2  

Karlsruhe Oberstufe geht wieder zur Schule: An Karlsruher Gymnasium erinnern Plakate an Corona-Regeln

Seit Montag gibt es in Karlsruher Schulen wieder Präsenzunterricht - zumindest für die Abschlussklassen. Im Fichte-Gymnasium in der Innenstadt-West befinden sich rund 140 Schüler unter strengen Auflagen wieder im Schulgebäude. Unter anderem wurden Turnhalle und Mensa zu einem Klassensaal umfunktioniert, um genügend Platz zu haben.

Um auf die geltenden Hygieneregeln aufmerksam zu machen, hat eine Mutter entsprechende Plakate entworfen. "Nichts anfingern", "Jeder sein eigenes Zeug" oder "Niesen in die Armbeuge" - das sind nur der drei der Hinweise, die überall in der Schule hängen.

Die Plakate hat Juliane Herzog entworfen. Sie ist Mutter eines Schülers am Fichte-Gymnasium. "Wir wollen den Schülern klar machen, worum es geht", so Herzog. "Ich hoffe, dass es den Schülern hilft."

Bild: Ingo Rothermund

Zudem gibt es eine Regelung, wie sich die Schüler zu bewegen haben: Nämlich nur in eine Richtung, um sich so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen. "Momentan ist es noch relativ einfach, da sich nur rund 140 Schüler der Oberstufe im Schulgebäude aufhalten", sagt Schulleiter Ralf Wehrmann. 

Bild: Ingo Rothermund

Unterrichtet wird unter anderem in der Turnhalle und der Mensa, wo die Tische in ausreichend Abstand stehen können. "Wir unterrichten versetzt und in Doppelstunden", so Wehrmann. Auch wenn noch lange nicht an Schulalltag zu denken ist - die Freude über den Start war bei Schüler und Lehrkräften groß. 

Bild: Ingo Rothermund

"Es ist ein wichtiger Schritt in Richtung Normalität", sagt Oberbürgermeister Frank Mentrup. Es gehe darum, die Schüler zu sensibilisieren. "Sie sollen durch ihr eigenes Verhalten dazu beitragen, dass bald alle Schüler wieder am Unterricht teilnehmen können", so das Stadtoberhaupt bei einem Pressetermin am Dienstagmittag. 

Bild: Ingo Rothermund

Wann der Rest der Schüler wieder am Unterricht teilnehmen kann, steht noch nicht fest. "Wir hoffen darauf, dass wir nach Pfingsten wieder alle unsere Schüler begrüßen dürfen - aber das ist Entscheidung der Politik", so Ralf Wehrmann. 

 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (10386 Beiträge)

    06.05.2020 12:14 Uhr
    Na ja
    Schüler der Abschlussklassen sollten eigentlich alt genug sein, dass sie die Regeln auch ohne all diese Hinweisschilder kennen sollten.
    Das sind schliesslich keine kleinen Kinder mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6443 Beiträge)

    06.05.2020 17:00 Uhr
    Macht aber Sinn
    Wiederholung und Dauerberieselung bewirkt Bewusstsein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.