6  

Stuttgart Baden-Württemberg: Regelmäßige Corona-Tests in großen Schlachtbetrieben kommen

Mitarbeiter von größeren Schlachtbetrieben im ganzen Land sollen regelmäßig auf das Coronavirus getestet werden. Das kündigte Agrarminister Peter Hauk (CDU) am Dienstag in Stuttgart an. Nach einer neuen Verordnung der Landesregierung werde es Reihentestungen in allen Betrieben mit über 100 Beschäftigten im Schlacht- und Zerlegebereich geben.

Man wolle dabei die gesamte Belegschaft in größeren Betrieben zweimal die Woche testen lassen. Das werde wohl fünf bis sechs Großbetriebe betreffen. Die Reihentests gelten nicht für die kleinen Metzger und die kleinen Schlachthöfe, sagte Hauk.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   M.S.
    (347 Beiträge)

    08.07.2020 07:42 Uhr
    warum
    nur in Schlachtbetrieben? Wird da wieder nur eine Sau durchs Dorf getrieben?
    Es gibt in Karlsruhe genug andee große Firmen, wo zig oder hunderte Leute in Grossraumbüros sich gegenseitig auf der Pelle hocken und sich dann schön in der Kantine austauschen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2348 Beiträge)

    08.07.2020 09:38 Uhr
    Das ist
    den Erfahrungen der letzten Wochen geschuldet - die Corona-Hotspots mit vielen Infizierten waren nun mal Betriebe in der Fleischindustrie und nicht x-beliebige andere Firmen. Das hat wohl mit den dortigen Arbeitsbedingungen und auch der Unterbringung von Leiharbeitnehmern zu tun. Es ist durchaus sinnvoll, wenn die Behörden aus dieser Erfahrung ihre Schlüsse ziehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10456 Beiträge)

    08.07.2020 08:25 Uhr
    In den Grossraumbüros sitzen zur Zeit kaum welche, da alle im Homeoffice sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2513 Beiträge)

    08.07.2020 09:47 Uhr
    Irrtum
    Es gibt einige Grossraumbüros da müssen die Leute sitzen, schön kuschelig eng zusammen. Weiss ich aus erster Hand. Solange es keine Kontrollen gibt, können Firmeninhaber angeben, sie halten die Regeln ein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dalli_Klick
    (486 Beiträge)

    08.07.2020 10:56 Uhr
    Ja, und nu -
    Wo bleiben die Hunderten und Tausenden von infizierten Grossraumbüro-Angestellten?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Iglaubsnet
    (790 Beiträge)

    07.07.2020 16:52 Uhr
    Da hätte
    man früher drauf kommen können!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.