Browserpush
 

Karlsruhe Nach Empfehlung der Stiko: Stadt Karlsruhe plant Impfaktionen für Schüler

Drei Impfaktionen für Schüler sind Mitte November bis Anfang Dezember angesetzt. Alle drei werden dabei vom Städtischen Klinikum koordiniert. Damit ein Schüler an einer Impfaktion teilzunehmen kann, bedürfe es allerdings einiger Formalitäten.

Auf die Empfehlung der ständigen Impfkommission (StIko) hin, auch 12- bis 17-Jährige zu impfen, plant die Stadt Karlsruhe drei Impfaktionen für Schüler, wie sie in einer Pressemitteilung bekannt gibt. Die erste davon solle am 19. November im Landesmedienzentrum in der Moltkestraße 64 stattfinden, die zweite Ende November in der Albschule Karlsruhe in Weiherfeld und die dritte am 3. Dezember in den beruflichen Schulen in Beiertheimer Feld.

Einverständniserklärung der Eltern nötig

Um eine Impfung zu erhalten, müssten die Schüler mindestens zwölf Jahre alt sein und benötigen - sofern nicht volljährig - das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten. Hierbei werde von der Stadt empfohlen, dass Schüler unter 16 Jahren in Begleitung eines Elternteils erscheinen. Für Schüler über 16 (aber unterhalb der Volljährigkeit) genüge die schriftliche Einverständniserklärung eines Vormunds.

Die Impfaktionen fänden in Absprache mit den jeweiligen Schulleitern und dem Mobilen Impfteam (MIT) des Landes Baden-Württemberg statt. Koordiniert würden sie dabei vom Städtischen Klinikum Karlsruhe.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen