1  

Karlsruhe Spazierwege beim Rheinstrandbad Rappenwört wieder geöffnet

Seit Freitag, den 8. Mai, sind die Spazierwege im Rheinstrandbad Rappenwört wieder geöffnet. Die Sportplätze auf dem Gelände des Freibades bleiben bis auf Weiteres, ebenso wie die Schwimmbecken, geschlossen. Das teilt die Stadt Karlsruhe in einer Mitteilung an die Presse mit.

Aufgrund der aktuellen Situation, rund um das neuartige Corona-Virus, gestaltet sich das vorsommerliche Freizeitverhalten anders als gewohnt. Auch die Frage nach Eröffnung der Freibäder kann zur Zeit noch nicht beantwortet werden. Dennoch bereiten sich die Karlsruher Bäder auf eine mögliche Sommersaison vor und pflegen aus diesem Grund die Grünanlagen rund um die Beckenbereiche.

Sportanlagen und Schwimmbecken bleiben geschlossen

Das flächengrößte Karlsruher Bad, das Rheinstrandbad Rappenwört, bietet im Gegensatz zu den anderen Freibädern seit Freitag, den 08. Mai, die Möglichkeit für Spaziergänger, die frische Luft im Grünen zu genießen. Die Sportanlagen auf dem Gelände des Bades bleiben jedoch bis auf Weiteres geschlossen, wohingegen der Kinderspielplatz geöffnet ist. Auch das Verweilen auf einer Picknickdecke ist also wieder möglich, dennoch bitten die Karlsruher Bäder darum, auch weiterhin die Kontaktbeschränkungen ernst zu nehmen und sich entsprechend zu verhalten.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.