Browserpush
10  

Berlin Montgomery befürchtet sehr gefährliche Corona-Varianten

Die neue Corona-Virusvariante beunruhigt die Welt. Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, befürchtet Schlimmes. Nun müsse man vor allem weitere Mutationen vermeiden.

Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, warnt vor der Entstehung gefährlicher Varianten des Coronavirus."Meine große Sorge ist, dass es zu einer Variante kommen könnte, die so infektiös ist wie Delta und so gefährlich wie Ebola", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Die neue südafrikanische Variante B.1.1.529 sei ein gutes Beispiel dafür, dass man dem Virus keine Chance zur Mutation geben dürfe. Um weitere Varianten zu verhindern, werde es nötig sein, die Welt noch jahrelang zu impfen, sagte Montgomery.

Eine Ebola-Infektion führt meist zu hohem Fieber und inneren Blutungen und endet sehr oft tödlich. Ohne Medikamente sterben rund 50 Prozent der Kranken, wobei der Anteil je nach Virusart auch deutlich darunter oder darüber liegen kann. Der bislang folgenschwerste Ebola-Ausbruch war 2014/2015 in Westafrika, damals kamen mehr als 11.000 Menschen ums Leben.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mondgesicht
    (2799 Beiträge)

    28.11.2021 14:32 Uhr
    Panikbeschleuniger?
    Erste Berichte südafrikanischer Ärzte sprechen von leichteren Verläufen, wobei die Symptome wohl etwas anders sind als bei den bisherigen Varianten. Allerdings fehlen noch genauere Erkenntnisse.

    Dass man zu einem solchen Zeitpunkt blindwütig Panik schürt, gar Vergleiche mit Ebola zieht, ist aus meiner Sicht ein absolutes Unding. Wenn Herr Montgomery Argumente für einen sofortigen Lockdown sucht, dann möge er sich doch bitte an die Fakten halten. Aber einen angstgestörten Panikbeschleuniger, nur um endlich den gewünschten Lockdown zu bekommen, brauchen wir nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1765 Beiträge)

    29.11.2021 07:37 Uhr
    Befürchtungen vs. Panikmache
    Mal genau lesen und nicht interpretieren: Montgomery befürchtet, dass es zu einer hoch ansteckenden UND gefährlichen Mutation kommen KÖNNTE! Ich glaube, das ist das, was alle Virologen weltweit fürchten: Eine Mutation, die so ansteckend ist und so schwere Symptome hat, wie die "Spanische Grippe". Das heißt nicht, dass eine solche Mutation kommt, nur dass sie kommen könnte!

    Nach allem, was ich in der letzten Zeit gelesen habe, habe ich das so verstanden: Das Virus mutiert vorallem bei Ungeimpften. Ein weiterer Grund, sich schnellstmöglich impfen zu lassen (sofern noch nicht geschehen)!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kicherente
    (246 Beiträge)

    28.11.2021 09:05 Uhr
    Bescheidener geht es wohl nicht mehr
    Hoffentlich kommt als nächste finale Variante Omega und dann ist hoffentlich endlich gut. Im Ernst: Es war schon oft so, dass ansteckendere Mutationen zu weniger schweren Verläufen führen. Diese Panikmache kann ich nicht mehr hören. Andere Länder mit einer liberaleren Coronapolitik z.B. Schweden stehen inzwischen viel besser da als Deutschland über das man sich in anderen Ländern schon lustig macht.
    Auch jetzt ist Covid nicht das Massenkillervirus zu dem es von Politik und Presse gemacht wird. Die Überlastung der Intensivstationen gab es schon vor Corona. Dafür ist die Politik verantwortlich, die seit Beginn der Pandemie nichts für eine Verbesserung getan hat. Auch Triage kenne ich schon von vor der Pandemie. Am Schwersten stört mich inzwischen die zunehmende Aufgabe von Grundrechten und der Gewaltenteilung. Ich befürchte dass das dauerhaft so bleiben soll und Corona nur der Vorwand ist. Ein Impfzwang nur für bestimmte Berufsgruppen wird zu noch grösserem Chaos führen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nachteule
    (1045 Beiträge)

    28.11.2021 08:09 Uhr
    "Nun müsse man vor allem weitere Mutationen vermeiden."
    HaHa - das hört sich an, wie die Ansprache eines Schlangenbeschwörers.
    Vollkommen nutzlos, denn Schlangen sind taub... grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dope
    (123 Beiträge)

    27.11.2021 21:38 Uhr
    Ich befürchte kein...
    ...Lottogewinn an diesem Wochenende. Und jetzt? Unnötige Panikhetze. So etwas kann man auch anders kommunizieren. Nicht ständig nur künstliche Angst für Ängstliche verbreiten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (823 Beiträge)

    27.11.2021 19:01 Uhr
    Unnötig
    Herr Montgomery verunsichert vollkommen unnötig. Meiner Meinung nach einfach fleißig weiterimpfen und sich dabei nicht von irgendwelchen Mutationen beirren lassen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fahrbahnteiler
    (458 Beiträge)

    27.11.2021 18:52 Uhr
    Geht's denn nicht noch ne Stufe heftiger?
    Ebola??! Was um Himmels Willen soll denn diese extreme Panikmache? Das ist unverantwortlich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (707 Beiträge)

    27.11.2021 17:03 Uhr
    Beiertheimer
    Nun müsse man vor allem weitere Mutationen vermeiden.
    Das sagt für mich sehr viel !!!
    Gruß Kiwi
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Beiertheimer
    (1393 Beiträge)

    27.11.2021 16:52 Uhr
    Noch so eine Panikboje
    Man bekommt die Kontrolle nur mit Fakten und gezielten Reaktionen. Befürchtet, könnte, vermutlich usw. hilft uns nicht weiter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Motorhead
    (1081 Beiträge)

    27.11.2021 17:25 Uhr
    Stimmt
    Aber derzeit wissen die Fachleute eben auch noch nichts Genaues. So ist das nun mal mit Viren, die si h stark verändern....Man muss warten bis sie erforscht wurden...solange heißt es dann könnte...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen