10  

Stuttgart/Augsburg Kritik an Terminvergabe für Corona-Impfungen: "Das sind Anfängerfehler!"

Die gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion im Bundestag, Karin Maag (CDU), hat Kritik an der Terminvergabe für die Corona-Impfungen geäußert. "Es kann nicht sein, dass man eine Impfkampagne startet und dann keine Termine bekommen kann", sagte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete der "Augsburger Allgemeinen" am vergangenen Dienstag. Sie habe vergeblich versucht, für ihre 85-jährige Mutter einen Impftermin über den bundesweiten Patientenservice unter der Telefonnummer 116117 zu reservieren. Sie sei auf die gleichnamige Handy-App verwiesen worden. "Doch bei der App ist die Termin-Vergabe noch nicht freigeschaltet."

Maag meinte: "Das sind Anfängerfehler. Das ärgert mich." Das Bundesgesundheitsministerium erklärte nach Angaben der Zeitung, dass die Länder für Impfungen und Terminvergabe zuständig seien. "Das ist Ländersache", wird eine Sprecherin zitiert.

Die Bundesländer können ihren Worten zufolge das Terminsystem hinter der Patientennummer nutzen, müssten das aber nicht. Manche Länder wollten die Terminvergabe unter 116117 auf eigene Systeme weiterleiten.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   maehdrescher
    (1525 Beiträge)

    29.12.2020 11:37 Uhr
    Mal wieder Chaos
    aus dem Hause Spahn. Man wusste seit dem Sommer, dass die Impfstoffentwicklung vorankommt und hätte sich auf den Tag X lange genug vorbereiten können. Auch ein mit den Ländern abgestimmtes System zur Terminvergabe und klare Kommunikation an die Bevölkerung gehört dazu.

    Aber was mache Spahn? Abwarten bis zum Tag X und dann erstaunt feststellen, dass tatsächlich Bürger versuchen, Impftermine zu bekommen... wie weit doch Selbstdarstellung eines Ministers und tatsächliche Fähigkeiten im Amte auseinandergehen können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5938 Beiträge)

    29.12.2020 11:49 Uhr
    Span und...
    ...der Bund sind nicht für die Terminvergabe verantwortlich. Sondern die Länder und die Kreise.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1525 Beiträge)

    29.12.2020 12:21 Uhr
    Der Herr heißt Spahn mit "H"
    Jawoll! Spahn hat natürlich NICHTS mit dem zu tun, was nicht klappt. Nur das was funktioniert, schreibt er sich auf seine Fahnen.

    Es handelt sich um eine bundeseinheitliche Nummer und ein Online-Portal. Natürlich muss der Bund das steuern. Immerhin setzen sich Spahn und sein Ministerium doch in den Medien derzeit als große Lebensretter in Szene, weil SIE und nur SIE das Impfen in Deutschland ermöglichen. Aber wenn was nicht klappt, ist man plötzlich unzuständig... Es ist einfach nur schäbig, in solchen Fällen immer bloß mit dem Finger auf andere zu zeigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sherlock
    (346 Beiträge)

    29.12.2020 13:29 Uhr
    Ich finde
    es schäbig immer nur auf die draufzuhauen, die etwas für uns in dieser Pandemie machen. Nur mal so.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1525 Beiträge)

    29.12.2020 14:56 Uhr
    Immer schön
    mit jedem Kommentar die Regierung loben. Hoffentlich weiß Herr Seibert diese Unterstützung seiner Medienarbeit auch zu würdigen.

    Aber zurück zur Sache: was hat Spahn denn für uns zuwege gebracht? Im Frühjahr weit und breit keine Schutzausrüstung da, den Sommer komplett verschlafen und nichts für einen Anstieg der Zahlen in der Erkältungszeit vorbereitet (und damit den zweiten Lockdown verschuldet!),... ja, und bei den Impfungen offenbar auch wieder völlig unvorbereitet erwischt worden. Also - was tut der Mann außer sich selbst vermarkten und sich eine Villa kaufen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5938 Beiträge)

    29.12.2020 15:26 Uhr
    Im übrigen:
    Was ist eigentlich so schlimm dran, die Regierung zu loben? Ich glaube, ihen kommt Corona gerade recht, damit sie draufhauen können. Wäre es nicht Corona, dann würde sie ein anderes Thema finden, um draufhauen zu können. Ich glaube, Sie gehöre zu den Menschen, die unter jeder Regierungsform, unter jedem gesellschaftlichen System unzufrieden sind. Sie sind ein Dauernörgler, ein frustrierter - wahrscheinlich- alter weißer Mann. Kurz, sie sind einer, den man nicht als Nachbarn haben möchte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kritiker_2014
    (721 Beiträge)

    29.12.2020 22:53 Uhr
    Was ist eigentlich so schlimm dran, die Regierung zu loben?
    schlimm ist nichts daran, nur gibt es nicht viel zu loben in BW oder im Bund.
    Das waren noch Zeiten als Späth MP und Kohl Kanzler war.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5938 Beiträge)

    29.12.2020 23:08 Uhr
    Ach...
    ....du lieber Gott. Seit Kohl und Späht hat sich die Welt schon mehrmals gedreht. Und wenn man ehrlich ist, hat Kohl nicht allzuviel ausstehen müssen. Gegen die jetzige Situation war die Einheit ein Kindergeburtstag.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kritiker_2014
    (721 Beiträge)

    30.12.2020 19:53 Uhr
    Ach...
    seit Merkel und Kretschmann geht's nur noch in eine Richtung...bergab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5938 Beiträge)

    29.12.2020 15:20 Uhr
    Auch...
    ....Schutzausrüstung ist Ländersache. Darüber hinaus auch eine Sache der Kliniken - als Arbeitgeber.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.