4  

Berlin/Karlsruhe RKI: 1.978 Corona-Neuinfektionen in Deutschland - Inzidenz in Karlsruhe unter dem Bundesschnitt

Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig, Infektionszahlen sinken weiterhin. Das zeigt das Dashboard des RKI.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1.978 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 5 Uhr wiedergeben. 

Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 2.682 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI mit bundesweit 35,1 an (Vortag: 35,2; Vorwoche: 62,5). Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 36 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 43 Tote gewesen.

Für Baden-Württemberg gibt das RKI eine Sieben-Tage-Inzidenz von 42,9 an. Stadt- und Landkreis Karlsruhe liegen derweil unter dem Landes- und Bundesdurchschnitt. Im Stadtkreis liegt die Inzidenz bei 24,0 - im Landkreis ist sie am Montag leicht höher bei 30,3.

 

 

 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   patrickkk
    (2050 Beiträge)

    31.05.2021 16:09 Uhr
    ...
    Mag es lange anhalten!

    Ich habe hier ja häufiger herbe ausgeteilt, daher auch mal ein danke an Alle die dafür gearbeitet haben. Wenn wir jetzt weiter vorsichtig sind und evtl. weitere Anstiege sofort ernst nehmen haben wir es hoffentlich bald überstanden (mit Impfungen).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (1014 Beiträge)

    31.05.2021 10:41 Uhr
    Komisch
    Innerhalb kurzer Zeit von weit aus über 140 auf unter 30.

    Ob hier nun weniger getestet wird da Impfung teils schon durch sind.

    Dennoch sollten 2 Impfungen kein Freifahrtsschein sein.

    Diese lassen sich ja nicht mehr teste, so sinken die Zahlen natürlich
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Jossele
    (112 Beiträge)

    31.05.2021 14:35 Uhr
    Nette Theorie
    Das klingt erstmal logisch, wenn man aber Zahlen einfügt, erklärt das wenig.
    Selbst wenn die Impfung nutzlos WÄRE, wäre bei Ihrer Erklärung die Inzidenz von heute in Karlsruhe 29 statt 24. Immer noch unter 30. Und davon ausgehend, dass die Impfung zu 95% schützt, würde die Zahl von 24 auf sagenhafte 24,4 steigen.

    Der Effekt dürfte umgekehrt sein: Durch Geimpfte, die unentdeckt infiziert sind, werden mehr Ungeimpfte angesteckt, die sich ja ständig testen lassen müssen. Das führt eher zu höheren Zahlen.

    Meinem Eindruck nach ist in den letzten 8 Wochen viel mehr getestet worden ist als je zuvor in der Pandemie.
    Und das dürfte - neben Impfungen und warmem Wetter - einiges dazu beigetragen haben, dass die Zahlen seit 5 Wochen gleichmäßig fallen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AhmedDerAufklärer
    (347 Beiträge)

    31.05.2021 13:40 Uhr
    So, so.
    Solchen "Experten" sind die Zahlen also mal zu hoch, mal zu niedrig, alles böse, alles falsch, oder was? Wie sieht denn Deine richtige Statistik aus und wie wird sie erhoben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.