Browserpush
5  

Berlin Lauterbach erwartet mehr Corona-Ausbrüche in Schulen

Der Mediziner und SPD-Politiker Karl Lauterbach geht davon aus, dass die Infektionszahlen bei Schülerinnen und Schülern nach den Herbstferien deutlich steigen werden. Dafür sieht er einen simplen Grund.

SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach warnt vor stark steigenden Corona-Infektionszahlen bei Kindern.

"Wir werden nach den Herbstferien deutlich mehr Ausbrüche in den Schulen erleben, weil die Kinder nicht mehr lange lüften können", sagte er mit Blick auf den heranziehenden Winter dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). "Auch in den Betrieben wird es Ansteckungsketten geben. Dasselbe gilt für Bars und Restaurants. Wir haben einen kontinuierlichen Anstieg zu erwarten."

Viele Schulen noch ohne Luftfilter

Lauterbach schlug folgendes Vorgehen an Schulen vor: "Dreimal in der Woche testen, das wäre mein Vorschlag, morgens mit Antigen-Tests, weil diese die vorherrschende Delta-Variante sehr zuverlässig erfassen." Dazu solle es fünf Testtage hintereinander für Kontaktpersonen von Infizierten geben. "So könnten wir die unkontrollierte Pandemie an den Schulen praktisch beenden." Ihm täten die Kinder leid, die jetzt dem Long-Covid-Risiko ausgesetzt seien.

Ein mobiles Filtergerät steht im Klassenraum einer Schule.
Ein mobiles Filtergerät steht im Klassenraum einer Schule. | Bild: Henning Otte/dpa/Archivbild

Die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Maike Finnern, meinte: "Bundesweit betrachtet sind die Schulen in diesem Herbst in Sachen Gesundheitsprävention besser aufgestellt als vor einem Jahr, die Impfquote unter den Beschäftigten in den Schulen ist außerordentlich hoch." Sie kritisierte aber, dass viele Schulen immer noch nicht mit Luftfiltern ausgestattet seien. "Hier herrscht dringender Handlungsbedarf", sagte sie.

 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Kicherente
    (219 Beiträge)

    26.10.2021 20:45 Uhr
    Wichtig für die Herdenimmunität
    Diese Ausbrüche tragen wesentlich zur Herdenimmunität bei. Spätestens jetzt werden nicht geimpfte Eltern infiziert. Wenn sich nicht genügend Menschen impfen lassen kann es nur so gehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    25.10.2021 17:47 Uhr
    vielleicht bleibt die Infektionsrate niedriger,
    wenn die Klassenzimmer nur jeweils von Mo bis Do genutzt werden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stoersender
    (1390 Beiträge)

    26.10.2021 10:31 Uhr
    Passt.
    Freitags wird dann klimagestreikt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AlterMann
    (407 Beiträge)

    26.10.2021 12:25 Uhr
    Erkältungen
    Wenn das im Winter im Feien stattfindet gibt es da dann die Erkältungen statt Corona.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (11294 Beiträge)

    26.10.2021 13:43 Uhr
    Eher nicht
    Auch eine Erkältung bekommt man nur, wenn man sich den entsprechenden Virus einfängt.
    Nur weil es kalt ist, löst das keine Erkältung aus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen