Karlsruhe Beim Direktor nachgefragt: Wann dürfen Besucher mit Tagestickets in den Karlsruher Zoo?

Am Mittwoch hat der Karlsruher Zoo nach sieben Wochen Corona-Schließzeit wieder eröffnet. Die Freude bei allen Beteiligten war groß, die "grüne Lunge" Karlsruhes wieder in Besitz zu nehmen. Zunächst können nur Dauerkartenbesitzer mit vorheriger Online-Reservierung den Zoologischen Stadtgarten besuchen. "Es ist zunächst ein Soft-Opening", so Zoo-Direktor Matthias Reinschmidt.

Rund 38.000 Dauerkartenbesitzer gibt es in Karlsruhe und Region - den treuesten Unterstützern will man den Zutritt zuerst ermöglichen und beobachten, wie die Öffnung unter Corona-Bedingungen funktioniert. In den nächsten Schritten soll die Besucherzahl gesteigert und auch Tagestickets zugelassen werden. Derzeit dürfen maximal 2.000 Besucher pro Tag auf das Gelände: An den "Hot-Spots" wurden spezielle Wegführungen eingerichtet, um die Besucherströme zu entzerren und Abstandsregeln einzuhalten. 

Fünf-Stufen-Plan

Der Zoo folgt einem Fünf-Stufen-Plan. Der Plan basiert auf Theorie, die Stufen können im Abstand von wenigen Tagen oder mehreren Wochen gezündet werden.

  1. Zunächst werden nur Jahreskartenbesitzer eingelassen. Einen Einzelverkauf von Karten an Kassen wird es nicht geben. Maximal 2.000 Besucher werden sich zeitgleich auf dem Gelände befinden.
  2. Wenn alles funktioniert und die Auflagen es zulassen, will der Zoo die Besucherzahlen auf 3.000 erhöhen. Der Zutritt bleibt auf Dauerkarteninhaber beschränkt.
  3. Der Einzeleintritt soll ermöglicht werden.
  4. Die Tierhäuser sollen wieder öffnen: Der Zutritt wird limitiert und von Security-Personal kontrolliert.
  5. Kommentierte Fütterungen und Führungen werden wieder angeboten. Die Zugangsbeschränkungen zu den Tierhäusern werden aufgehoben.

Was umsetzbar sein wird, hängt von den Entscheidungen und Auflagen der Landesregierung ab - und wie sich die Infektionszahlen entwickeln. "Wir können das Ganze flexibel gestalten und auf neue Entwicklungen reagieren", so Reinschmidt in einem ka-news.de-Interview vor der Zoo-Wiedereröffnung. "Das Ziel ist immer, klare Richtlinien festzulegen und sich Schritt für Schritt an den Normalbetrieb heranzutasten."

Zoo-Chef im Video-Interview

Wie das Gefühl am ersten Tag der Wiedereröffnung ist, wann wieder Besucher mit Tagestickets in den Zoo dürfen und wo der Direktor vielleicht noch kleine Bauchschmerzen bezüglich der Abstandshaltung hat - die Antworten gibt er im Video.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.