Karlsruhe Quarantäne-Pflicht gelockert: Neue Erleichterungen für Schulen und Kitas

Seit Samstag gelten für Schüler der weiterführenden Schulen sowie Grundschul- und Kitakinder neue Lockerungen. Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration hat dazu am Freitag die Corona-Verordnung Absonderung überarbeitet. Für mehr Sicherheit sollen gezielte Testungen in Schulen und Kitas sorgen, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums.

68 Prozent aller über Zwölfjährigen im Land seien mittlerweile einmal geimpft, 66,5 Prozent davon sollen bereits den vollständigen Impfschutz haben. "Dies ermöglicht die Erleichterungen, die jetzt vorgenommen werden", so das Ministerium.

Die Änderungen im Einzelnen bei weiterführenden Schulen:

  • Die Quarantäne der Mitschüler kann bei einem positiven Fall in der Klasse entfallen, wenn diese für einen Zeitraum von fünf Schultagen negativ auf das Coronavirus getestet werden.
  • Genesene und geimpfte Schüler müssen nicht getestet werden.

Die Änderungen im Einzelnen bei Grundschulen und Kitas:

  • Die Quarantäne von Kindern kann bei einem positiven Fall in der Betreuungsgruppe entfallen, wenn diese einmalig negativ getestet werden.
  • Immunisierte Kinder sind von der Testung ausgenommen.

Die Änderungen im Einzelnen bei Pflegeheimen und Krankenhäusern:

  • Tritt in den genannten Einrichtungen ein positiver Fall auf, ordnet das Gesundheitsamt nur noch im Einzelfall an, dass auch geimpfte und genesene Personen in Quarantäne müssen.
Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.