2  

Stuttgart Schulöffnung ab Februar in Baden-Württemberg geplant: Konzept soll bis nächste Woche vorliegen

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) begrüßt die geplante Öffnung von Grundschulen und Kitas ab Februar. "Kultusministerin Eisenmann setzt sich seit Wochen dafür ein, differenziert nach dem Alter vorzugehen und Kitas und Grundschulen baldmöglichst zu öffnen", teilte ein Sprecher am Dienstagabend mit. "Insofern begrüßt sie die Ankündigung des Ministerpräsidenten ausdrücklich."

Die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz ließen Spielräume, um den Präsenzbetrieb in Kitas und Grundschulen anbieten zu können - sofern es keine Präsenzpflicht gebe. In Baden-Württemberg sei die Präsenzpflicht bereits seit dem Frühsommer 2020 ausgesetzt.

Das heißt, dass Eltern ihre Kinder nicht an die Schulen schicken müssen, wenn sie nicht wollen. "Wir brauchen insbesondere für kleinere Kinder und deren Eltern endlich eine Perspektive", betonte Eisenmann.

Susanne Eisenmann (CDU), Ministerin für Kultus, gestikuliert.
Susanne Eisenmann (CDU), Ministerin für Kultus, gestikuliert. | Bild: Sebastian Gollnow/dpa

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hatte am Dienstagabend angekündigt, Grundschulen und Kitas im Land voraussichtlich vom 1. Februar an schrittweise wieder öffnen zu wollen.

Er strebe an, Kitas und Grundschulen vorsichtig wieder aufzumachen, "wenn die Infektionslage das zulässt", sagte der Grünen-Politiker nach dem Bund-Länder-Treffen zur Corona-Krise. Die endgültige Entscheidung werde man in der kommenden Woche treffen.

Eisenmann soll Konzept zur Öffnung erarbeiten

Im Sinne der Kleinsten will Baden-Württemberg aber Kitas und Grundschulen öffnen. Bis nächste Woche soll die Kultusministerin Susanne Eisenmann nun ein Konzept ausarbeiten, wie man vorsichtig öffnen und die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich halten könne.

Denkbar ist, dass in einem ersten Schritt die ersten und zweiten Klassen in den Grundschulen zum Zuge kommen. Grünen-Fraktionschef Schwarz forderte Eisenmann auf, entsprechende Konzepte, zum Beispiel Wechselunterrichtsmodelle, zu erarbeiten.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   357.Magnum
    (193 Beiträge)

    20.01.2021 13:57 Uhr
    dieses Gesicht
    Gott beschütze Baden-W.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (483 Beiträge)

    20.01.2021 11:11 Uhr
    Also dann jetzt mal schaffen
    9 Monate wurden ja schon verbummelt im Kultusministerium BW.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.