge. Das abstrakte Herz auf gelben Grund ist Zeichen einer europäischen Festival-Initiative. Das Ziel: Sozialen Zusammenhalt stärken und Bewusstsein und Toleranz gegenüber andren Kulturen, Geschlechtern, Rassen, Religionen, sexuellen Orientierungen, Hautfarben und Herkunftsländern zu fördern. "Das Fest wird nicht politisch", versichert Projektleiter Sven Varsek, "wir sind aber ein Teil der europäischen Gemeinschaft".

Die Fahnen finden sich zum ersten Mal auf dem Festgelände und setzen ein Zeichen für Europa. | Bild: Katharina Scholl

Man wolle die gute und aufgeschlossene Festivalstimmung nutzen, um Menschen für das Thema zu sensibilisieren. Die Initiative entstand zeitgleich zur pro-europäischen Bewegung "Pulse of Europe". Zum Abschluss des Klassik-Konzerts wird die Staatskapelle die Europa-Hymne - Ludwig van  Beethovens "Ode an die Freude" - spielen. "Als klares Zeichen für Europa", so Fest-Chef Martin Wacker.

Lange Wartezeiten mit Rucksack

In diesem Jahr wird es auf dem Fest zum ersten Mal intensive Rucksack-Kontrollen geben: Die Fest-Macher empfehlen nur das Nötigste für das Festival mitzubringen - dieses sollten alles in einen "Turnbeutel" (zirka DINA4-Format") passen. "Wer mit dem Rucksack kommt, muss mit langen Wartezeiten rechnen", so Wacker, "lasst den Rucksack zu Hause!"

Viele Utensilien wie kostenlosen Sonnenschutz stellen die Fest-Partner auf dem Gelände bereit, versprechen die Veranstalter. Aufgrund der Kontrollen wird in diesem Jahr zu frühzeitiger Anreise geraten. Was darf mit aufs Fest? Die Infos gibt es in einem weiteren Artikel.

Für Anreisende mit dem Fahrrad gibt es auch in diesem Jahr bewachte Fahrradparkplätze: Sie sind in der verlängerten Südendstraße sowie am Anna-Walch-Haus zu finden. Schilder weisen den Weg zu den bewachten und ausgeleuchteten Stellflächen.

Für die Abreise haben die Fest-Veranstalter eine Bitte an die Besucher: "Wir danken den Anwohnern und Anliegern für Ihr Verständnis", so Wacker, damit dies auch künftig so bleibe, appelliert der Fest-Chef an die Besucher, das Gelände ruhig zu verlassen und Lärm zu vermeiden.

Weitere Informationen zur Initiative "Take a stand": https://www.take-a-stand.eu/

Mehr zum Thema
Das Fest Karlsruhe: Programm, Line-up, Tickets und alle Neuigkeiten und Gerüchte immer aktuell auf ka-news.de
Wann? 20. bis 22. Juli 2018
Wo? Karlsruhe - Günther-Klotz-Anlage
Tickets? 10 Euro pro Tag für Hügelbereich
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Joerg_Rupp
    (1996 Beiträge)

    20.07.2017 13:36 Uhr
    Ach, Söhne Mannheim-Mitglied
    dann also auch die Freunde des Reichsbürgers. Sollte Ausgleich genug für Fischfilet sein. Da wird sich die AfD freuen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   edda
    (200 Beiträge)

    20.07.2017 12:01 Uhr
    Und an
    den anderen Eingängen wird das Fahrrad vom Radfahrer nach Möglichkeit erst kurz vorm Tor festgeschlossen damit man später nicht mehr soweit laufen muss.
    Das schlimmste ist der Weg von der LVA zur Feldbühne zwischen den Gärten durch.
    Hier kann man immer nur hoffen das im dunkeln bei Gefahrensituationen nichts passiert uns sich Fußgänger nicht an den Fahrrädern verletzen. Letztes Jahr am Freitag war es hier schon sehr problematisch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KlausKalle
    (210 Beiträge)

    20.07.2017 07:37 Uhr
    Die Armen...
    ...müssen dieses Holi trinken traurig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1459 Beiträge)

    20.07.2017 00:14 Uhr
    Wie kann
    man als Ex Frontmann von H-Blockx Mitglied bei den Söhnen Mannheims sein?
    Das ist ja als würden Metallica beim ZDF Fernsehgarten auftreten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bier2
    (619 Beiträge)

    20.07.2017 07:30 Uhr
    endlich mal ein sinnvoller Kommentar
    Söhne Mannheims sind ein //*Selbstzensur, da möglicher Verstoß gegen die Kommentarregeln*//-chor
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3644 Beiträge)

    19.07.2017 22:33 Uhr
    Wow
    Der erste Kommentar. Das reicht dann aber auch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sergej123
    (10 Beiträge)

    19.07.2017 22:09 Uhr
    wer tut sich das an?
    Das Fest war frueher viel besser als es noch offen war und ganz andere Stimmung.
    Brauche nicht Geld zahlen fuer leben wie Heringe in Masse und nichts darf man bringen.

    Bei diesem Wetter, eh lieber Baggersee
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben