19  

Stuttgart Neue Corona-Verordnung: Maskenpflicht in Restaurants jetzt teilweise auch für Gäste

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat die Landesregierung die Maskenpflicht in Gaststätten verschärft. Wer in Restaurants nicht auf einem Platz sitzt, sondern etwa zu einem Tisch oder zur Toilette geht, muss ab 30. September einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die Maskenpflicht gilt dann auch in Freizeitparks und Vergnügungsstätten in geschlossenen Räumen und in Wartebereichen. "Es gibt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot bei Verstoß gegen die Maskenpflicht", teilte die Landesregierung am Dienstagabend in Stuttgart mit. Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern bleiben untersagt. Die neue Corona-Verordnung tritt am 30. September in Kraft.

Die Änderungen im Wortlaut:

  • Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg wird bis zum 30. November 2020 verlängert.
  • Die Maskenpflicht gilt nun auch für Kunden in Gaststätten, Restaurants, Bars etc., wenn Sie sich nicht am Platz befinden – etwa auf dem Weg zum Tisch, zur Toilette oder zum Buffet.
  • Die Maskenpflicht gilt ferner nun auch in Freizeitparks und Vergnügungsstätten in geschlossenen Räumen und in Wartebereichen.
  • Es gibt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot bei Verstoß gegen die Maskenpflicht.
  • Beim praktischen Fahr-, Boots- oder Flugunterricht sowie bei praktischen Prüfungen gilt nun ebenfalls eine Maskenpflicht.
  • Wer aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen kann, muss dies nun in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen.
  • Verantwortliche müssen Besucherinnen und Besucher sowie Kundinnen und Kunden ihrer Einrichtungen beziehungsweise Geschäfte über die Maskenpflicht informieren.
  • Die Beschreibung der typischen Symptome einer Covid-19 Erkrankung wird an die neuesten Erkenntnisse der Robert Koch-Instituts angepasst.
  • Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmenden bleiben weiterhin untersagt.
  • Die Paragraphen 4 bis 8 gelten künftig auch für Boots- und Flugschulen (Hygieneanforderungen, Hygienekonzepte, Datenverarbeitung, Zutritts- und Teilnahmeverbot sowie Arbeitsschutz).
  • Die Beschränkungen für Veranstaltungen und Betriebsverbote werden unabhängig von der Laufzeit der Verordnung laufend im Hinblick auf das aktuelle Infektionsgeschehen überprüft und gegebenenfalls umgehend angepasst.

Die aktuelle Corona-Verordnung unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (19)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   RainerBu
    (1212 Beiträge)

    24.09.2020 13:53 Uhr
    macht nicht alles Sinn
    dass nur die Bedienungen Maske tragen . Die können genauso etwas Abstand halten .
    Ist ja schon länger üblich dass man sich als Gast bei Gang zur Toilette ne Maske aufsetzen soll.
    Da ich beruflich aus dem Bereich Aerosole komme : Aerosol bedeutet nur luftgetragenes Teilchen. Das kann Vieles sein , das Virus ohne Tröpfchen ist also auch ein Aerosol.
    Die kleineren Aerosole folgen jeder Luftbewegung sehr gut. Deshalb sind diese Plastikschilde auch unnütz.Und erst recht ohne zusätzlichen Mund-Nase-Schutz . So ein Schild hilft nur gegen größere Tröpfchen aus kurzer Distanz.Das ist recht sicher so.Und bin ich 1-2 Meter weg dann kommen große Tropfen nicht bis zum Schild .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Propagandahilfskraft
    (1605 Beiträge)

    27.09.2020 01:50 Uhr
    Die gefährlichen Aerosole ...
    ... sind in diesem Fall einfach nur ganz kleine (Wasser-) Tröpfchen. SARS-CoV-2 braucht, wie viele andere Viren, flüssiges Wasser um aktiv zu bleiben. Daher hatten wir im Sommer auch weitgehend Ruhe vor SARS-CoV-2, anderen Coronaviren (Erkältungsviren) und Influenzaviren (Grippeviren). Nix was man nicht schon vielfach beobachten konnte, siehe auf das Influenzamonitoring des RKI.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ein_Wanderer
    (424 Beiträge)

    24.09.2020 12:40 Uhr
    @ ka news
    Wieso werden nur kritische Kommentare als themenfremd gesperrt? Aber wenn Herr Nilsson themenfremd im Sinne der Regierung postet, bleibt alles stehen? Oder wird geflissentlich ignoriert, wenn man Beleidigungen meldet? Ist das Ihr Verständnis von Meinungsfreiheit?

    Demokratie funktioniert nur, wenn man auch Dinge und Personen kritisieren darf. Ja, das gilt auch bei einem Staatsvirologen.

    So und jetzt können Sie mich gerne dauerhaft sperren. Ich habe fertig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   orakelka
    (1914 Beiträge)

    24.09.2020 00:55 Uhr
    Sterberate Covid 19 aktuell
    weltweit 0,0000036%! Das ist alles pure Schikane!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kojak
    (470 Beiträge)

    24.09.2020 08:35 Uhr
    Die Deutschen
    waren schon immer autoritätshörig. Sieht man jetzt daran, wie viele sich regelrecht darüber freuen wie die Regierung trotz minimaler Krankenhausbelegung schauerliche Panikszenarien ausmalt und die Einschränkungen verschärft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12023 Beiträge)

    24.09.2020 10:55 Uhr
    manche merken es erst,
    wenn sie selbst betroffen sind...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chris23
    (600 Beiträge)

    23.09.2020 20:12 Uhr
    Re: Sry
    Du vergisst das es keine reine Aerosol Infektion ist, dem Anteil dem die Aerosole am Infektionsgeschehen haben ist noch nicht wirklich klar - die virenmenge in dem Tröpfchen ist zumindest deutlich höher. Die Tröpfchen die du aussonderst, nehmen mit der Distanz stark ab und verteilen sich nicht in dem Raum und werden besser durch Masken zurückgehalten.
    Auch wenn die kleinen Aerosole sich in Raum verteilen, ist die Gefahr in deiner Nähe deutlich höher wenn du krank bist. Die Restaurant notieren sich ja auch deinen Sitzplatz und nicht nur die Zeit deiner Anwesehenheit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10646 Beiträge)

    23.09.2020 12:20 Uhr
    ??
    Was ist denn daran neu?
    Ich dachte, diese Vorschriften hätten auch schon bisher gegolten?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2411 Beiträge)

    23.09.2020 13:13 Uhr
    Stimmt schon.
    Maskenpflicht in der Gastronomie galt laut Verordnung bisher nur für das Personal mit Kundenkontakt. Nicht für die Gäste. Wenn Gaststätten bisher schon darüber hinaus auch Masken bei Gästen gefordert haben, dann lediglich aufgrund ihres Hausrechts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11844 Beiträge)

    23.09.2020 14:00 Uhr
    ?
    Gegeben hat es das schon mal für den Weg zum Tisch und zum Klo, war es zwischendrin also nicht Pflicht?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.