5  

Karlsruhe Von 6 bis 19 Uhr: Karlsruher Schlossgarten wieder geöffnet

Ab Montag, 4. Mai, wird der Karlsruher Schlossgarten wieder für die Bürger geöffnet. Um abendliche Treffen zu vermeiden, kann er ausschließlich von 6 bis 19 Uhr betreten werden.

"Wir können verstehen, dass jetzt viele Menschen am liebsten schnell raus und etwas erleben wollen. Die Einrichtungen des Landes sind attraktive Ziele. Nach der langen Pause müssen wir aber sicherstellen, dass es nirgendwo einen zu großen Andrang gibt, bei dem sich Menschen leicht mit dem Corona-Virus infizieren könnten. Es gilt auch weiter: Bitte halten Sie Abstand. Nur so können wir die Angebote in den kommenden Wochen und Monaten offenhalten“, erklärte ein Sprecher des Finanzministeriums.
Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   barheine
    (305 Beiträge)

    04.05.2020 14:26 Uhr
    Mit derzeit weniger als 24.000 registrierten Erkrankten in ganz Deutschland, dürfte das Risiko im Schlossgarten einem Infizierten zu begegnen, der einen dann auch noch irgendwie anstecken müsste, wohl gegen null tendieren. Also keine fremden Leute im Schlossgarten auf den Mund küssen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runner
    (479 Beiträge)

    04.05.2020 14:18 Uhr
    Das lässt sich nicht vermeiden,
    es sei denn, die "aufmerksamen Nachbarn" oder wahlweise die "besorgten Bürger" bespitzeln und melden das.
    Ist übrigens jetzt auch schon so, daran ändert die zeitweise Öffnung des Schlossgartens nichts .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   max
    (220 Beiträge)

    04.05.2020 16:38 Uhr
    Das dürfte mit sicherheit ein Irrtum sein,
    denn ich darf hier erwähnen, dass bei Unfallflucht man auf Angaben der Bütger angewiesen ist.
    Gesundheit der Bürger stelle ich ebenfalls auf die gleiche Stufe. Sollte man bei anderen Straftaten nicht mehr die Polizei rufen ? Richtig gemeint, aber falsch ausgedrückt, lieber Rünner. Gesundheit geht alle etwas an; und das hat mit Verrat nichts zu tun.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1429 Beiträge)

    04.05.2020 19:50 Uhr
    Nur weil mal drei
    Personen zusammenstehen, muss man nicht die Polizei rufen. Ich halte überzogene Reaktionen schlicht für Blockwartmentalität.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1526 Beiträge)

    04.05.2020 13:38 Uhr
    ...
    Und wenn sich die Jugendlichen dann Abends in einer Wohnung zusammen tuen und saufen ist das ganz sicher viel sicherer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.